Frage von ACXI11, 262

Kamera von Snapchat und normale Handykamera - wieso werden Bilder anders?

Hallo liebe User, Ich habe mal eine Frage. Sicherlich kennen einige von euch die App "SnapChat". Mir ist aufgefallen das ich dort, wenn ich Bilder mache, ein ganz normales Gesicht habe. Wenn ich jedoch die ganz normale Handykamera benutze ist mein Gesicht irgendwie ein bisschen krumm.. Wie kann das sein? Schließlich benutze ich doch die selbe Kamera oder?😅 Es ist verwirrend weil ich gerne wissen würde wie ich von anderen gesehen werde, also krummes Gesicht oder nicht. :D Vielen Dank schon mal im Vorraus! 😊

Antwort
von Skinman, 197

Die Kamera ist nicht das Einzige, das an der Entstehung des letztendlichen Bildes beteiligt ist.

Für jedes Foto gilt es, die Belichtung, Empfindlichkeit und Neutralabgleich der Farben festzulegen, und neuerdings werden auch gern Objektivfehler wie Vignettierung und Verzeichnung im Nachhinein per Software korrigiert. Das erlaubt dem Hersteller, bei der Entwicklung und Produktion des Objektivs einen halben Cent zu sparen.

Diese ganzen Einstellungen und Korrekturen werden von irgendwelchen Programmen und Algorithmen automatisch vorgenommen, die teils aus dürftigen vorliegenden Daten bestmöglich raten müssen, wieviel Licht welcher Farbe vorhanden ist und wie das Bild belichtet werden soll. Und es ist keineswegs gesagt, dass die Snapchat-App die gleichen Algorithmen benutzt wie die ganz normale Fotografier-App des Handies.

Antwort
von Georg Sturm, 143

Dein Gesicht ist nicht symmetrisch... mach Dir darüber keine Sorgen, das ist keines ;)

Wenn Du ein Spiegelbild von Dir betrachtest, siehst Du das, was Du jeden Morgen im Spiegel siehst... so kennst Du Dich.

Da unser Gehirn aber nunmal Symmetrien liebt, korrigiert es die kleinen Fehlstellungen, so dass Du es gar nicht wahrnimmst (ich z.B. habe eine minimal unterschiedliche Augengröße, und die sehe ich im Spiegel definitiv nicht).

Dann betrachtest Du ein Bild von Dir, welches nicht spiegelverkehrt ist... dummerweise macht Dein Gehirn aber die gleiche Korrektur wie bei Deinem Spiegelbild... und "verstärkt" somit noch die Asymmetrie.

Mach Dir darüber einfach keinen Kopf und gewöhne Dich daran. Ein Tip: Wenn Du mal ein Bild hast, von dem deine Freunde/innen sagen "das ist gut" und Du meinst aber, Du wärst "schief"... dann betrachte dieses Foto mal im Spiegel... ich bin mir sicher, dann ist alles wieder so wie es sein sollte.

Und solltest Du noch eine asymmetrische Frisur haben (Seitenscheitel o.ä.) ist es noch extremer.

Wenn Du ein iPhone hast, dann mach doch mal ein und dasselbe Selfie einmal in WhatsApp und einmal mit der eingebauten Kamera App. Das WA Bild ist gespiegelt, das von der Kamera App nicht... und dann vergleiche die beiden Aufnahmen. Du wirst sehen, dass sie sehr unterschiedlich aussehen, obwohl derselbe Mensch fotografiert worden ist. Für Dich wird aber nur eines "gut" aussehen... allerdings ist das nicht gesiegelte Bild so, wie Dich alle anderen sehen. und glaub mir, die würden das Spiegelbild "komisch" finden...

Antwort
von gianlu1511, 144

Bei der snapchat Kamera wirst du so fotografiert, wie wenn du dich im Spiegel angucken würdest. Bei der normalen Kamera ist die Ausrichtung anders. Da wirst du fotografiert, wie wenn dir jemand ein Foto machen würde

Antwort
von Lisaley, 134

Die Snapchatcam hat schlechtere Quali als die normale, von daher ist die normale eigentlich realitätsgetreuer. Vergleich einfach mal mit deinem Spiegelbild oder frag deine besten Freunde geradeheraus: "Leute, jetzt wird's kritisch. Habe ich ein krummes Gesicht? :o" ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community