Mein Welpe hat einen Zigarettenstummel gefressen!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde den Hund beobachten und wenn er eine der unten aufgeführten Symptome zeigt sofort zum Tierarzt fahren.

Und du solltest daran arbeiten, dass der Hund nichts aufnimmt was ihm schadet.

Das tödliche Laster

Nikotin ist nicht nur für den Menschen ein unter Umständen todbringendes Laster, sondern kann auch für unsere Hunde gefährlich werden. Schon  4 mg können für einen Hund gefährlich werden. Die minimale tödliche Dosis liegt bei 20-100 mg.Zigaretten enthalten 9-30 mg, die Stummel noch ca 5-7 mg.In Zigarren sind je nach Größe bis zu 150 mg enthalten. Nikotinpflaster enthalten zum Teil über 100 mg , Kautabletten etwa 2-4 mg des Wirkstoffes.

Viele Tabaksorten sind aromatisiert und werden dadurch gerne von Hunden aufgenommen. Schnell sind ein paar Kippen aus einem stehengelassenen Aschenbecher geklaut und runtergeschluckt.

Innerhalb einer Stunde nach Aufnahme können folgende Symptome einer Nikotinvergiftung auftreten: Erregung,Hyperaktivität, gestreckte Haltung, steifer Gang, erhöhte Temperatur, Zuckungen, erhöhter Muskeltonus, Krämpfe, Speicheln, Erbrechen, Tränen der Augen, verengte Pupillen, erniedrigte Herzfrequenz und Atemfrequenz bis hin zu Atemstillstand ,Kreislaufzusammenbruch und Schock.

 

Ein Hund mit solchen Symptomen gehört auf alle Fälle in tierärztliche Behandlung; der Kreislauf wird mittels Infusion stabilisiert, die Atmung muß kontrolliert werden und bei Krämpfen wird der Hund mit geeigneten Medikamenten ruhig gestellt.

Der Abbau des Giftes erfolgt über die Leber , ca 10 %  der aufgenommenen Nikotinmenge werden unverändert über die Nieren ausgeschieden.Nach ca 16 Stunden ist das Gift abgebaut und dem Tierchen sollte es besser gehen.

http://kleintierpraxis-gothe.de/49,0,hunde,index,0.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shira15
01.11.2016, 16:36

Vielen, Vielen lieben Dank! :)

1

Sofort zum tierärztlichen Notdienst und ein Brechmittel spritzen lassen. Mach Dich gleich auf den Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise spuckt ein Hund den Stummel wieder aus....aber ruf doch zur Sicherheit den TA...oder in einer Tierklinik an, und erkundige Dich dort  danach...dann bist Du auf der sicheren Seite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das kann für deinen Hund sehr gefährlich werden.

Es ist das Nikotin, das sehr gefährlich ist. Davon enthält eine ganze Zigarette 10 - 30 mg - in einem Stummel ist natürlich etwas weniger vorhanden, je nach Größe.

ABER: ab 4 mg pro kg Körpergewicht kann es zu starken Vergiftungserscheinungen kommen. Bei vielen Hunden führt die Dosis von 10 mg/kg zum Tod.

An deiner Stelle würde ich mehr als blitzartig eine Tierklinik aufsuchen, denn so ein kleiner Welpe könnte sehr gefährdet sein.

Alles Gute für den Hund

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung