Frage von HansGerger, 139

Hallo wie kann ich Geister anlocken?

Hallo wie kann ich Geister anlocken? Kann man Geister in Puppen bannen? Hat jemand verfluchte Gegenstände die er verkaufen möchte? Ich weiß um die Gefahr?

Antwort
von Meatwad, 38

Es gibt nicht die geringsten Anzeichen dafür, daß Geister existieren. Insofern erübrigen sich jegliche Aussagen darüber, wie man sie anlocken könnte.

Gefahren gibt es da jedoch nicht. Wenn man von der Gefahr, sich im Aberglauben zu verstricken und den dadurch möglichen psychischen Problemen einmal absieht.

Antwort
von jovetodimama, 44

Du bist nicht gescheit, dass Du Dich darauf einlassen willst - ich kann Dir nur ganz dringend davon abraten!

Kommentar von Meatwad ,

Stimmt, es ist dringend davon abzuraten, sich auf Unsinn einzulassen.

Antwort
von AlphaundOmega, 18

Mein erster Gedanke war Käse oder Speck ... ;)

denn...

Hallo wie kann ich Geister anlocken?

hört sich doch an , als ob die Geister blöd wären ;)) vllt. gibt es da ja ein paar unterbelichtete , aber die könnten den Köder nicht mal meilenweit riechen...

Nun denn ...


Kann man Geister in Puppen bannen?

Na ja vllt kann man das , dennoch bleiben es Puppen , die sich wünschen würden, nie geboren zusein...


Hat jemand verfluchte Gegenstände die er verkaufen möchte?

Ja, ...hab ich nicht, aber ich weis das sie existieren und die, die sie hatten, sind auf Misteriöse Weise verstorben , denn sie wollten nicht auf mich hören und sich nicht davon trennen ...


Ich weiß um die Gefahr?

Eben nicht , sonnst würdest du ein großen Bogen darum machen,...es sei denn  Chernobyl

wird dein neuer Urlaubsort


Antwort
von pingu72, 44

Sorry, aber ich glaube nicht dass du um die Gefahr weißt.... Lass es lieber.

Antwort
von MissMarplesGown, 29

"Flüche" sind etwas völlig anderes als "Geister" - beides stammt nicht aus denselben Vorstellungs- oder Erfahrungswelten und hat miteinander nichts zu tun. "Flüche" sind folkloristisch geprägt und reine Glaubenssache. Und "Geister" sind zumindest Vorstellungssache - nicht in dem Sinn, was man sich hierunter vorstellen möchte, sondern welche Art von "Vorstellungskraft" man hier überhaupt bedienen kann. Denn hiervon allein hängt ab, was man erlebt und zu sehen bzw. zu spüren bekommt. Da gibt es sachlichere und unsachlichere Vorstellungen, alberne, kindische, gläubige, fanatische, ängstliche, esoterische, spirituelle, historische, wissenschaftliche...

Was ist denn für Dich ein "Geist"? Da hier ganz unterschiedliche Vorstellungen und subjektive Wertungen bezüglich persönlicher Erfahrungen, Gehörtem oder Gelesenem bestehen, müsste zunächst einmal geklärt werden, welche Art "Geist" denn hier gemeint sein soll. "Geist" ist in unserer Gesellschaft kein einheitlich und klar definierter Begriff.

Nimmst Du hier eine religiöse / Christliche Perspektive ein, die über "Gut" und "Böse", über Denken in Schwarz und Weiß davon ausgeht, dass Geister als "Seelen von Verstorbenen" "ins Licht" geführt werden müssten, dass sie,
wenn sie sich hier bemerkbar machen, "arme Geister" sind - denen man den Weg zu "Gott" zeigen muss, damit sie nicht verloren sind bzw. "an die Unterwelt fallen"? Oder kommen sie aus einem finsteren "Geisterreich" zu Dir und Du kannst sie "tanzen lassen"  wie ein Schlangenbeschwörer,weil
DU den magischen Spruch kennst?

LASSEN sich denn Geister überhaupt mit Formeln, Sprüchen, Ritualen rufen, locken, bannen? Ist "Geister" überhaupt ein "magisches" Thema? Leute, die von sich sagen, dass sie sich ernsthaft und sachlich mit Geistererscheinungen befassen, sagen dies: Dass Geister völlig frei entscheiden, ob sie kommunizieren oder nicht - und dass sie sich von starken emotionalen Energien angezogen fühlen können. Was machst Du aber dann mit Kerzen, Ouijabrett, Rückegläsern, Magiersprüchen, Gebeten, Bibel - oder Deinem egozentischen Willen? Deine Abenteuerlust und Neugierde würde "Geistern" furchtbar egal sein.

Oder sind "Geister" womöglich spukhaft und gruselig im Sinn von "Hollywood" und agieren ernsthaft "böse" und "aktiv und gezielt schädigend"? Oder sind es dämonische Wesen, die über einen negativen Willen Menschen schädigen, allein, weil es ihre Aufgabe ist, "böse" zu sein und "Böses " zu tun? Oder sich sogar irgendwelcher menschlichen Seelen und Körper zu bemächtigen - wie in Horrorfilmen? Oder sind es "arme Seelen"?

