Frage von hanshans1337, 49

Kann man noch mit 22 ein "großer" Boxer werden?

Antwort
von gutefrage1704, 9

Hi,

es ist niemals zu spät. Es kommt nur darauf an wie diszipliniert und verletzungsanfällig man ist.


Hier ein paar Beispiele für späte Boxer Karrieren: 

BRYANT JENNINGS ( hat erst gegen Klitschko geboxt) hat erst mit 24 wirklich angefangen. 
DEONTAY WILDER (WBC CHAMP) hat erst mit 20 angefangen zu Boxen. Ist jetzt Weltmeister mit 36 KOs in 37 Kämpfen.

Es ist nie zu spät! Alles fürs Boxen, wie Boxhandschuhe, Bandagen, Boxschuhe etc. bekommst du auf www.punchstore.de

P.S: Ich denke mal nicht, dass du mit "groß" die Körpergröße meinst! :)

Antwort
von Rottx1512, 8

Hallo

Soviel ich weiß hat der berühmte brasilianische MMA Kämpfer Anderson Silva auch mit 20 (oder späte?) angefangen, bin mir da aber nicht ganz sicher!

Fakt ist: Zu spät ist es nie. Du kannst anfangen wann du willst. Ganz egal ob mit Klavier spielen oder Kampfsport. Du solltest dir allerdings keine zu großen Grenzen setzen. Ein 40 Jähriger wird kein großartiger Klitschko Schläger werden.

Ich kann dir Kampfsport trotzdem nur empfehlen :)

Antwort
von Peter42, 36

jenseits von etwa 20 ist man ausgewachsen - wenn es nur zum Knirps gereicht hat, dann wirst du mit 22 nicht mehr zum Riesen - auch durch Boxen nicht.

Antwort
von Scrumhalf, 16

Wenn man gut ist und sich in einer Liga hochkämpft, warum nicht?

Antwort
von ThenextMeruem, 28

Klar, ist nautisch schwieriger aber nicht unmöglich, nichts ist unmöglich, wenn man es nur wirklich will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten