Frage von Fehrms, 90

Ist Hamlet wahnsinnig oder täuscht er das nur vor?

Ich glaube, dass Hamlet nur seinen Wahnsinn zum eigenen Vorteil vortäuscht, finde aber keine Belege dafür. Kann mir jemand Textstellen nennen wo der vorgetäuschte Wahnsinn erkennbar ist? Danke

Antwort
von mychrissie, 71

Gerade, dass sich Hamlet in dem vielschichtigen Grenzgebiet zwischen echter Paranoia und die Benutzung seiner Anlagen, um die Verschwörung am Dänischen Königshof aufzudecken, macht einen großen Teil des Reizes dieses Dramas aus.

Das Bestreben, immer ein So-oder-so zu postulieren, ein Gut oder Böse, ein schwarz oder weiß und die vielen vielen Graustufen dazwischen nicht zu dulden, bringt uns um vieles, was uns bereichern würde.

Die menschliche Psyche ist in ihrer Vielfalt nicht mit einem "digitalen" 1 oder 0 zu erfassen sondern erfordert es, sich mal wieder mit dem guten alten analogen Modell mit seinen zahlreichen Stufen zu befreunden. Warum sollte die Natur ausgerechnet bei einem so komplexen System wie der menschlichen "Seele" nur auf die Zustände "gesund" oder "krank" zugreifen anstatt ihre tausendfachen Ressourcen zu nutzen, um den zahlreichen Aufgaben gerecht zu werden, die der Mensch lösen muss?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community