Frage von gulybaly, 50

Katze tränen in den Augen beim spielen?

Also ich wollte ein wenig mit der Katze spielen. Habe versucht sie zu fangen und sie ist ständig weg gerannt irgendwann hab ich sie endlich gefangen da habe ich dann bemerkt das sie tränen in den Augen hat. Das tat mir weh und hab sie dann in ruhe gelassen, weil ich die Befürchtung hatte, dass ich ihr vielleicht angst gemacht haben könnte? Naja und jetzt bin ich irgendwie sauer auf mich. Sie mit tränen in den Augen zu sehen hat mir weh getan. Die frage ist hatte sie echt angst? oder ist es was anderes wir haben die Katze schon knapp 2 Jahre. Sollte ich aufhören mit ihr fangen zu spielen? weil eigentlich mag sie das ja sie versucht dann auch immer mich zu fangen das ist das erste mal das ich sie so mit tränen in den Augen gesehen habe.

Antwort
von Schwoaze, 14

Da musst Dich jetzt aber ordentlich einschmeicheln, damit sie Dich wieder mag. Wird schon wieder.

 Es gilt halt bei diesen Tierchen immer, zu erkunden, was sie selber wollen. Zwingen sollte man sie zu gar nix. Da verlieren sie leicht das Vertrauen  zu ihrem Menschen.

Antwort
von Merlin1101, 50

Wie alt ist denn deine Katze?
Ich würde sie mal ein oder zwei Tage in Ruhe lassen und dann schauen, wie sie in dieser Zeit auf dich reagiert und würde dann versuchen, wieder mit ihr fangen zu spielen ;-)

PS: Hab selbst 2 Katzen

LG

Kommentar von gulybaly ,

Sie wird Ende August 2Jahre alte. Danke für die Antwort werde ich versuchen.

Kommentar von Merlin1101 ,

Ok, kein Problem :)

Antwort
von 1ManekiNeko1, 19

Man spielt mit einer Katze kein fangen,es sei denn,sie jagt hinter Dir her. Klar kannst Du sie damit in Angst versetzten,vor allem,wenn sie panisch wegläuft. Das tränende Auge hat aber nichts mit weinen oder so zutun. Das kann Stress sein oder auch Rassetypisch. Oder aber der Tränenkanal ist verstopft,dann hat sie das aber öfter. Bitte jage sie nicht mehr und lass das mit den Augen vom Tierarzt untersuchen. Spiel lieber mit Maus an der Angel mit ihr oder andere katzengerechte Spiele.....

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 23

Katzen weinen nicht wie wir. Tränende Augen bei Katzen heisst, Du solltest mit ihr zum Tierarzt gehen, sie könnte ne Erkältung, ne Bindehautentzündung oder ähnliches haben.

Wisch die Tränen öfter mal vorsichtig mit einem feuchtwarmen Tuch von oben nach unten ab und geh so schnell wie möglich mit der Katze zum Tierarzt.

Antwort
von ilknau, 30

Hallo, gulybaly.

Du hast die Katze unter starken Stress gesetzt, weil DU mit ihr spielen wolltest während SIE nicht mochte.

Hasche spielen gefällt Schnurrli sicherlich, aber nur, wenn sie es eben mag, lG.

Antwort
von 100lj, 48

Es wäre mir neu, dass Tiere weinen können bzw. dass sie damit ein Gefühl der Traurigkeit ausdrücken würden, eine Katze würde wohl eher fauchen o.ä Sie hatte vermutlich etwas im Auge oder es war der Wind (kennst du vielleicht auch wenn es draußen kalt ist)

Kommentar von ilknau ,

Dann hast du noch nie eine Kuh im Schlachthofgehege gesehen - die armen Tiere weinen oft vor Stress und Angst...

Kommentar von 1ManekiNeko1 ,

...richtig,oder Elefanten,wenn sie ein Familienmitglied verlieren.......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten