Frage von HalloRossi, 147

Kann man bei der werdenden Hundemama aufgrund der Herztöne auf die Anzahl der Welpen schließen?

Röntgen der werdenden Hundemama soll ja nur im Notfalle gemacht werden. Kann man  jedoch 1-2 Tage vor der Geburt den Tierarzt nach Herztönen suchen lassen ( natürlich nur bei einen kleinen Wurf)  um die Anzahl der Babys auf humane Art zu ermitteln? Hintergrund ist der, dass die Hündin meiner Freundin heute Wurftag hat und evtl nur eine Welpen hat. Morgen ist der Termin für Röntgen und evtl. Kaiserschnitt. Die Temperatur ist noch locker oben 38,7  und meine Freundin kurz vorm Nervenzusammenbruch ;-). Nun ist die Frage ob wir mal zum Doc fahren und versuchen ob er hören kann, wieviel Welpen es gibt? Kann er nicht überall mal hören und gucken ob es ein zweites Herzchen zu finden ist?

Antwort
von Hundenarren, 33

Sicher ist das nie. Herztöne hören noch weniger als andere methoden. Das Röntgen ist weniger schädlich, als bei Menschen, da weniger Strahlung erwendet wird. Aber auch das spare ich mir immer. Gewöhne unbedingt die Hündin daran, dass ihr Bauch abgetastet wird. Viel Bauch streicheln (mögen auch die Föten sehr gerne) und auch mal leicht pressen und fühlen. Dann unter der geburt beide Seiten immer mal abtasten, um zu fühlen, ob da noch ein Knubbel drin ist. Das ist meiner Ansicht nach der sicherste Weg. Ansonsten überraschen lassen. Mach dir keinen Stress. Wenn es ein Erstwurf ist, rechne mit Komplikationen. Von unterschiedlichem Gewicht bis Totgeburten ist da alles drin. Ganz wichtig: Bei der geburt gerade bei einer Erstgeburt die Hünin nicht umlagern, auch wenn sie an einer Stelle wirft, wo Du das nicht haben willst. - Meine ziehen sich da super gerne auf mein Bett zurück. Wenn es los gegangen ist, braucht die hündin Ruhe. Umlagern kann zu verzögerungen und dadurch zu einer Totgeburt führen. - Das nur als Hinweis. Viel Glück

Kommentar von HalloRossi ,

Dankeschön! Der erste hilfreiche Tipp des Tages

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 30

Bei dem Durcheinander kann da der beste Tierarzt nichts mehr unterscheiden.

Lasst es doch einfach auf euch zukommen, nur weil man es unbedingt im Voraus wissen will würde ich keine speziellen Untersuchungen machen lassen. Zeit erledigt das.

Kommentar von HalloRossi ,

Hätte ja sein können, dass ein einfaches Abhören sinnvoll gewesen wäre

Kommentar von friesennarr ,

Nö, weil es würde nichts ändern an der Gesamtsituation

Die Gesamtsituation ist diese: Hündin tragend - 1 Tag vor errechnetem Wurftermin - evtl. maximal nur 1 oder 2 Welpen - gestresster Besitzer.

Folgerung: getressten Besitzer ablenken und die Hündin in Ruhe lassen.

Antwort
von adventuredog, 25

Nein, die Welpenanzahl kann man nicht per Herztöne genau bestimmen, das ist Lotterie  ;-)

Warum fahrt ihr nicht einfach zum Tierarzt und lasst ihn die Hündin anschauen, wenn bei euch schon so die Nerven blank liegen?

Der TA würde u.a. eine vaginoskopische Untersuchung machen um zu sehen, ob der Muttermund bereits geöffnet ist. Gegebenenfalls würde er auch Oxytocin spritzen um die Geburt in Gang zu bringen.

Ich würde mich hier nicht verrückt machen, ich würde in die TA Praxis fahren. Alles Gute!

ps. hat die Hündin heute noch gefressen?

Kommentar von HalloRossi ,

Ja sie frisst noch und die Temperatur ist noch zu hoch. Ist gerade dabei den Garten zu unterkellern 😂. Das wird erst morgen was.

