Frage von Sunnyoe, 73

Meine Katze Faucht die andere nach dem Tierarzt nur noch an was Tun?

Ich war am montag mit meiner Katze beim Tierarzt was öfter vorkommt da er diabetes hat als ich nach 3 stunden wieder kam hat die andere Kater den anderen nur noch an was sehr ungewöhnlich ist den die beiden waren ein herz und eine seele .. ich bin echt ratlos

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alvajaro, 67

Die daheimgebliebene Katze riecht an der anderen Katze den verhassten Tierarzt, die vielen fremden Tiere aus dem Wartezimmer und auch die diversen verabreichten Medikamente - durch diese Geruchsmischung wird der normale Geruch der Katze, die beim Tierarz war überdeckt und sie wird nicht mehr von der daheimgebliebenen Katze erkannt. Im Normalfall* vergeht dieser Zustand nach ein paar Tagen, wenn die Katze wieder wie gewohnt riecht, von alleine - je nach Art der Behandlung kann das mehr oder weniger lange dauern. Streichle (bzw. bürste) beide abwechselnd ausgiebig - so verteilst du deinen Geruch und den der jeweils anderen Katze im Fell der anderen und gleichst sie so geruchlich aneinander an.

*"im Normalfall" soll heißen, dass es durchaus manchmal vorkommt, dass sich die Katzen nach so einer Situation auch nach längerer Zeit nicht wieder vertragen. Hoffen wir einfach mal, dass dies hier nicht der Fall ist. 

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 70

Das ist normal, denn Deine kranke Katze riecht mehr nach Tierarzt als nach heimischem Stall, wobei es darauf ankommt, was beim Tierarzt gemacht wurde. Das wird sich aber schnell wieder legen. Nachhelfen kannst Du hierbei, indem Du beide Katzen mit der gleichen Bürste bürstest, oder beide Katzen mit einem Handtuch abrubbelst.

Antwort
von Debbi1989, 73

War bei uns auch so. Unsere 2 sind geschwister, und normalerweise unzertrennlich. Doch als die eine letztesmal verletzt war, und wir mit ihr beim tierarzt waren, hat die andere die zu hause blieb, immer gefaucht und die andere angefaucht..ich hab unsere, normalerweise verschmuste katze, noch nie so gesehen..sie war auch uns gegenüber nicht mehr so zutraulich, da sie sehr gestresst war..
Was uns geholfen hat, wir haben beide mit einem getragenen t-shirt "eingerieben, damit sie gleich riechen..hat ein wenig geholfen..und dann braucht es zeit..unsere haben 3tage nichts voneinander wissen wollen und dann wurde es von tag zu tag besser..jetzt ist wieder alles wie früher:-)
Noch ein tip den auch wir bekommen haben, das nächste mal wenn eine zum tierarzt muss, die andere auch mitnehmen..dann riechen beide gleich, und es gibt weniger stress ;-)
Alles gute und viel geduld.

Antwort
von user6363, 73

Für Katzen ist ein Tierarzt Besuch extrem stressig, lass sie / ihn einfach ein Tag schlafen und sich wieder gewöhnen, dann sollte eigentlich wieder alles normal sein.

Kommentar von Sunnyoe ,

Es ist ja nicht die katze die beim Tierarzt war die faucht sonder die die zuhause gewartet hat

Antwort
von sabbelist, 66

Es kann an dem Tierarztgeruch liegen. Nimm auf jede Hand einen Waschlappen und reibe die Katze ab, die faucht. Danach reibst Du die Tierarztkatze mit diesen Waschlappen ab. So überträgst Du den Geruch der einen Katze auf die Andere.

Kommentar von Sunnyoe ,

Muss der Waschlappen dann feucht sein ??? Aber danke ich werde es versuchen

Kommentar von alvajaro ,

Der Waschlappen muss nicht feucht sein - theoretisch klappt die Geruchsübertragung auch mit der bloßen Hand. Du kannst es allerdings auch mit einem ganz leicht angefeuchteten, warmen Waschlappen versuchen (aber nichts erzwingen). Meine Katzen stehen voll drauf mit einem feuchten Lappen abgerieben zu werden. Liegt wohl daran, dass der sich wie eine riesige Zunge anfühlt.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community