Hamster Bodengehege (Naturgehege)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

schön, dass dein Hamster so viel Platz bekommen soll und du dir so viele Gedanken machst! :)

Eine Abdeckung wäre schon angebracht da, wie Hamsterfragen05 bereits schrieb, der Hamster das Streu sich so zurecht buddeln kann, dass er mit Leichtigkeit nach draussen gelangt. Bei 50cm Höhe und 30cm Streuhöhe kann das ziemlich sicher sogar passieren. Zudem da ja noch Einrichtung rein kommt die auch nochmal entsprechend hoch ist. 

20cm sind zu wenig, es sollten 30cm Streuhöhe sein. Hamster bauen sehr gerne Tunnel und wühlen nach Futter. Das ist die Mindesthöhe. Ich kenne Gehege die sind 50-60cm tief eingestreut und die Hamster buddeln sich selbst da bis ganz runter. Wenn man das Gehege das erste Mal einstreut ist das viel, aber das Streu und Heu kaufst du einmal und dann reicht eine Packung über ein halbes Jahr. 

Kokoshumus kannst du nehmen. Würde ich persönlich wirklich nur in einem Teil des Geheges anbieten, da sich dieser nicht so gut zum Tunnelbau eignet. Musst halt schauen, dass er gut trocknet und trocken bleibt - er schimmelt ganz schnell. 

Pflanzen kannst du darin auch anbauen - Grünlilie, Katzengras und so ziemlich alles an Küchenkräuter. Ist für den Hamster auch natürlicher. :) 

Klo alle 1-2 Tage reinigen, passt. Das Streu würde ich jedoch nicht lebenslänglich drin lassen. Ich würde es allerdings auch nicht alle 8 Wochen wechseln. Ausser der Hamster macht überall hin. Mach es alle paar Monate nach Bedarf jeweils 1/3 des Geheges.

Von dem Bach rate ich ebenfalls ab. Da der Hamster da rein fallen und evtl. nicht mehr rauskommen könnte. Und wenn doch, dann holt er sich eines Tages ziemlich sicher eine Erkältung, die ganz schnell zur Lungenentzündung ausarten kann. Deswegen nimmt man nicht mal einen Trinknapf in Kaninchengröße. Biete deinem Hamster einen kleinen Napf aus Keramik für Mäuse und Hamster oder ein Teelichtbehälter als Trinknapf an. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ludo7
30.05.2016, 19:06

Hallo, danke für deine Antwort. Es ist nicht mein erster Hamster, aber er hatte "nur" 150×50. Und es muss auch wirklich das ganze Gehege so hoch eingestreut werden? Also nicht z.B. nur 100×150 und der Rest ca. 10 cm, klar bei kleineren Gehegen wird höher eingestreut, aber so?

Lg

0

Schau mal hier, da hat jemand ein ähnliches Bodengehege eingerichtet. Finde das total super!

0vU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Abdeckung wäre sinnvoll, manche Hamster waren so schlau und haben das Streu aufgestapelt, so dass sie in die Freiheit kamen. 

Lasse das bitte mit dem Bach. Wenn dein Hamster in den Bach rein fällt, könnte er vielleicht nicht die Kraft haben, sich selber zu befreien. Dann würde er elendig ertrinken. Noch dazu kommt, dass Hamster nicht gerne baden.

Und du bräuchtest im ganzen Gehege 30 cm, erst dann wird es artgerecht.

Pflanzen würde ich nicht wachsen lassen, es sei denn, sie sind nicht giftig.

Die Pipi-Ecke machst du alle zwei Tage sauber ja. Sonst machst du alle acht Wochen 1/3 des Geheges sauber.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung