Frage von Karlousmi, 94

Kater angefahren, Was hilft zusätzlich bei Prellung (waren schon bei Tierarzt)?

Also unser Kater wurde leider angefahren. Gestern hat er stark gehumpelt und gejammert also sind wir zum Tierarzt, der ihm dann ein Antibiotika und Schmerzmittel gab. Heute geht's ihm besser jedoch humpelt er trotzdem noch und manchmal jammert er. Ich habe gehört traumeel ist für sowas gut aber kenn mich da nicht aus. Weiß da jemand Bescheid ich will das es ihm besser geht er tut mir so leid.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 44

Dein Kater hat ja Schmerzmittel bekommen. Warte mal so 3 Tage ab, wie es dann Deinem Kater geht. Wenn es nicht besser wird, nochmal zum Tierarzt.

Prellungen sind meist schmerzhafter als Brüche und ich würde an Deiner Stelle nicht selber rumdoktorn, sondern das von selbst heilen lassen.

Katzen leiden meistens stumm, aber auch unter Katzen gibt es gute Schauspieler, die durch jammern ihre Besitzer um den Finger wickeln können.

Ich habe auch so einen. Der Kater hat auch gehumpelt und der Tierarzt hat ne Prellung festgestellt und ihm ein Schmerzmittel verabreicht.

Komischerweise hat er immer gejammert, wenn ich in Reichweite war, aber draussen konnte er trotz der Prellung auf Bäume klettern und da auch runterspringen und das ohne auch nur einen Mucks von sich zu geben.

Antwort
von melinaschneid, 50

Was wurde den untersucht? Nur abgetastet oder auch geröntgt?

Aus welchem Grund wurde den ein Antibiotika gegeben? Mit erschließt sich der Zusammenhang zwischen einer Prellung und Antibiotika nicht so ganz...

Ich kenne deinen Tierarzt nicht aber Antibiotika und Schmerzmittel ist oft eine pauschal Behandlung....

Was du geben könntest sind Arnika globuli. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Traumeel bringt wenig bzw. Würde ich lassen. Zum einen würdest du damit nur das Fell und nicht die Haut eincremen. Zum anderen wird deine Katze die Creme weg lecken. Je nach Inhaltsstoff kann das ungesund sein.

Antwort
von Kleckerfrau, 57

Gib der Katze nichts, was du nicht vo TA verschrieben bekommen hast. Wenn die Katze noch Schmerzen hat, geh noch mal mit ihr zum Tierarzt.

Kommentar von Karlousmi ,

Er humpelt nur leicht und er kann auch schon springen nur nach dem schlafen jammert er kurz

Kommentar von Kleckerfrau ,

Ja, das ist normal. Das würde uns Menschen auch so gehen. Er wird wieder, ganz bestimmt.

Kommentar von melinaschneid ,

Bei Tieren gibt man nur so viel Schmerzmittel das die schmerzen weniger sind aber nie ganz weg. Gerade bei Vernetzungen. Wenn das Tier keinen Schmerz mehr empfindet belastet es das Bein normal was den Heilungsprozess verhindert.

Antwort
von Nargisfan, 57

Traumeel mach ich immer bei meinem Pferd drauf wenn was geschwollen ist. Das gute ist, da es homöopathisch ist kann man es mehrmals täglich draufmachen und es kühlt schön. Kannst es auch vorher in den Kühlschrank stellen.

Kommentar von Karlousmi ,

Mein Kater hat langes Fell ich dachte eher an die traumeel Tabletten die ich ihm ins Futter mischen kann

Kommentar von leila8 ,

Unsere vorherige Katze wurde auch angefahren und hatte arge Prellungen, es war eine schlimme Zeit und hatte bei jeder Bewegung gejammert. Sie hatte Traumeel Tabletten bekommen. Ob die ihr geholfen hatte kann ich nicht beurteilen, es brauch halt alles seine Zeit. Gute Besserung für deinen Kater.!!!  LG.i

Kommentar von Nargisfan ,

Achso😊 na wenn er es frisst. Wie gesagt es ist homöopathisch also kein Medikament im eigentlichen Sinne. Es kann also schon mal nichts verschlimmern😉

Kommentar von Karlousmi ,

Okey wir werden es mal holen und schauen wies ihn geht er isst und trink zum Glück ganz normal ☺️ 

Kommentar von Nargisfan ,

Dann gute Besserung 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten