Frage von Pulsar2001, 92

Was muss man als Star-Wars-Fan kennen?

Also ich habe die sieben Filme von Star Wars gesehen und bin absolut begeistert! Ich liebe sie einfach!

Nur bin ich jetzt etwas ratlos. Es gibt so viele Dinge, die man heute von Star Wars erwerben kann, von Romanen, über Serien und Computerspielen bis hin zu Sachbüchern.

Was von all diesen Artikeln sollte ein Star Wars-Fan unbedingt kennen? Sind die Serien "The Clone wars" oder "Star Wars Rebels" sehenswert? Welche Bücher sollte ich auf alle Fälle lesen? Sollte ich die Filmromane lesen?

Danke für eure Antworten! LG Pulsar

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DarkRadiohead, 13

Meiner Meinung nach, sollte man nachdem man alle Filme gesehen hat die Serie "Star Wars: The Clone Wars" gucken, da sie eine einer der Relevantesten Zeiten auf der Star Wars Timeline detailliert über 5 Staffeln dokumentiert.

Noch etwas was du machen solltest ist auf einer Star Wars encyclopedia Artikel über Charaktere, Orte, Fahrzeuge, Ereignisse usw. ab und zu mal zu lesen um dir ein Grundwissen anzueignen.

Die Comics und Romane musst du nicht unbedingt lesen. Da die meisten nicht zum Canon gehören, aber es wäre natürlich gut wenn du es machen würdest. Ich empfehle dir, wenn du es versuchst, die ''Son of Dathomir'' comic Reihe und Das Buch ''Dark Disciple''.

LG Sam

Kommentar von DarkRadiohead ,

*Es gibt 6 Clone Wars Staffelt.

Und ich empfehle dir auch Star Wars Rebels zu gucken!

Kommentar von Pulsar2001 ,

Danke! Ich habe eher skeptisch mit Clone Wars angefangen, suchte aber inzwischen täglich die Folgen! :D

Antwort
von sepki, 21

Als Fan sollte man erstmal die Filme kennen.

Danach geht's um den persönlichen Geschmack.

Es gibt viele Geschichten, die tausend Jahre vor den Filmen stattfinden und das Verhältnis zwischen Jedi und Sith noch wesentlich kriegerischer ist.

Geschichten, die eine kürzere Zeit vor den Filmen handeln und teilweise eine Vorgeschichte erzählen.

Geschichten, die zwischen und während den einzelnen Filmen stattfinden.

Geschichten, die kurze Zeit nach Episode 6 spielen und über den Konflikt mit dem verbleibenden Imperium erzählen

Und es gibt Geschichten, die lange nach den Filmen handeln.

Dazu sei gesagt, dass die älteren Romane eine andere Handlung, als Episode 7 haben und daher eine ganz andere Handlung nach den Filmen erzählen, wo es kein Snoke, kein Hux und kein Kylo Ren gibt.

Antwort
von xXSnowWhiteXx, 18

Das ist genauso wie mit der Frage ab wann man z.B. Goth ist. Viele sagen z.B. dass man auf jedenfall Goth Musik hören muss! Für mich ist das mehr eine Lebenseinstellung die halt sehr mit Kleidungsstil und Musik interagiert. Aber ich muss jetzt nicht zwangsweise z.B. Sisters of Mercy hören, um 100% Goth zu sein. Es berührt mich einfach nicht.

Also, man ist ein Star Wars Fan wenn man Star Wars mag. Star Wars hat mich mein Leben lang begleitet. Ich bin jetzt 18 und habe noch nie ein Buch gelesen davon. Gut ich hab auch viel anderes im Kopf außer Bücher aber trotzdem weiß ich so manches mehr als die anderen hier in meiner Umgebung. Ich habe oft auf Jedipedia Artikel gelesen und nachgeforscht, aber nicht weil ich es musste um als Die-Hard Fan zu gelten, sondern weil es mich interessiert hat.

Btw ich kann an Büchern auch sehr Das Buch der Jedi und das Buch der Sith empfehlen. Die gibts in so nem Doppelschuber. Richtig gut!...Sind die einzigen Bücher die ich gekauft habe:3

Lg♡

Ps: Die Serien sind awesome! ♥

Antwort
von Vando, 25

Ich persönlich finde die Clone Wars Staffeln alles andere als sehenswert. Die machen imo mehr vom Genuss kaputt, als das sie es erweitern.

Buchmäßig ist die Thrawn Reihe von Timoty Zahn sehr beliebt. Ebenso auch die Bane Triologie. Beide bilden einen sehr großen Schwerpunkt neben den Filmen. Ich persönlich mag auch das ,,Buch der Sith" sehr. (Das ist aufgebaut wie ein in einem Jediarchiv gefundenes , rekonstruirtes Sammelsurium aus Sith Schriften)

An Videospielen finde ich auch Kotor I und II ziemlich geil. Das macht heute immer noch mehr Spaß als viele andere Spiele.

