Frage von nordin, 39

Hamlet von William Shakespeare, Akt 1, Szene2: Ich verstehe diesen Monolog nicht. Könnte mir jemand bitte erklären, was das zu bedeuten hat?

Hamlet: O schmölze doch dies allzu feste Fleisch, Zerging' und löst' in einen Tau sich auf! Oder hätte nicht der Ewge sein Gebot Gerichtet gegen Selbstmord! O Gott! O Gott! Wie ekel, schal und flach und unersprießlich Scheint mir das ganze Treiben dieser Welt! Pfui, pfui darüber! 's ist ein wüster Garten, Der auf in Samen schießt; verworfnes Unkraut Erfüllt ihn gänzlich. Dazu mußt es kommen! Zwei Mond erst tot! - Nein, nicht soviel, nicht zwei! Solch trefflicher Monarch, verglichen diesem, Apoll bei einem Satyr! So meine Mutter liebend, Daß er des Himmels Winde nicht zu rauh Ihr Antlitz ließ berühren. Himmel und Erde! Muß ich gedenken? Hing sie doch an ihm, Als stieg das Wachstum ihrer Lust mit dem, Was ihre Kost war. Und doch, in einem Mond - Laßt michs nicht denken! - Schwachheit, dein Nam ist Weib! - Ein kurzer Mond; bevor die Schuh verbraucht, Womit sie meines Vaters Leiche folgte, Wie Niobe, ganz Tränen - sie, ja sie - O Himmel, würd ein Tier, das nicht Vernunft hat, Doch länger trauern! - meinem Ohm vermählt, Dem Bruder meines Vaters, doch ihm ähnlich, Wie ich dem Herkules! In einem Mond, Bevor das Salz höchst frevelhafter Tränen Der wunden Augen Röte noch verließ, War sie vermählt! - O schnöde Hast, so rasch In ein blutschänderisches Bett zu stürzen! Es ist nicht, und es wird auch nimmer gut. Doch brich, mein Herz, denn schweigen muß mein Mund!

Antwort
von Taimanka, 24

zu diesem Teil:

Prinz Hamlet ist in dieser Szene allein und denkt über seine Mutter nach. Die Witwe von König Hamlet (Mord!) hat nämlich innerhalb von zwei Monaten nach dem Tode von König Hamlet dessen Bruder geehelicht, der jetzt der neue König Dänemark's ist. answers.yahoo.com

Zusammenfassung 

Claudius beauftragt Hamlets Jugendfreunde Rosenkranz und Güldenstern den Gründen für dessen Bedrücktheit nachzuspüren und ihn aufzumuntern. Hamlet durchschaut Rosenkranz und Güldenstern, greift jedoch deren Vorschlag auf, die Vorstellung einer durchreisenden Theatergruppe zu besuchen. Hamlet schlägt ein Stück mit dem Titel ›Die Ermordung des Gonzago‹ vor, dem er selbst noch einige Verse hinzufügen will, und das in Anwesenheit des Königspaars gespielt werden soll. Damit will er Claudius als Mörder entlarven.

Hamlets merkwürdig verwirrtes Benehmen während einer Begegnung mit Ophelia, interpretiert Polonius als Reaktion auf Ophelias abweisendes Verhalten. Polonius vereinbart mit Claudius, eine Begegnung zwischen Hamlet und Ophelia zu arrangieren und sie dabei heimlich zu beobachten. Damit will Polonius beweisen, dass Hamlets Geisteskrankheit die Folge abgewiesener Liebe sei.

Von den Gesandten erfährt Claudius, dass die Gefahr aus Norwegen vorerst gebannt ist

Quelle: Hamlet - William Shakespeare - Inhaltsangabe
https://www.inhaltsangabe.de/shakespeare/hamlet/

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für deutsch, 19

Vielleicht hilft dir diese Übersetzung des Monologs in modernes Englisch, ihn besser zu verstehen:

http://www.nosweatshakespeare.com/quotes/that-this-too-solid-flesh-would-melt/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community