lebt man ohne drogen besser (mehr spass) oder mit?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ist bei jedem anders, manche meinen das sie mehr spaß mit drogen haben als ohne. Dann gibt es auch noch die die meinen das sie mehr spaß ohne drogen haben^^ Bin eher so typ eins. Wie gesagt ist bei jedem anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe in meinem Leben noch nie illegale Drogen genommen. Ich habe aufgehört zu rauchen und trinke selten mal ein Bier. Ich verstehe nicht warum Menschen Drogen nehmen , aber ich verurteile sie nicht wenn sie es machen. Es ist jedem selbst überlassen was er mit seinem Körper macht. Ob ich jetzt mehr oder weniger Spaß habe weiß ich nicht, ich glaube die Wahrnehmung der Spaßes ist einfach nur anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WasSollHierhin
27.08.2016, 15:18

Wenn du in deinem Leben noch nie stärkere Drogen genommen hast (MDMA, LSD, Pilze usw...) wirst du auch nie verstehen können warum Menschen soetwas nehmen. Ich finde deine Einstellung gegenüber Konsumenten aber gut also das du es akzeptierst und nicht bemängelst :)

0
Kommentar von AnyBody345
27.08.2016, 15:31

Warum auch , es gibt sicherlich auch Leute die Drogen konsumieren und mich für Sachen die ich mache kritisieren. Das ich keine härteren Drogen probiere liegt daran , daß ich es meiner Familie als junger Teenager und jüngstes Kind in der Familie versprochen habe.

0
Kommentar von AnyBody345
28.08.2016, 10:46

aber ich nehme sie trotzdem nicht. Mir wurde in einer netten Runde schon oft Gras und Kokain angeboten, ich habe es immer freundlich abgelehnt. Die einen verstehen es und die anderen eben nicht.

0

man "kann" mehr spaß haben aber man darf nicht vergessen das der spaß von der Droge kommt :p

& die Dosierung machts aus, dann kannst fast alles probieren oder ab & zu nehmen denk ich :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann ohne Drogen perfekt Spaß haben, aber auch mit. Es kommt immer darauf an, wie man damit umgeht ! Es ist wichtig das man nie damit übertreibt und nur Drogen einnimmt, denn dann verlernt man es, dass man ohne auch Spaß haben kann ! Ich persönlich rate dringend davon ab, denn wenn Du einmal Geschmack an irgendwelche Substanzen gefunden hast, dann rennst Du Dein Leben lang damit rum, dass verspreche ich Dir ! Lass die Finger von Drogen und habe so Spaß ! Einmal den Geschmack daran gefunden, dann wirst Du damit immer Probleme haben, davon los zu kommen ! Ich habe damit Erfahrung gemacht und bei mir ist es so, dass Substanzen nun zu meinem Leben gehören, weil ich Geschmack gefunden habe ! Finger weg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte Anfangs sehr spaßig sein für dich. Jedoch wirst du dann wenn du älter wirst alles wahrscheinlich bereuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein leben ohne drogen macht keinen sinn, das ist als wenn du dich jetzt entscheidest ein leben ohne sex führen zu wollen die frage ist nur: wozu? es kommt immer auf den umgang an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trink nicht mal.

Bringt eh alles nichts.
Vom saufen kriegst nen Kater & Drogen.... Ne danke !!!
Viel zu viel Stress & viel zu viel Geld und viel zu viel Cops

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WasSollHierhin
27.08.2016, 15:20

Die meisten Drogen sind preislich doch garnicht so teuer und der Konsum ist legal! ;)

0
Kommentar von john201050
27.08.2016, 21:12

viele drogen sind bei verantwortungsvollem konsum günstiger als saufen.

zusätzlich gibts bei vielen keinen kater und die schäden sind geringer. bleibt nur das problem mit den cops. und das ist eigentlich kein problem mit der polizei, sondern mit unserer versagenden drogenpolitik aus dem letzten jahrtausend.

0

Am besten niemals anfangen mit Zigaretten und Co.

Alkohol finde ich Ok so lange es in Maßen ist und nicht in Massen.

Um auf deine Frage zurückzukommen ja man kann aber auch ohne Drogen Spaß haben, sogar mehr als mit denn es besteht immer eine Suchtgefahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kodringer
28.08.2016, 00:37

Bei LSD zum Beispiel besteht keine Suchtgefahr.

1
Kommentar von john201050
28.08.2016, 09:51

wie bereits gesagt besteht nicht bei allen drogen eine suchtgefahr.

und während man alkohol für "ok" hält von allen anderen drogen dringend zu warnen, zeugt von malngelndem plan vom thema.

man sehe sich nur mal die realen schäden durch verschiedene drogen an: https://www.unzensuriert.at/sites/default/files/imagepicker/1404/drogenbild.jpg

(grafik nach der wissenschaftlichen studie von david nutt erstellt, hat also einen wert im gegensatz zum geschwätz diverser politiker)

0

Drogen können Spaß machen, aber täuschen Dich. Das reale Leben, ohne Drogen, täuscht Dich nicht.

Willst Du Sebsttäuschung oder reality?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von john201050
27.08.2016, 11:04

es gibt auch bewustseinserweiternde drogen.

nur sind die anstrengend und es gibt keine garantie für spaß.

1

schwierige frage.

also kurzfristige "spaß-peaks" kannst du mit droge so unglaublich hoch treiben, da kommst du ohne niemals ran.

aber langfristig kann man nur mit drogen nicht glücklich werden.

am glücklichsten lebst du, wenn du erstmal schaust, dass es dir ohne drogen gut geht und du zufrieden bist. und dann einfach zum spaß ab und zu was nehmen. weniger ist mehr! (mMn mehr als zu viel und mehr als gar nichts)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drogen-Konsumerfahrung kann von Nutzen sein, aber es ist ein sehr schmaler Grat zwischen Gebrauch und Missbrauch.

Wichtig ist den richtigen Umgang mit berauschenden Substanzen zu erlernen. Dazu gehört Selbstdisziplin.

Hier das Ergebnis "richtigen Umgangs mit Drogen" am Beispiel Cannabis (Hanf, Marihuana, Weed, Haschisch, Gras..): http://www.hanfplantage.de/zehn-klugsten-cannabisraucher-planeten-klug-genug-zuzugeben-02-01-2012


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tatsache ist, dass es nichts gibt, was auch nur annähernd so verblüffend, spirituell und unfassbar ist, wie ein starker Drogentrip. Daher bin ich der Meinung das man in seinem Leben eine solche Erfahrung unbedingt mal haben sollte. Drogen sollten wirklich nur konsumiert werden, wenn man keine Angst, aber dennoch großen Respekt vor diesen Substanzen hat und sich 100prozentig sicher ist was und warum man es genau tut! Ein Leben ohne Drogen wäre zwar sicherer, da eine Gefahr weniger vorhanden ist und man nicht das Risiko in eine Sucht zu verfallen eingeht, könnte ich persönlich mir aber nicht vorstellen, da stark bewusstseinsverändernde Drogen Tore in neue Welten öffnen, die einem ohne verschlossen bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?