Frage von LightDyagami, 181

Ist man intelligenter, wenn man klassische Musik präferiert?

Ich hab nur kontrovers diskutierte Beiträge im Internet gefunden, deswegen frage ich hier, weil ich mir da nicht schlüssig werden konnte.

Denkt ihr, wenn man in jungen Jahren klassische Musik hört, man intelligenter ist als der Durchschnitt? Mir ist aufgefallen, dass jeden den ich kenne, der klassische Musik hört/gehört hat, einen ziemlich intelligenten Eindruck bei mir hinterlassen hat. Ich rede hierbei nicht nur von eloquenten Sätzen, sondern auch an Antworten die sie mir gegeben oder an Fragen die sie mir gestellt haben.

Ich höre klassische Musik auch seit ich 14 bin, derzeit 15 und mein IQ ist bei 135-139. Danke für die kommenden Antworten.

Antwort
von bikerin99, 118

Klassische Musik kann dich nicht intelligenter machen. Klassische Musik ist verbunden mit gebildeten Menschen, d.h. gebildete Menschen hören eher klassische Musik.

Kommentar von LightDyagami ,

Das war auch nicht die Frage. Ob intelligente Menschen klassische Musik bevorzugen, war sie.

Kommentar von bikerin99 ,

Dazu müsstest du eine Studie machen.

Kommentar von LightDyagami ,

Schade, dass es noch keine gibt.

Kommentar von Tanzistleben ,

Gibt es bereits - in Hülle und Fülle! Manche glauben sogar, intelligentere Babies zu bekommen, wenn sie sie im Mutterleib mit Mozart beschallen. Ich glaube aber nicht, dass das etwas bringt. 

Am ehesten ist die Vorbildwirkung im Elternhaus ausschlaggebend und das frühzeitige Hinführen zu klassischer Musik. 

Suche einmal nach Seiten, die sich mit Musikpädagogik, Psychologie und klassischer Musik und klassischer Musik in der Medizin befassen. Da gibt es sehr umfangreiches Material.

Antwort
von Tokij, 45

Das Gehirn selbst unterscheidet nicht zwischen Genres sondern berücksichtigt nur musikalische Bewegung.

Zweiter Absatz: https://www.gutefrage.net/frage/beeinflusst-musik-wirklich-das-neugeborene?found...

Musik für sich ist intelligenzfördernd, aber nur wenn man sie verfolgt und sich nicht nur berieseln lässt. Das ist jedoch nicht nur auf klassische Musik beschränkt.

Der Grund für deinen Eindruck sehe ich vielmehr in der Assoziation, die mit klassischer Musik einhergeht. Allein dass sie den Ruf hat, Musik der höheren Bildungsschicht zu sein, fühlen sich Menschen angezogen, die ihr angehörig sein wollen oder sich für sie interessieren.

Antwort
von einfachichseinn, 30

Nein. Diese Musik macht weder intelligenter, noch ist das ein Indiz für hohe Intelligenz.

Antwort
von Schuhu, 81

Es gibt intelligente Menschen, die hören klassische Musik, und andere intelligente Menschen tun es nicht. Klassische Musik ist eine Art "Bildungsgut", das bildungsbeflissene junge Leute sicher gerne mal hören (ob es sie interessiert, sei dahin gestellt).

Noch eine Bemerkung zu deinem Schreibstil: versuch, nicht so bemüht bildungssprachlich zu formulieren, Das geht gehörig in die Hose und auf die nerven.

Kommentar von LightDyagami ,

Ich schreibe immer so, zumindest, wenn es wichtig ist souverän rüber zu kommen.

Kommentar von Schuhu ,

Damit erreichst du dein Ziel nicht. Dein Stil wirkt bemüht, nicht souverän.

Kommentar von Tanzistleben ,

Das stimmt aber nun wirklich nicht! Im Gegenteil, es ist wohltuend, wenn man auf einen jungen Menschen trifft, der sich noch gewählt auszudrücken versteht und einem keine schnoddrigen Texte voll von orthographischen und grammatikalischen Fehlern vorsetzt.

Bitte behalte deinen Schreibstil bei und lasse dir nicht einreden, den durchwegs schlechten Stil des Großteils der Jugendlichen mitmachen zu müssen!

Liebe Grüße!

Kommentar von einfachichseinn ,

eine derartige Art zu schreiben wirkt auf die wenigsten Menschen wohltuend, sondern sehr aufgesetzt. Das interessante bei dem FS ist allerdings, dass er nur so über elegant schreibt, wenn es um Fragen bezüglich seiner Intelligenz geht.

Kommentar von LightDyagami ,

Da hat wohl jemand recherchiert.

Antwort
von QuizduellPro, 85

Ich würde sagen, dass das Hören von klassischer Musik in jungen Jahren nicht unbedingt etwas mit hoher Intelligenz zu tun hat (Es ist höchstens ein Anzeichen dafür). Ich zum Beispiel bin auch überdurchschnittlich intelligent, höre aber nur Musik, die andere in meinem Alter auch hauptsächlich hören (Electro..).

Antwort
von tachyonbaby, 44
Antwort
von Geisterstunde, 55

Intelligenz und klassische Musik hat nichts miteinander zu tun.

Antwort
von Neutralis, 78

Nein, nur wenn man sie selber musiziert. Da lassen sich Veräderungen im Hirn feststellen. Beim Musik hören kommt es nicht auf die Art von Musik an, Leistungssteigerungen werden festgestellt, wenn du Musik hörst, die du magst, egal ob Dubstep oder Klassisch. Das zumindest laut Studien, aber laut meiner Erfahrung sind Leute die klassische Musik hören wirklich öfters klüger und/oder kreativer.

Antwort
von Neutralis, 58

Habe die Frage nochmal gelesen. Um herauszufinden ob intelligente Menschen klassische Musik bervorzugen müsste man wohl eine groß angelegte Studie machen. Das einzige Argument, was mir dazu einfällt ist wohl, dass klassische Musik oft "anspruchsvoller" ist als moderne. Aber ich kann es nur nochmal sagen, auch mir fällt öfters auf, dass immer die Personen, die ich als klug abstempel, klassische Musik hören.

Antwort
von lepetiteprince, 59

Offensichtlich nicht, denn trotz deines mit sehr hochgestochenen Floskeln polierten Beitrags, machst du doch einige Bezugsfehler.

Ich empfehle dir folgendes, um dein Spektrum ein bisschen zu erweitern:

Geh draussen Fussball spielen

Lies die Bravo

Farid Bang

Kommentar von LightDyagami ,

Hab ich alles schon gemacht. Aber vielen Dank für die Antwort.

Kommentar von Neutralis ,

Ich verstehe Menschen wie dich nicht. Sobald sich jemand lobt, und das nur mit Fakten, müssen Leute wie du immer sofort kritisieren. Macht euch doch mal Gedanken über euch selber, nicht über andere. Frag dich doch mal, woher dein schwaches Selbstbewusstsein kommt und wieso du es nötig hast Leute unnötig runterzuziehen. Kläre erstmal dein Leben, denn das scheint laut deiner Einstellung, ein komplettes Disaster zu sein. 

Kommentar von lepetiteprince ,

ja stimmt du hast recht, dann mach ich das jetzt mal schnell.

Kommentar von einfachichseinn ,

Die Antwort ist allerdings mehr als korrekt.

Antwort
von mychrissie, 19

Wer klassische Musik kennt und liebt ist nicht intelligenter sondern er hat seine Bildung erweitert.

Aber wer verhackstückte "Klassik" von André Rieux oder von David Garrett toll findet, beweist nur, dass er von klassischer Musik nur wenig Ahnung hat.

Antwort
von FragaAntworta, 98

Nein, einen Zusammenhang zwischen der Musik und dem IQ ist nicht herstellbar, aber sehr wohl ein Zusammenhang zwischen IQ und Musik. Aber ich wäre mit der Aussage vorsichtig und würde mich mit der Behauptung eines derartiges Ergebnisses etwas mehr zurückhalten, klingt es doch nicht wie eine Tatsache sondern wie ein Wunsch.


Antwort
von Giustolisi, 87

Ob klassisch oder nicht, spielt keine Rolle. Ein Instrument zu erlernen ist auf jeden Fall förderlich, zumindest so lange Interesse besteht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community