Haustiere zum beobachten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nichts für Anfänger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frodo00
04.11.2015, 19:35

jeder fängt als Anfänger an, nur mal so:-)

0
Kommentar von masterman135
07.11.2015, 16:02

Wie ich mit deiner Mudda

0

Ich bin 16 und halte 3 Afrikanische Riesenschnecken in meinem Zimmer ^^ Das ist jetzt nicht jeder Mans sache aber da du auch schon Spinnen in erwägung ziehst wollte ich es auch mal einwerfen.
Schon mal vorne weg, diese Tiere sind nicht langweilig und manchmal schneller als einem lieb ist xD Wenn man sie kauft solange sie noch ganz klein sind macht es riesigen Spaß ihnen beim Wachsen zu zusehen und sie zu beobachten.

Ansonsten haben wir Leminge, sie sind süß aber leider nachtaktiv ^^ trotzdem kommen sie manchmal auch tagsüber raus.

Würde ich noch Platz haben hätte ich nun sicher noch eine nette große Spinne oder eine Echsenart in meinem Zimmer...ich denke da gibt es viele möglichkeiten je nachdem wie man es anstellt ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frodo00
31.10.2015, 13:09

Wie groß werden die Riesenschnecken denn, welche Art hast du und wie viel Platz benötigen sie, kosten für die Anschaffung und Futter? :-)

0
Kommentar von SuzuHinami
31.10.2015, 13:22

Ich habe 3 Achatina Fulica, das sind die Anfänger-Schnecken da es auch meine ersten sind ^^ Ihr Häuschen wird bis zu 15 cm groß (vorrausgesetzt sie sind nicht kleinwüchsig) und sie werden bis zu 7-8 Jahre alt wenn es hoch kommt und sie nicht an Krankheiten verenden. Ich halte sie in einem Aquarium (Das besaßen wir schon vorher da wir Fische hatten) , in Aquarien hält sich die Luftfeuchtigkeit auch besser. Wie groß das Aquarium sein soll kommt auf die Menge der Schnecken an , man sollte mind 3 hollen weil sie Gruppentiere sind...ich habe für drei ein Becken in der größe 80x50. Für alle drei habe ich ca. 12 € bezahlt als iht haus noch 4-5 cm groß war , das varriert aber je nach Besitzer ^^ Zusätzlich muss man Humus-Erde und Serpia Schalen kaufen , die Kosten zusammen aber auch nur ca. 4-5 € . Das Futter gibts wohl schon im Kühlschrank: Gemüse, Obst ... ab und an gebe ich ihnen in Wasser gequollenes Katzenfutter fürs Eiweiß , shrims essen sie abee auch liebend gern ^^ Schau dich doch mal im "Schnecken-Forum" um da gibts alles mögliche zum Thema Achatschnecken ^-^

2
Kommentar von Fulicas
31.10.2015, 13:32

Ich habe auch mal Achatina Fulica gehabt, die sind super zum beobachten, kosten nicht viel und machen nicht viel Aufwand :) Meine sind dann leider an eine Krankheit gestorben :/

0
Kommentar von SuzuHinami
31.10.2015, 13:47

Ah, also hast du auch bereits Erfahrung ^-^ Ja ich bin auch so eine die es gern hat Tiere zu brobachten und die Schneckles enttäuschen einen in keiner Hinsicht ~ Das ist traurig v.v Weißt du auch an welcher?

0

Also von Ratten würde ich dir aus Kostengründen abraten, die Tiere selbst sind zwar (leider) sehr günstig zu bekommen, um sie artgerecht halten zu können muss man allerdings schon etwas in die Brieftasche greifen oder über das handwerkliche Talent verfügen die Ausstattungen selbst zu bauen. Des weiter kommt es sehr oft vor das Ratten Tumore o.Ä. entwickeln, was sehr hohe Tierarztkosten nach sich ziehen kann.

Hamster oder Meerschweinchen sind da nicht ganz so kostenintensiv, können einem aber auch sehr viel Freude bereiten und das Leben berreichern. Allerdings weiß ich nicht ob es so klug ist die Tierchen direkt in deinem Schlafzimmer zu halten da sie (auch Nachts) schonmal krach machen können, und natürlich auch einen typischen Geruch haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wandelndes Blatt,Stabheuschrecken? Irgendwie sowas in der Richtung?Das Futter ist sehr einfach,du musst nur Brombeerblätter pflücken,oder Erdbeerblätter.Afrikanische Schnecke wurde ja schon gesagt,ist auch eine gute Idee:) Wie wärs mit Käfern? Kongorosenkäfer zum Beispiel?Die sind sehr hübsch,aber machen nicht viel...Wenn Insekten nicht so deins sind,wie wärs mit Bartargamen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Farbratten sind gut zu zähmen. Auch Bartargame wäre für Terrarienanfänger gut geeignet. Du kannst Auch kleine Schlangen halten-Nattern z.Bsp. Allerdings brauchst Du für exotische Tiere eine schriftliche Genehmigung Deines Vormunds-sprich,Eltern. Informiere Dich bitte genauestens über Haltung solcher Tiere. Das Terrarium sollte eine Mindestgrösse haben,ebenso der Rattenkäfig. Auch Frettchen kann ich Dir empfehlen,allerdings sollten Ratten und Frettchen wenigstens zu zweit gehalten werden,da es sehr gesellige Tiere sind. Am besten jeweils nur Weibchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da passen Fische aber genau. Wenn du ein Meeresaquarium machst kannst du da total exotische Tiere rein setzen, die total interessant zu beobachten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frodo00
31.10.2015, 13:02

Das Problem ist, dass das für mich ziemlich teuer werden kann, mit dem aquarium und dem Wasser. Und "exotische" Fische sind meistens nicht billig..

0

Mein Onkel hat 3 Leopardengeckos, das sind auch interessante Tiere :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?