Frage von anoonym1112, 102

Leasing für Studenten - empfiehlt ihr das?

Autoleasing, gibts spezielle Angebote für Studenten, habt ihr mal von sowas gehört?

Antwort
von butz1510, 86

Ich hatte als Studentin ein Auto geleast, weil ich mir einfach anders keins leisten konnte. Letztendlich war das aber doof, denn nach 3 Jahren musst du das Fahrzeug ja zurückgeben und hast dann gar nichts. Ich habe das nächste Auto mit Hilfe von Verwandten finanziert, was besser war, denn nach meinem Studium konnte ich dann auch den Restbetrag für das Auto aufbringen und es behalten.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 74

Leasing lohnt nicht für Privat ist das Angebot auch noch so schön man zahlt am Ende richtig drauf und hat dann gar nichts den da dran kann man kein Eigentum erwerben und zahlt für jede Macke richtig viel Geld . Am Ende hat man den Wagen 2 oder 3 mal bezahlt und kein Auto . 

Antwort
von franneck1989, 49

Nein, da würde ich unbedingt die Finger von lassen. Gerade als Geringverdiener kann das ganz böse nach hinten los gehen.

Antwort
von Snowboard007, 68

Also meiner Meinung nach ist das doof weil man das Auto nach 3-5 Jahren zurück geben muss. Je nach Ausstattung auch noch eine Anzahlung  von mindestens 5000€ machen musst und dann im Laufe der Zeit 20000€ in dein Auto zahlst und es dann abgeben musst und dann ist alles weg.

Kauf dir lieber ein kleines billiges gebrauchtes Auto

Antwort
von kieljo, 68

Auch wenn mit niedrigen monatlichen Leasingraten geworben wird, ist Leasing immer die teuerste Art der Autofinanzierung. Abgerechnet wird nämlich am Ende der Laufzeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community