Frage von Hazeee08, 615

Hund mit FCI Papieren in Polen kaufen, Papiere in Deutschland gültig?

Hallo, meine Freundin kommt aus Polen und wir interessieren uns für einen Hund aus Ihrem Heimatort. Der Hund bzw Welpe hat FCI Papiere, kann ich diese hier in Deutschland gültig machen bzw auch anmelden?

Es geht mir bei dem Tier eigentlich nicht um die Papiere, ich finde den Hund einfach so toll. Trotzdem interessiert es mich natürlich.

Bitte keine Predigt, die Hunde werden ordentlich und liebevoll gehalten und kommen aus keinem polnischem Asi Vermehrer der die kleinen unter abartigen Bedingungen hält!! (Hund gechipt, geimpft, entwurmt, wie es sich alles gehört)

Vielen Dank im Vorraus und einen Gruß an alle Hundefreunde

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Berni74, Community-Experte für Hund, 480

Ausstellen kannst Du den Hund auch mi FCI-papieren anderer Länder.

Wenn der Hund in Deutschland als Deckrüde eingesetzt werden soll, mußt Du die Papiere dann umschreiben lassen und einem dem VDH angeschlossenen Rasseclub beitreten, wo Du dann die erforderlichen Seminare besuchen und Deinen Hund ankören lassen mußt. Welche Gesundheitsuntersuchungen dazu nötig sind (Röntgen, Bluttests etc.), erfährt Du beim Rasseclub.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 435

Es gibt Rassevereine die dem FCI angeschlossen sind.

Die FCI ist der Weltdachverband der Kynologie, dort sind derzeit 90 Länder angeschlossen und 359 (viele vorläufig, siehe Wikipedia) Rassen anerkannt. Pro FCI angeschlossenem Land, gibt es einen Dachverband (und nur einen) für das jeweilige Land. In Deutschland ist das der VdH. Unterhalb des VdH gibt es 175 Mitgliedsvereine, die Rassezuchtvereine.

Da musst du gucken oder googeln, welcher Rassevereine für den Hund in Polen eingetragen ist.

Antwort
von dogmama, 340

kann ich diese hier in Deutschland gültig machen bzw auch anmelden?

 FCI Papiere jeden Landes sind vom deutschen Hundeverband (vom VDH) anerkannt. 

Aber was meinst Du mit gültig machen? Soll es ein Zucht- und/oder Ausstellungshund sein? 

Für die Anmeldung bei der Stadt (Hundesteuer) braucht man die Papiere nicht.

Kommentar von Hazeee08 ,

Ja geplant ist nichts, mich interessiert es nur ob er dann rein theoretisch als Deckrüde eingesetzt werden darf.

Vielen Dank für die Antwort!

Kommentar von dogmama ,

erst wenn er das Zuchtalter erreicht hat und angekört wurde sowie alle zuchtrelevanten Untersuchungen durchgeführt wurden.

Kommentar von inicio ,

und erbraucht einen export-pedigree(stammbaum)..das umschreiben lassen sich die nationalen hundevereine gut bezahlen! danch muss man alle erforderlichen gesundheitsuntersuchen fuer die rasse machen bzw. auch diese anerkennen lassen..

Antwort
von Duschka, 360

Hallo, wenn Du den Hund mit FCI Papieren haben möchtest, sollte der Züchter ein Export-Pedigree für Dich beantragen. Das brauchst Du für den Fall, das Du Spaß am Ausstellen des Hundes auf FCI/VDH Ausstellungen findest, und nur damit könntest Du den Hund auch bei einem VDH Rassehundeverein anmelden. Was das Anmelden in der Gemeinde betrifft, ist es von Ort zu Ort unterschiedlich, die meisten wollen aber Kopien der Ahnentafel um zu sehen ob der Hund eventuell nach Gefahrensatzung entsprechend besteuert werden kann. Darf ich fragen welche Rasse er ist?

Duschka

Antwort
von Bitterkraut, 337

Für was sollen die Papiere denn gültig sein?

Zum anmelden bauchst du sowas nicht, sonst könnte man ja nur Hunde mit Züchterpapieren anmelden.

Der Hund muß die Einreisebestimmungen für DE befolgen, also EU-Heimtierusweis, Chip, dann kannst du ihn herbringen und anmelden. Die Züchterpapiere sind da völlig uninteressant. Züchterpapiere sind dein Privatvergnügen.

Kommentar von Hazeee08 ,

Ja geplant ist nichts, mich interessiert es nur ob er dann rein theoretisch als Deckrüde eingesetzt werden darf.

Vielen Dank für die Antwort!

Kommentar von Bitterkraut ,

Dann schreib das doch und frag nicht nach Anmeldung.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 262

du kannst natuerlich keine "papiere" gueltig machen - sondern musst, wenn du es willst deinen hund mit dem FCI standard entspechenden papieren beim VDH anmelden -der registert und pruefe dann alles und wenn du alle auflagaen als zuechter erfuellst und dein hund hier vom VDH als zuchtruede nach prufung zugelassen wurde, kannst du auch mit ihm zuechten.

diese ganze registirereung ist relativ aufwendig und auch kostspielig.

wenn du wirklich einen zuchtreuden haben willst, ist es einfach und sicherer ihn in deutschland zu kaufen.

(ich habe meine italienische huendin als zuchthuendin in england regiesterieren lassen -das war ein grosser teuer buerokratischer akt..- in deutschland waere es genaus so kompliziert gewesen)

 

Expertenantwort
von shark1940, Community-Experte für Hund, 241

ja FCI Papiere sind weltweit anerkannt. Wenn Du bzw. Deine Freundin züchten will, dann müßt Ihr die Papiere beim VdH umschreiben lassen.

Kommentar von inicio ,

zunaechst muss der nationale stammbaum in einen export-pedigree umgeschreiben werden...oft mit hohen kosten verbunden (mind 100 euro)

Antwort
von rallytour2008, 230

hallo Hazee08

FCI Papiere sind mit VDH  verbunden.VDH= Verein  Deutscher 

Hundezüchter.

Erkundigen kannst Du dich bei dem VDH in Deutschland.

Der Verein hat Infos für dich ob ein Hund aus Polen mit FCI Papieren 

ordnungsgemäß ist.

Es gibt auch in Deutschland Hundezüchter die dem VDH angehören,jedoch 

Hunde an Hundevermehrer verkaufen mit FCI Papieren.Solche Hündinnen 

werden dann Gebährmaschinen genannt.Ausgedient und wertlos.

Kleiner Tipp:Erkundige dich beim VDH und Tasso e.V. In Deutschland.Die 

können dir weiter helfen.

Gruß Ralf

Kommentar von Hazeee08 ,

Ja geplant ist nichts, mich interessiert es nur ob er dann rein theoretisch als Deckrüde eingesetzt werden darf.

Vielen Dank für die Antwort!

Kommentar von rallytour2008 ,

Als Deckrüde immer VDH und Tasso fragen dann bist Du auf der sicheren Seite.Was Tiere betrifft gibt es noch ordentlich eins auf die Mütze.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community