Oder sind sie die "Abdrücke" menschlicher und psychischer Energien auf einer anderen Ebene, die sich in unsere eigene lediglich spiegelt und sich hier mehr oder weniger lückenhaft abzeichnet - oder sind sie die "Schatten"
vergangener Szenerien und Situationen, die wie ein energetisches Echo in
unserer Sphäre sichtbar werden können, wenn jemand empfänglich genug
dafür ist? Wie kannst Du nach "Geistern" fragen, ohne zu erklären, was
Du damit konkret meinst?

Da Du meinst, dies seien Wesen, die man anlocken, "rufen" könne: Wie kommst Du dazu zu meinen, dass so ein Wesen Interesse daran haben könnte, die Sensationslust einer beliebigen und fremden Person zu befriedigen oder deren "Ruf" zu gehorchen, sich von dieser Person "beschwören", "halten" oder "bannen" zu lassen?

Woher stammen hier Deine Vorstellungen und auf welcher selbst-verständlichen Basis meinst Du damit Deine eigensinnigen Experimente betreiben zu dürfen, ohne diese "Wesen" überhaupt erfasst, begriffen und umfassend erkannt, verstanden zu haben? Es geht hier nicht allein darum, dass Du für Deine Person die Verantwortung übernehmen "kannst" (kannst Du das??), sondern Du willst über etwas verfügen, es benutzen und
manipulieren, was Du zumindest für "echt" und "lebendig" hältst. Vor
allem HIER wäre Deine Verantwortung. Das ist gruseliger, als jeder
"echte Geist" es in den Augen derer sein könnte, die nicht verstehen,
was sie da wahrnehmen und "erfahren". Gewitter und Feuer sind ebenfalls
gruselig, wenn man nicht weiß, was es ist.

Die "dunkleren" Aspekte dieses Themas findest Du vor allem in mehr oder weniger fantasievollen Filmen und Gruselgeschichten - und in religiösen
Betrachtungen.

Ansonsten ist "dunkel" sehr relativ zu werten, denn nichts besteht bzw. ist vollständig ohne seine Gegen- und "Zwischen"seiten. Ohne vorgefasste Wertungen und Haltungen, durch die wir wie durch farbig getönte Glasbausteine sehen, wäre keine Geistererscheinung auch nur halb so "dämonisch" und "spooky" wie sie zumeist berichtet und empfunden wird.

Wenn Du die Dinge durch dicke Brillen hindurch betrachten willst, weil Du nicht weißt, wie man ohne diese Brillen wahrnimmt, denkt und bewertet, bist Du gläubig und bewegst Dich nicht mehr wirklich auf tatsächlichen Ebenen, sondern im engen Raster innerer Vorstellungswelten. Begriffe wie "gut" und "böse", "dämonisch", "bannen", "verfluchen" etc, gehören nicht dem brauchbarsten und "wahrsten" dem ernsthaftesten Konzept an, sondern lediglich dem engsten, limitiertesten und blindesten - denn hier bestimmt allein die Angst, was man sieht und wie man dies bewertet. Angst war schon immer ein Blindmacher - davon abgesehen, dass dort, wo Angst die Wertung
übenommen hat, nicht zugleich auch Bewusstheit und Verantwortung
stattfinden können. Wo Angst ist, verlassen die Menschen regelmäßig den
weiteren Horizont und die Fähigkeit zu vielseitigeren Perspektiven
zugunsten einer beschränkten und einseitigen.

Ich sage nicht, dass Du persönlich Angst hast. Aber Du scheinst eine Perspektive anwenden zu wollen, deren Bedingungen und Grenzen seit jeher durch Angst geprägt wurden.

Abgesehen vom Glauben oder Nichtglauben an Flüche.... WAS ist ein Geist?



Antwort
von Chemiefreak15, 44

Kaufe dir die goetia oder das 6 und 7 buch mose(Nach den ritualen zaubern ect bist du nicht mehr der der du mal warst leute die du hasst werden krank aber es werden dich auch wesen der blaçklist besuçhen .

Antwort
von KarottenMage, 79

Du solltest wissen, es gibt keine Geister, jedoch behaupten viele Leute etwas von verfluchten Gegenständen, wenn du wirklich so scharf auf so etwas bist, guck doch mal in eBay oder so vorbei, ich meine: "Hey, was soll schon großartig passieren, vielleicht stirbst du in unendlichen Qualen aber hey, no risk no fun". :D

Antwort
von littlecrazydrea, 47

Ich denke, Geister anlocken ist schwerer als selbst zu ihnen zu kommen, also nach Geistern zu suchen, zum Beispiel auf einem Friedhof oder in alten verlassenen Häusern. In alten Häusern findet man auch oft ältere Gegenstände, die womöglich verflucht (oder ähnliches) sind
Außerdem kannst du Geister auch rufen, allerdings kann ich dir keine genaueren Angaben machen, wie, da ich das nicht genau weiß. Aber dazu gibt es einige Bücher und auch viele Quellen im Internet

Antwort
von Hardware02, 39

Geister kann man nicht in Puppen bannen. Das geht nur im Fernsehen. Und du kannst sie auch nicht "anlocken". Das sind doch keine Tierchen, denen man einen Köder hinwirft. 

Du kannst sie rufen. Wenn sie wollen, kommen sie. Wenn nicht, dann nicht.

Antwort
von SweetieBot, 71

Ich verkaufe mein Deutscharbeitsheft, Niemand weiß welche Demonen in dem Teil stecken

Antwort
von Brina2001, 53

Frag doch mal die Ghostbusters

Antwort
von Gastnr007, 72

Es gibt keine, demzufolge kannst du sie nicht anlocken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten