Frage von Rika1998, 61

Könnte es auf dem Neptun leben geben?

Der Planet ist voller Wasser, im warsten sinne des wortes.. somit könnten dort doch Wasser Lebewesen existieren oder nicht?

Expertenantwort
von uteausmuenchen, Community-Experte für Universum, 18

Hallo Rika1998,

Der Planet ist voller Wasser,

;-) Nicht jeder blaue Planet besteht aus Wasser. Beim Neptun und beim Uranus kommt die blaue Farbe durch Methangas.

Wasser ist bei den enorm tiefen Temperaturen im äußeren Sonnensystem längst nicht mehr flüssig. Leben auf Wasser-/Kohlenstoffbasis, so wie wir es sind, gibt es auf dem Neptun deshalb mit Sicherheit nicht.

Rein grundsätzlich bietet auch das Ammoniakmolekül eine Basis für Mehrfachbindung und damit für Molekülketten. Molekülketten sind wichtig als Basis für "Leben", weil "Leben" eben komplexere Moleküle und stetigen Stoffwechsel benötigt.

Methan und Ammoniak bilden aber bei weitem nicht so stabile und vielfältige Verbindungen wie Kohlenstoff. Sie sind auch thermisch nicht über so weite Bereiche stabil. Leben auf Basis dieser Moleküle ist nicht auszuschließen, gilt aber aus den genannten Gründen als eher unwahrscheinlich.

Wenn überhaupt, käme für "Leben" auf dieser Basis beim Neptun ohnehin nur die Atmosphäre selbst in Betracht, weil ab recht geringen Tiefen der Druck einfach zu groß wird. Im Innern dürfte der Neptun weitestgehend aus festem Eis bestehen.

http://abenteuer-universum.de/planeten/neptun.html

Grüße

Antwort
von PeterLustig1999, 22

Nun, es ist möglich. Forscher rätseln auch, ob es auf dem Saturnmond Europa Leben geben könnte (Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Europa_(Mond)#Spekulationen_.C3.BCber_Leben_auf_Europa), da unter der dicken Eisschicht Europas vermutlich ein 100km tiefer Ozean liegt. Auch hier auf der Erde kann Leben in den für uns lebenfeindlichsten Gegenden entstehen. Das Leben brauch kein Sonnenlicht, um zu entstehen, alles, was benötigt wird, sind eine Flüssigkeit, ein Gas (bzw. eine Atmosphäre) und schwere Elemente wie Gestein oder dergleichen.

Es gibt auch einen Planeten, der letztens entdeckt wurde, der Ozeane aus Öl besitzt und einen Planetenkern aus Diamant. Für uns klingt es Absurd, dass auf einem solchen Planeten Leben existieren könnte, aber die Bedingungen, die für das Leben benötigt sind, sind gegeben.

Selbst auf dem Mars wird vermutet, dass lebende Mikroorganismen unter der Erde, wo sie durch Strahlen geschützt sind, existieren (Siehe hierzu: https://de.wikipedia.org/wiki/Leben_auf_dem_Mars).

Ich weiß nicht, ob Neptun diese drei Bedingungen ebenfalls erfüllt, aber wenn Neptun dies tut, wäre es auch möglich, dass auf Neptun Leben existiert.

Antwort
von DukeSWT, 41

Nur die Erde ist perfekt für Leben. Also nein. Außerdem hat sich noch nie etwas (Lebendige Materie) aus dem Meer (=Tote Materie) selbst entwickelt.

Kommentar von Rika1998 ,

Entstand das leben nicht im Wasser?  ....

Kommentar von DukeSWT ,

Also aus toter Materie ist noch NIE etwas geworden, auch wenn Aminosäuren sich reproduzieren. Aber dann hat man immer Wasser als Beiprodukt und das hindert die Aminosäuren sich weiter zu entwickeln. Im Labor hat man dann das Wassee weggesaugt und so getan, als ob man Schöpfung von selbst hätte. In Wahrheit hat man Gott damit eigentlich bewiesen. Und selbst wenn man sich selbsentwickelnde Proteine hätte, wie würde man dann den Unterschied z.B. zwischen lebendem Fisch und totem Fisch erklären?

Kommentar von Snowfl4ke99 ,

Wie egoistisch muss man sein, dass man sagt es gibt keine anderen Lebewesen. Irgendwo im Universum wird es andere Planeten geben.

Kommentar von DukeSWT ,

Tja, aber es gibt sie nicht. Hast du jemals einen gesehen? Nein, also hör auf. Und die Chance, dass man eine perfekte zweite Erde findet ist gleich Null

Kommentar von Rika1998 ,

Duke... es gibt alleinig in unserer Galaxie 100.000.000 Planeten und noch weitere Millionen Galaxien... Chance gleich 0 haha ich lach mich tot.. und so wie das Leben auf der erde entstand so kann es auch auf dem Neptun geschehen, durch Asteroiden die dort eingeschlagen sind und das Leben quasi dahingebracht hat so wie es bei uns höchstwahrscheinlich auch der fall war!

Kommentar von PeterLustig1999 ,

Hast du jemals deinen tollen Gott gesehen, der ja "bewiesen" wurde? Nein, also hör auf, den Leuten hier mit deinem Kauderwelsch auf die Eier zu gehen, danke.

Kommentar von PeterLustig1999 ,

Ich hoffe, du hast gemerkt, wie unsinnig dein Argument ist.

Und nur, solltest du es noch nicht bemerkt haben, wir führen hier wissenschaftliche Diskussionen sich stützend auf Fakten. "Gott" findet hier keinen Platz, da "Gott" ein imaginäres Konstrukt ist, um Sachen zu erklären, auf die Menschen keine Antwort finden.

Kommentar von DukeSWT ,

Wieso soll aus Chaos Ordnung werden? Durch einen Asteroiden ist bis heute noch kein Leben entstanden, also warum sollte man so etwas schwachsinniges glauben, ohne es beobachtet zu haben.

Kommentar von PeterLustig1999 ,

Wieso sollte man an so etwas Schwachsinniges wie einen Gott glauben, oder an ein Märchenbuch, das auf Erzählungen von einem Spinner vor 2000 Jahren basiert? Wieso sollte man an etwas glauben, was nicht mit Berechnungen, Beobachtungen oder ähnlichem belegt werden kann?

Kommentar von DukeSWT ,

Du glaubst doch selbst an was, wo du nicht dabei warst: Urknall und Evolution.

Antwort
von Eichel123, 27

Es könnten schon ANDERE Lebewesen existieren....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten