Ist das Cadaverin ( Bestandteil im Leichengift), was bei der Fleischverdauung entstehen soll, gefährlicher als das Cadaverin in der Samenflüssigkeit des Mannes?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo HontaYOYO

Cadaverin ist überhaupt nicht gefährlich, es entsteht, als Zwischenprodukt in jeder Körperzellen, da es ein Baustein der Ribosomen ist.

Das Cadaverin welches im Darm entsteht, wird von Darmbakterien produziert, und zwar aus Lysinhaltigen Polypeptiden, diese kommen in jeder eiweißhaltigen Nahrung, egal ob Fleisch oder pflanzlich vor.

Auch wenn du Proteinhaltige Pflanzen isst, entsteht Cadaverin.

Bedenke außerdem, dass sich die Schleimhaut des menschlichen Dünndarm etwa alle 3 Tage seine kompletten Zellen auswechselt, wenn die dort angesiedelten Bakterien diese dann abbauen entsteht noch viel Cadaverin, ebenso wenn die Reste verbrauchter Verdauungsenzyme abgebaut werden.

An Cadaverin ist auch nichts schädlich, im Darm ist es einfach ein Abbauprodukt von Proteinen, welches dann vom Körper gespalten wird und seine Bestandteile werden aufgenommen.

Außerdem ist Cadaverin als Zwischenprodukt lebenswichtig in den Zellen.

Diese Märchen, es wäre gefährlich, stammen alle samt von einer Studie, die herausgefunden hat, dass Cadaverin und andere Amine in Tumorzellen das Zellwachstum fördern, diese Studien wurde dann von Leuten mit Halbwissen, die solche Märchen verbreiten falsch interpretiert, denn

1. Wurde nicht bedacht, dass die Tumorzellen das Cadaverin selbst herstellen.

2. Viele Dinge die für Zellen essentiell sind werden von Tumorzellen für ihre Zwecke umfunktioniert, bekanntestes Beispiel ist die Telomerase, welche in Stamm und Geschlechtszellen die Zellalterung unterbindet (denn würde das Zellalter weitervererbt, wären sämtliche Mehrzellingen Lebewesen schon längst ausgestorben), Tumorzellen verleiht die Telomerase alterrungsbedingte Unsterblichkeit (also sie altern nicht, sie können nach wie vor verhungern oder getötet werden).

In sofern sollte man Sperma nicht wegen des Cadaverins meiden (da wäre Geschlechtskrankheiten wohl eher ein Grund) und braucht auch nicht deswegen auf Sex zu verzichten.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ein sehr guter Artikel über biogene Amine, Ernährung und Stoffwechselprozesse, der allerdings einige Kenntniss bezügl. ökotrophologischer Fachtermini und Kenntnisse in biochemische Prozesse veoraussetzt:

https://www.ernaehrungs-umschau.de/fileadmin/Ernaehrungs-Umschau/pdfs/pfd_2009/03_09/EU03_172_179.qxd.pdf

Wer Fleischverdauung für eine hochtoxische Angelegenheit hält wegen Cadaverin, sollte dann überdenken, ob er überhaupt noch Sex haben sollte wegen des Vorkommens von Cadaverin in der Samenflüssigkeit des Mannes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Googleblitz
19.10.2016, 23:12

schon verrückt....da antworten sich die Fakes gegenseitig....Undsonstso ist doch auch HontaYOYO und Esme61.....Astrid....Internetsucht ist eine Krankheit...lass dich behandeln ;-)

0

Der Stoff als solcher ändert sich doch nicht in unterschiedlichen Substraten, lediglich in seiner Menge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was hat das jetzt mit dem Thema 'vegan' zu tun? 😆

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkmalvet
07.04.2016, 16:30

Es ist eine Veganer Verschwörungstheorie

2

wo hast du denn den Schwachsinn her? Das Cadaverin entsteht bei Verwesung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lol :D
Aber selbst wenn es so wäre.. Fleisch wird ja wohl im allgemeinen mehr gegessen als Sperma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Undsonstso
06.04.2016, 14:43

Allerdings wäre es für männl. homosexuelle Veganer aber vllt. doch eine wichtige Frage, ob ungeschützer Sex hinsichtl. Cadaverin eine Gefahr für die Darmgesundheit darstellt.

3
Kommentar von AppleTea
06.04.2016, 19:05

düdum.. ;)

0

wenns der gleiche stoff ist wirds wohl gleich gefählich sein.

aber wie bei allem, die menge machts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?