Antwort
von Prommor1996, 9

Hey,

ich bin zum Beispiel überhaupt kein Fan von den Büchern. Ich halte mich lieber an die Trilogie.

Star Wars Battlefront 2 für den PC sollte man sich als Gamer gönnen. Das Battlefront von EA ist auch ganz ok.

The Clone Wars ist eine super Serie, Rebels eher gar nicht...

Viele Grüße und möge die Macht mit dir sein :)

Antwort
von Trollkeks, 18

Man muss es einfach nur mögen um Fan zu sein. 

Außerhalb der Filme empfehle ich nur noch die Sachen, die zum neuen Kanon gehören. 

Auf jeden Fall die Serien Rebels und The Clone Wars.

Ich bin einer der wenigen Fans des neuen Battlefronts und kann es auch nur empfehle.

Außerdem kann ich den Roman "Verlorene Welten" empfehlen. 


Antwort
von johnconnor, 13

Es reicht doch wenn man die Filme mag und sie gern schaut. Sowas bezeichne ich schon als Fan. Ich finde aber wer die Möglichkeit hat sollte sich mal die Urfassungen von den älteren Episoden anschauen. Diese bekommt man auch auf DVD aber zu teuren Preisen. Ich kenne die Filme noch aus VHS Zeiten mit den ersten Fassungen diese sind für mich heute noch was ganz besonderes. Bevor Lucas anfing dieses und jenes zu verändern. Ich empfehle dir mal wirkoich das du versuchst die aller erste Fassung zu besorgen. Vielleicht kennst du jemand älteren der diese noch auf VHS Kassette hat. Das wäre dann so richtig schön Retro die Urfassung auf Video zu schauen. Sowas würde ich auch gern mal wieder machen.

Antwort
von Creaperbox, 31

Die beiden Serien sind auf jeden Fall sehenswert. The clone wars hat glaube ich 6 Staffeln mit 20 Folgen pro Staffel und die Rebels Serie kommt jetzt die 3. Staffel auf englisch raus. Wenn du aber mehr über das Universum und sonstiges wissen willst, ist die Jedipedia oder wookiepedia auch ein Ort an dem ich hunderte von stunden verschwenden könnte. 

Antwort
von Saturnknight, 22

Was von all diesen Artikeln sollte ein Star Wars-Fan unbedingt kennen?

Es gibt da kein Gesetz. Jeder fängt irgendwann an, und man muß auch nicht alles kennen.

Antwort
von SonjaDieKatze, 20

die romane kann man alle wunderbar lesen, ich mochte vor allem darth plagueis, darth maul, die thrawn trilogie, darth bane trilogie, der vergessene stamm der sith, kenobi. 

die ganze liste gibt es hier, die seite ist übrigens auch gespickt mit unmengen infos zu star wars und querverweisen wie alles zusammenhängt , viel spaß und möge die macht mit dir sein :) 

http://jedipedia.wikia.com/wiki/Liste_der_Romane

Expertenantwort
von xrobin94, Community-Experte für Film, 15

Jedipedia auswendig lernen

Kommentar von Pulsar2001 ,

Alles klar! ;D

Kommentar von xrobin94 ,

:D

Antwort
von Bane5, 6

Darth Bane musst du lesen, um die Regel der 2 zu verstehen, die Thrawn Triologie ist eine gute weiterführung nach Teil 6,Luke Skywalker und die Schtten von Mindor ist auch witzig, als Serie nur Star Wars the Clone Wars.

Antwort
von MorsElthrai, 27

Als echter Star Wars Fan, muss man sich mit dem beschäftigen was von Disney als Legends abgewertet wurde. Alles was von Disney kommt ist kein echtes Star Wars mehr. Viel Spaß beim lesen.

Antwort
von TrevyTrev, 28

Das Wookie Christmas Special ist super!

Antwort
von MaSiReMa, 1

Hallo,

als Star Wars Fan solltest Du unbedingt mal diesen Fanfilm gesehen haben:

LG

Antwort
von jotendo, 17

Man sollte auf jeden fall The Clone Wars gesehen haben und Rebels.

Kommentar von WatDaFAQ ,

Rebels kannste vergessen, das ist pure Geldmacherei von Disney. Clone Wars geht gerade noch so.

Kommentar von jotendo ,

Rebels ist mega geil

Antwort
von martin0815100, 58

Google mal nach der Zahn Trilogie.

Ist auch quasi eine inoffizielle Fortsetzung die zu einer Zeit wie Episode 7 spielt, aber sehr gut geschrieben und wirklich gute Geschichte.

Wenn man mit Büchern etwas anfangen kann ist das Pflicht für einen SW Fan ^^

Kommentar von nerd4you ,

Die auf jeden! Fall!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community