Hat Jesus jemals Sex gehabt?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten.

Dumme Antworten habe ich hier genug gelesen. Deine Frage wird dir aber niemand wahrheitsgemäß beantworten können. In keiner bekannten Schrift wird weder das eine noch das andere sichergestellt. Nachdem was Jesus die Menschen gelehrt hat geht man davon aus, daß er keusch gelebt hat. Er wurde zwar körperlich versucht, hat aber den widerstanden.

Deine Frage provoziert hier nur wilde Spekulationen und sorgt für Unfrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir vergessen heutzutage gern, dass der bewusste Verzicht auf Sexualität "früher" viel mehr verbreitet war als heute.

Sexuelle Enthaltsamkeit hat sehr oft etwas damit zu tun, dass man diese als sehr "irdisch/weltlich" ansah/ansieht, etwas was jemand von spirituellen Zielen abhält.

Auch wenn die Bibel gar nicht sagt, dass Jesus keinen Sex hatte (das NT sagt hierzu gar nichts), halte ich es doch für Wahrscheinlich, dass Jesus keinen Sex hatte.

Gerade früher war das Thema Verhütung nicht möglich oder kaum möglich. Jesus hätte somit gar nicht durch Judäa und Galiläa wandern können, sondern hätte sich wohl möglich um seine Frau und die Kinder kümmern müssen. Es wäre dann auch wohlmöglich unverantwortlich gewesen, dass er sich am Kreuz opfert, da dann Witwe und Waisen von ihm unversorgt hinterblieben wären.

Im Übrigen war Jesus ein observanter Jude, somit wäre Sexualität ausserhalb der Ehe für ihn nicht denkbar gewesen.

Allerdings sagt das NT nicht, ob Jesus ehelos war oder nicht. Es kommt schlicht keine Ehefrau vor. Bei Petrus z.B. wissen wir, dass er verheiratet war, da Jesus seine Schwiegermutter heilte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Jesus ist aus der echten Bibel nicht bekannt, dass er Sex hatte. Er war zwar auch ganz Mensch, aber er war nicht auf der Erde, um Kinder zu zeugen. Er war bei seinem irdischen Dasein immer in inniger Verbindung mit seinem Vater.

Und diese echte Bibel ist für mich maßgeblich, nicht irgendwelche Schriften, die irgendwelche Behauptungen machen.

Ansonsten:

  • Ein Roman ist immer Fiktion
  • Wenn über bestimmte Zeiträume nichts bekannt ist, dann versucht man dies durch Spekulation auszugleichen, es gibt etliche apokryphe Schriften, die den Anspruch erheben, über Jesu Kindheit und Jugend was zu erzählen. Die Bibel berichtet nur von den ersten Tagen, davon, dass Jesus im Tempel blieb und davon, wie Jesus dann berufen wurde
  • Die Gerüchte, dass Jesus was mit Maria Magdalena gehabt haben soll, sind ehrlich gesagt noch unglaubwürdiger, als die "Paul McCartney ist tot"-Gerüchte oder die Behauptungen, die Erde sei eine Scheibe...
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jesus war, auch als Gottes Sohn, ein vollwertiger Mensch aus Fleisch und Blut und mit jeden menschlichen Gefühlen ausgestattet, wie jeder andere Mensch auch. Weshalb sollte er dann keine sexuellen Gefühle und demzufolge auch keinen Sex gehabt haben. Ich gehe davon aus, dass er Sex hatte, falls er dafür Zeit und Gelegenheit hatte, aber das ist mir egal. Jesus bleibt für mich als Christ Gottes Sohn, der für unsere Sünden ans Kreuz gegangen ist und dabei ist es unerheblich, ob er Sex hatte oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bibel nach Biff ist vielleicht ganz lustig zu lesen, hat aber keinerlei Autorität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darauf kann dir niemand eine Richtige Antwort geben, Religion ist relativ - manche sagen es sei so, andere wiederum so. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast wohl die Bibel nach Biff nicht gelesen? Weil da Biff der Draufgänger ist nicht Jesus.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenpfote73
29.06.2016, 22:24

war aber sein bester Kumpel, und außerdem wird ja am Ende von Maria Magdalena erzählt ...

0

Die Bibel berichtet nichts darüber, dass Jesus Sex hatte...

Allerdings kann bzw. sollte man zu folgendem Schluss kommen: Jesus hatte keinen Sex, da er sich als Jude an das Gesetz des Mose hielt, das den Geschlechtsverkehr in den Bereich des Ehelebens stellt. Das Neue Testament bestätigt, dass Jesus sich als erster Mensch überhaupt komplett und vollständig an das Gesetz des Alten Testaments hielt und dieses somit erfüllte und zu seinem Ende (Endziel) brachte (Römer 10,4).

Deshalb konnte Jesus (und weil er Gott selbst ist) am Kreuz zur Vergebung unserer Sünden sterben. Er war das reine, sündlose Opferlamm, das unsere Sünden trägt, damit wir reingewaschen von unserer Schuld vor einem heiligen, reinen und gerechten Gott, der keine Sünde tolerieren kann, stehen und bestehen können. Dazu braucht man nur an Gott zu glauben und um Vergebung seiner Sünden zu bitten. Ein besseres Angebot werden wir niemals in unserem Leben erhalten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es steht zwar nicht explizit in der Bibel drin, weil die stark bereinigt wurde, aber höchst wahrscheinlich war er sogar verheiratet und hatte Kinder. Und wenn die nicht auch durch eine Jungfrauengeburt entstanden sind, muß er wohl Sex mit seiner Frau gehabt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss unterscheiden zwischen dem biblichen Jesus und dem realen Vorbild dieser biblichen Figur.

Die biblichen Texte des neuen Testaments wurden alle lange nach dem Tod des realen Jesus geschrieben, und es gab da schon keinen mehr der ihn persönlich gekannt haben könnte. Alle Texte sind also nur aufgeschriebene Überlieferungen, und diese wurden natürlich im Laufe der Jahre idealisiert, glorifiziert und dramatisiert.
Der bibliche Jesus konnte Dämonen austreiben, über das Wasser laufen, Blinde wieder sehend machen und so weiter. Das konnte der reale Jesus  sicher nicht. Er hat auf andere Art "Wunder" bewirkt, vor allem hat er die Menschen zusammengebracht und ihnen gezeigt, wie man in einer Gemeinschaft zusammenlebt. Einen Blinden wieder sehend machen.. keine Chance. Aber man kann einem Blinden in der Gemeinschaft auch Aufgaben geben die er machen kann, anstatt ihn aus der Gemeinschaft auszuschließen.

In der Bibel steht, dass Josef, der Vater von Jesus, Zimmermann - genauer Baumeister - war. Demnach war auch Jesus dann Baumeister (es war so üblich dass  der Sohn den Beruf des Vaters annahm), und er wird auch in der Bibel als körperlich stark beschrieben. Außerdem musste er eine unglaublich Austrahlung gehabt haben um die Menschen so zu begeistern.

Ich bin der festen Überzeugung, dass der reale Jesus auf jeden Fall eine Freundin hatte, und mit absoluter Sicherheit auch Sex. Wahrscheinlich gibt es sogar Nachkommen, nur die wissen nichts davon.

Der bibliche Jesus wird hingegen so dargestellt als sei er keusch durch sein gesamtes Leben gegangen.

Wer es glaubt...

Man darf die Bibel nicht wortwörtlich nehmen. Man muss sie interpretieren, und dazu gehört mehr als nur lesen und anderen Vorhaltungen machen die die Texte anders auslegen als es den Kirchen genehm ist.
We sagte mein Vater ( eigentlich kein ungläubiger Mensch) mal: Die Bibel ist das berühmteste Märchenbuch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Echt? Kannst du da mal ein Beispiel nenne? Das würde mich interessieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, hatte er nicht, da er Gottes Gebote hielt, aber keusch blieb. Manche Apokryphen sind Fälschungen des wahren Evangeliums

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Lies die alten Bibeltexte, die jahrhundertelang anerkannt waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber klar....Als seine Gefährtin /Begleiterin wird Maria Magdalena genannt. Er soll ihr 7 Dämonen ausgetrieben haben (lt. der Evangelien).....Für mich eine sehr interessante "Umschreibung"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matzemaen
30.08.2016, 15:17

Naja, das steht so nicht in der Bibel. Im NT gibt es eh keine Maria Magdalena....

0

Was möchtest Du wissen?