Frage von kikila27, 51

Katze Herzkrank?

Hej Leute und zwar war ich heute beim Tierarzt mit meinem British Langhaar Kater (4 Jahre) herauskam das er HCM hat. Jetzt ist meine Frage kann man das operieren oder Herz Transplantation machen? Hab noch nie was davon gehört dass das bei Tieren auch geht. Würde aber aufjedenfall alles versuchen

Antwort
von October2011, 10

Hi,

das tut mir sehr leid für dich.

Nein, es ist nicht heilbar und man kann auch keine Transplantation machen lassen. HCM wird medikamentös behandelt. Ansonsten kann man nur eine Gesundheitsvorsorge betreiben indem man alle Zuchttiere ab dem Alter von 1 Jahr und danach alle 1.5- 2 Jahre von einem Tierkardiologen schallen lässt.

Ist dein Tierarzt ein spezialisierter Tierkardiologe? Wenn nein solltest du dir einen Tierkardiologen suchen, denn dein Kater gehört in die Hände eines Spezialisten. Damit will ich nicht sagen, dass dein Haustierarzt nicht gut ist sondern lediglich, dass er von einem Tierarzt mit viel Erfahrung im Bereich HCM behandelt werden sollte.

Hier findest du eine Liste mit Tierkardiologen:

http://ig-hgk.de/html/kardiologen.html

Knuddel mal dein Katerchen für mich.

October

Antwort
von FataMorgana2010, 22

Das tut mir für deine Katze sehr leid. Ich hoffe, sie hat wenig Beschwerden davon. Kümmere dich gut um sie und sorge dafür, dass sie sich wohl fühlt. Der Tierarzt wird dir sicher geeignete Medikamente verschreiben, sobald es nötig ist. Auch mit HCM kann eine Katze noch viele Jahre leben - auch wenn die Diagnose natürlich erst mal ein Schock ist. Es ist ganz normal, dass du jetzt alles versuchen willst, aber die Möglichkeiten sind begrenzt. 

Transplantationen gibt es nur theoretisch auch bei Tieren. Praktisch aber nicht, es gibt einfach gar kein System von Spendern, das wäre viel zu aufwändig. Wer soll denn anderen Tieren geeignete Organe entnehmen? Für Menschen gibt es Transplantationszentren, es gibt Organspendeausweise usw. Für Tiere gibt es das alles nicht. Eine entsprechende Operation beim Menschen kostet auch gerne mal 50.000 bis über 100.000 Euro - selbst wenn das bei der Katze nur die Hälfte wäre, wer soll das bezahlen? 

Operationen am Herzen (wenn man es sich leisten kann...) gibt es natürlich auch bei Tieren. Das betrifft aber andere Krankheiten, etwa ein angeborenes Loch in der Herzwand, das man schließen kann. Für HCM-Katzen gibt es kein Verfahren. 

Wie gesagt - mach es deiner Mieze so schön und stressfrei wie möglich, halte dich an die Anweisungen des Tierarztes, dann könnt ihr noch viele Tage und vielleicht auch Jahre zusammen haben. Leider gehört das Abschiednehmen für Katzenhalter immer irgendwann dazu. 

Antwort
von melinaschneid, 14

Wie stark ist es den ausgeprägt? HCM im Anfangsstadium ist eigentlich gut zu behandeln. Wenn die Krankheit nicht allzu schwer verläuft können katzen damit alt werden.

Wurde ein Herzultraschall gemacht? Welche Behandlung hat der Arzt vorgeschlagen?

Kommentar von kikila27 ,

Die Herzwände sind bei einer Katze höchstens 5mm bei meiner sind sie 1,1 cm dick 

Kommentar von melinaschneid ,

Ok das ist schon recht ausgeprägt. und welche Behandlung wurde vorgeschlagen? Wurde der Herzultraschall von einem richtigen kardiologen gemacht?

Antwort
von crazycatwoman, 21

experimentell ist sicher einiges moeglich. dazu muesstest du dich (ueber deinen tierarzt) an eine (ziemlich große) tierklinik wenden. allerdings wuerde dafuer wahrscheinlich kosten in 5stelliger hoehe zukommen. meinst du nicht, dass du es erstmal mit einer medikamentösen behandlung versuchen solltest?

Kommentar von kikila27 ,

Ich versuche es e mit Medikamenten. Nur wenn es die Möglichkeit geben würde ihn zu operieren würde ich es machen egal wie viel das kostet

Antwort
von MiraAnui, 29

das wüsste dein TA... und glaub mir das kannst du kaum bezahlen, außer du verdienst mehrere tausender im Monat

Antwort
von Frage648, 36

Wieso hast du nicht gleich den Tierarzt gefragt?

Kommentar von kikila27 ,

Hab ich doch mein Gott

Kommentar von Frage648 ,

Na dann hast du ja schon eine Antwort.

Kommentar von peterobm ,

und! was war seine Antwort?

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besitzer/hypertrophe-kardiomyopathie.html

sieht nicht so gut aus

Antwort
von peterobm, 32

hättest gleich den TA fragen können; haste verpennt? 

Sämtliche Kosten zahlst selber, du wirst keine Vers. haben. 

Kommentar von kikila27 ,

Hab ihn gefragt er meinte er wüsste nicht ob das jemand operiert er selbst hat noch nie was davon gehört 

Und ja ich zahle selbst aber geld spielt keine Rolle. 

Kommentar von peterobm ,

Dann sollte man in eine Tierklinik fahren, dort sind eher solche, die es besser beurteilen können.

Antwort
von Itchi0108, 34

Frag den Tierarzt?

Solche Fragen kannst du doch nicht in ein Forum stellen. Was denkst du was du hier für Antworten bekommst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community