Frage von felixi3000, 161

Ist Star Wars eurer Meinung nach ein Märchen?

Hallo, ich würde gerne für die Schule von dir Wissen, ob Star Wars eurer Meinung nach ein Märchen ist. Außerdem möchte ich wissen, ob du Star Wars-Fan bist oder nicht. Es wäre super, wenn du auch deine Meinung begründen könntest! Vielen Dank im voraus!

Antwort
von Trollkeks, 57
Beides Ja!

Ich bin Fan seit meiner frühen Kindheit und ich habe mich viel damit beschäftigt.

 Wenn man sich immer wieder mal Berichte oder Dokumentationen über die Entstehung von Star Wars anguckt, dann erkennt man, dass George Lucas sich von allem möglichen "inspirieren" lassen hat. 

Er hat sich zum Beispiel an den Serials aus den 30er Jahren oder an Filmen über den 2. Weltkrieg orientiert. Aber eine sehr wichtige Sache waren Mythologien und auch Märchen. Ein Bauernjunge trifft einen Zauberer, der ihn zum Ritter ausbilden will, damit er die Prinzessin retten kann. 

Ich würde die komplette Star Wars Saga nicht unbedingt als Märchen bezeichnen, aber sie wurde stark durch solche Dinge geprägt, besonders der erste Filme "Krieg der Sterne" (Episode IV). 

Antwort
von claushilbig, 41
Beides Ja!

Märchen ist vielleicht nicht ganz der passende Ausdruck, Fantasy trifft es vielleicht besser:

Im Grunde hat Lucas eine "Mantel-und-Degen"-Geschichte (wie "Die 3 Musketiere") mit den Rittersagen (wie "König Artus") und Magie (die "Macht") verwoben - das wäre "reine" Fantasy - und dann das Ganze in eine Welt mit futuristischer Technik gepflanzt.

Die Technik an sich wird aber eigentlich nie thematisiert (anders als z. B. in Star Trek), daher würde ich Star Wars eigentlich nicht als "echte" Science Fiction ansehen.

Ob man das mag oder nicht (also Fan ist oder nicht), ist m. E. Geschmackssache, das kann man schlecht irgendwie begründen. Wenn es aber unbedingt sein muss: Ich finde eben diese Vermischung ganz verschiedener Genres ("Mantel-und-Degen" und Fantasy, Luftschlachten wie in WK-II-Filmen, SciFi-Elemente, ..., und dazu eine spannende "Familiengeschichte") ziemlich interessant ...

Antwort
von Vando, 58
Beides Ja!

Märchen als auch Star Wars Fan.

Es heißt ja ,,Vor langer Zeit in einer weit weit entfernten Galaxie..." Das hat George Lucas nicht ohne Grund an den Anfang einer jeden Episode gesetzt. Dadurch möchte er ausdrücken das Star Wars auch einen Märchencharakter hat.

Zudem würde ich Star Wars auch mindestens mit einem Bein in der Fantasy Ecke sehen. Wenn man sich mal die Bane Trilogie oder das Buch der Sith durchliest ist das pure Fantasy. 


Für den Fantasy und Märchencharakter spricht auf jedenfall die Macht, die beiden Orden von Gut und Böse, der Kampf dazwischen und das Star Wars eine Moral vertritt. Sci Fi ist natürlich auch drinnen, aber in echtem Sci Fi ginge es wesentlich mehr um eine zukünftige Welt, wo die Menschheit einen höheren Stand hat als heute. 

Kommentar von Vando ,

PS: Der Begriff Sci Fi/Fantasy währe wohl am ehesten angebracht.

Kommentar von Dichterseele ,

ScienceFiction-Fantasy ist richtig - Märchen ist damit verwandt, aber doch was anderes.

Antwort
von Maimaier, 39

Ich glaube Märchen sind fantastisch und haben eine Moral. In dem Sinne ja.

Kommentar von felixi3000 ,

Danke, bist du ein Fan?

Kommentar von Maimaier ,

Als Kind hab ich das gerne angeschaut. Inzwischen interessiere ich mich für anderes.

Kommentar von Dichterseele ,

Märchen finden aber nicht in einer kompletten Anderswelt statt und auch nicht in der Zukunft. Und irgendeine Moral hat jede Geschichte. Glauben heißt nicht wissen...

Antwort
von Eisbarchen, 75
Star Wars und Märchen? Quatsch! Aber ein Fan bin ich!

Ich finde, dass StarWars auf gar keinen Fall ein Märchen ist.

Es ist einfach Science-Fiction^^

Kommentar von jojoToGo ,

Eigentlich ist sw keine science fiction^^

Kommentar von claushilbig ,

Star Wars spielt zwar in einer Welt mit futuristischer Technik. Die Technik an sich wird aber eigentlich nie thematisiert (anders als z. B. in Star Trek, wo sich ganze Folgen um technische Probleme und deren Lösung drehen).

Dafür hat Star Wars aber einen starken "magischen" Aspekt (die "Macht"), der in Science Fiction eigentlich nicht rein gehört, sondern eben eher zum Märchen.

Daher würde ich Star Wars eigentlich nicht als Science Fiction ansehen, zumindest nicht als "einfach Science Fiction".

Antwort
von jojoToGo, 32

Für mich ist sw ein Mädchen oder eine Fantasiegeschichte. Ich finde star wars nicht so toll wril es mir einfach zu wenig Handlung enthält. Ich finde es schon cool aber naja. Ich bin eher ein star trek fan :)

Kommentar von jojoToGo ,

Märchen nicht Mädchen xxD...

Antwort
von Saralovesfylou, 21

Ich mag Star Wars überhaupt nicht... Ich steh mehr auf Star Trek :'D
Naja Märchen sind das ja nicht. Ist halt science fiction

Antwort
von TheCloneWars98, 37

Star Wars passt in viele Genres. Habe ebenfalls eine Präsentation in ded Schule darüber gehalten wo gerade dass ein punkt war, nähmlich dass man es zu so vielen bereichen zählen kann.

Antwort
von RoentgenXRay, 19
Star Wars und Märchen? Quatsch! Aber ein Fan bin ich!

Hat mit Märchen nix zu tun

Antwort
von TimeosciIlator, 51
Ich denk schon, aber ein Fan bin ich nicht.

Es ist ein Science-Fiction Märchen, ein Zukunftsfilm, etwas das morgen passieren könnte...

Ein Fan von STAR WARS bin ich allerdings nicht. Schuld daran ist "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" Etwas derart Brutales gut finden zu können - da kann man sich ja direkt einen Horrorfilm antun^^.

Aber wenn Star Wars irgendwo mal auf die Schippe genommen wird bin ich dabei :)


Antwort
von JoachimWalter, 31

Nein, überall früh das gleiche.

http://250kb.de/7QNKaiz

Antwort
von Dichterseele, 18
Weder zu den Märchen noch zu meiner Favoritenliste gehört Star Wars!

Das ist keine Frage der persönlichen Meinung, sondern der wissenschaftlichen Klassifikation.

Star Wars ist eindeutig Science Fiction - also kein Märchen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community