Kommentar von adventuredog ,

Na dann dauert es auch noch. Abwarten und Tee trinken!

oder ablenken durch Fussball gucken ;-))

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 5

warum wurde die huendin gedeckt , wenn die besitzerin so wenig ahnung hat?

normalerweise sollte man 4 wochen nach dem deckakt einen ultraschall machen lassen, dann weiss man wieviel welpen unterwegs sind. herztone lassen sich kaum unterschieden!

auch wenn nur ein welpe da ist, heisst das kein kaiserschnitt.bitte unbeding an welpenaufzuchtsmilch denken -nahc einem kaeiserschneitt kann die huendin oft nicht gleich stillen. lasst euch zeigen, wie man welpen per flwasch/pipette fuettert, bauchmassage nicht vergessen! (baeuchlein gegen den uhrzeigersind massieren!)

auch bei hunden kann es zur verschiebung vom vermeintlichen gebursttermin kommen +/- 2 bis 3 tage ist normal.

dann aber bitte unbedingt den tierarzt gucken lassen.

legt euch die telfonnummer vom tierarzt zurecht. aufregung ist nicht gut fuer die huendin -also entspannt euch. wartet ab und wenn ihr unsicher seid tierarzt anrufen und evtl kommenlassen/hinfahren...

viel glueck. wie alt ist die huendin? wie gross war der ruede?

Antwort
von Jerne79, 34

Ich verstehe ehrlich gesagt die Aufregung nicht. 

Wenn eh schon mehr oder weniger klar ist, dass es ein kleiner bis sehr kleiner Wurf ist, kann man sich doch schon ausmalen, dass sich die Trächtigkeit vielleicht ein bißchen verlängert.

Im Übrigen wäre es bei Trächtigkeitspanik sinnvoll, die Rasse zu erwähnen. Bei Rassen mit häufigen Wurfproblemen (beispielsweise Chihuahuas) kann man so eine Panik als Leser deutlich besser nachvollziehen als bei "normal" werfenden Rassen.

Kommentar von HalloRossi ,

Es geht darum, dass bei einem Welpen Kaiserschnitt gemacht werden muss, bei zwei nicht.

Kommentar von friesennarr ,

Das kann man doch noch gar nicht wissen, ob die Geburt normal verläuft oder nicht - das bekommt man erst mitten drin mit.

Kommentar von Jerne79 ,

Wie kommst du zu dem Schluss?

Habt ihr so eine großkopfige Problemrasse? War der Rüde deutlich größer als die Hündin?

Noch ist die Hündin doch nichtmal überfällig, die Geburt hat noch nicht begonnen.

Antwort
von Samika68, 59

Röntgen ist auch nicht notwendig - eine Ultraschalluntersuchung kann Aufschluss darüber geben, wie viele Welpen die Hündin trägt.

Kommentar von HalloRossi ,

Nein, auf keinen Fall! Nicht bei Verdacht auf Einzelkind

Kommentar von Samika68 ,

Was hat denn der Verdacht auf einen einzigen Welpen damit zu tun?

Utraschall ist weder für Hündin noch Welpe gefährlich und gewährt Einsicht in die Gebärmutter - da spielt es keine Rolle, wieviele Welpen dort zu finden sind.

Kommentar von LoveDancing ,

@HalloRossi
Wieso fragst du, wenn du es eh besser weißt?

Kommentar von HalloRossi ,

Nein so spät macht der Tierarzt keinen Ultraschall mehr

Kommentar von inicio ,

das ist quatsch -bei meiner huendin wurde noch 1 stunde vor der op ein ultraschall gemacht!

Antwort
von LoveDancing, 53

Also eigentlich macht man das nicht per Röntgen sondern per Ultraschall!

Kommentar von HalloRossi ,

Klar, an 62 Tag. Logisch! Können hier mal bitte Leute antworten, die Ahnung haben? Danke!

Kommentar von Bitterkraut ,

Man wartet ja auch nicht bis 2 Tage vor der Geburt.

Kommentar von LoveDancing ,

Ich meinte nicht am 62 Tag. Ich meinte allgemein.

Kommentar von LoveDancing ,

@HalloRossi
Wieso antwortest du dann nicht einfach und machst es besser?

Kommentar von LoveDancing ,

@Bitterkraut
Danke genau das meinte ich! Sorry für das Missverständnis

Kommentar von HalloRossi ,

Also ... Echt! Röntgen macht man erst nach den offiziellen Geburtstermin ( da haben wir morgen einen Termin) Ultraschall jedoch macht man zwischen den 24-28 Tag. Nicht irgendwo am 62 oder so! Am Ultraschall Termin fand der Tierarzt einen Welpen. Deshalb die Nervosität heute.  

Kommentar von LoveDancing ,

Es wäre schön, wenn du das in deiner Frage sagen würdest. Das könnten wir ja nicht wissen!!!

Kommentar von sahlina ,

furchtbar unfreundliche Person dieses HalloRossi!

Kommentar von LoveDancing ,

Ja,
@sahlina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten