Frage von AntonArent, 59

Ich will meinen Herd an Starkstrom anschließen weiß aber nicht wie genau das geht. ?

Ich will meinen Herd an Starkstrom anschließen weiß aber nicht wie genau das geht.

Die Wand hat folgende Anschlüsse. Einen blauen, roten und schwarzen, die drei sind jeweils mit Phase. Einen Gelben der ist vermutlich neutral und einen gelb grünen der ist vermutlich die Erde. Ich hab rausgefunden das die ersten drei mit Phase sind, indem ich im Sicherungskasten eine Sicherung angemacht habe und dann geguckt habe, ob bei meinem Phasenprüfer die Lampe leuchtet. So weit so gut.

Mein Kabel hat die Farben Grau, Braun Schwarz, Blau und Gelb/Grün.

Jetzt habe ich das an meine Herdplatte angeschlossen und die funktioniert nicht richtig. Ich vermute ich habe die Phasen nicht richtig an den Herd angeschlossen habe. Also der Herd hat folgende Anschluss möglichkeiten: PE, N, N, L1, L2, L3 PE ist Erde, ok. Aber warum ist da zwei mal N?

Da ist noch ein Anschlussplan auf dem steht: Phase L1=3 L2 =S L3=T

Meine Frage ist wie kann ich das jetzt anschließen. Ist nur die reihenfolge wichtig oder muss wirklich L1 an L1 usw. oder kann man auch mit der reihenfolhe L2, L3, L1 anstecken? Wie kriege ich den raus welcher Kabel L1 ist? Das steht bei mir nirgendwo.

Antwort
von germi031982, 14

Zweimal N weil ein N für die Herdplatten und ein N vom Bratrohr, zwischen die beiden gehört eine Brücke (müsste im Lieferumfang des Herdes sein) und der N von der Herdanschlussdose an einen der beiden Anschlüsse.


Von einer Personengefährdung gehe ich da erstmal nicht aus, aber bei einem Fehlanschluss kann es im schlimmsten Fall den Herd himmeln und auf dem Schaden wirst du dann höchstwahrscheinlich sitzenbleiben denn auf Garantie oder Gewährleistung wird den Schaden keiner beheben. Nur damit das gesagt ist.

Ich würde mir an deiner Stelle einen zweipoligen Spannungsprüfer besorgen, zum Beispiel einen Duspol. Es reicht der einfache Duspol Analog, muss nicht der teure Digital sein. Aber sowas ist weitaus besser als ein Phasenprüfer. Der hat nicht umsonst in Fachkreisen den Spitznamen "Lügenstift". Stehst du zu gut isoliert zeigt er dir nichts an obwohl Spannung vorhanden, aber er kann dir auch was anzeigen obwohl keine Spannung vorhanden ist (Blindspannung durch kapazitive Einkopplung).

Wohnst du in der Schweiz? Wenn ja:

L1: Schwarz

L2: Rot

L3: Weiß

Gelb: N

Grün/Gelb: PE

Ist allerdings schon relativ alt, denn später wurde dort der N auf blau geändert und mittlerweile sind die europaweit wie folgt genormt:

L1: braun

L2: schwarz

L3: grau

N: blau

PE: grün/gelb


Antwort
von Abbedau, 28

Hallo Fragesteller, hallo Admins. Ich bin unter Anderem gelernter Starkstromelektriker und bitte alle Folgendes zu bedenken: Fragen zum Anschluß von Elektrogeräten werde ich nicht (mehr) beantworten. Der Grund dafür liegt darin, dass Antworten zu diesen Fragen, ohne selbst die Installation gesehen zu haben lebensgefährlich sein können. So gibt es häufig alte, nicht mehr benutzte Farbkodierungen von Leitungen, die nicht der heutigen Norm entsprechen. Alte Installationen verfügen teilweise über klassische Nullung, oder ein vorheriger Bewohner hat selbst schon an der Elektroinstallation "geheimwerkt". Leichtfertiges "ich klemm den gelb-grünen mal irgendwo an" kann dann sehr gefährlich sein, besonders wenn kein Fehlerstromschutzschalter in der Installation vorgesehen wurde. Daher eine große Bitte: Im Interesse Eurer Gesundheit und der Eurer Familie, gebt die paar Euro aus und holt einen Elektriker. Nur er hat die entsprechenden Meßgeräte und auch die Erfahrung um Elektroarbeiten durchzuführen und die Installation danach auf Sicherheit zu überprüfen. 

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, 27

nein, die reihenfolge der phasen ist nur bei drehstrommotoren wichtig. der herd besteht im wesentlichen nur aus drei stromkreisen für die beheizung.

wenn du hier schon so was wie vermutlich schreibst, dann stehen mir hier sprichwörtlich die haare zu berge.

wichtig ist, dass du zwischen den 3 phasen und dem neutralleiter jeweils 230 volt messen müsstest. und zwischen 2 der 3 phasen jeweils 400 volt. ebenso müsstest du zwischen den 3 phasen und der erde jeweils 230 volt messen können müssen.

lg, Anna

Antwort
von anti45, 13

ich bin auch ein sparsamer Mensch, aber es gibt Sachen an denen man nicht sparen sollte. Lass das ein Fachmann machen !

Antwort
von kleinknarf, 39

Aus rein versicherungsrechtlichen Gründen empfehle ich dir dringen diesen Anschluß durch einen Elektriker durchführen zu lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten