Frage von fabilaura, 58

Gibt es Monogamie?

Ich frage die Männer, sowohl als auch die Frauen. Ist es von Natur aus so, dass der Mensch nicht mit einer einzige Person glücklich sein kann? Und was ist, wenn der Partner sich (trotz jahrelanger Beziehung) immer noch die Mühe gibt mit dem Aussehen und dem Sport um für den anderen gut auszusehen? Geht man dann nicht mehr fremd? Selbst wenn man mit dem Partner neue Sachen beim Sex ausprobiert? Oder bilde ich mir das alles ein und die Hoffnung, dass es Monogamie gibt, ist nur Illusion?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HirnvomHimmel, 15
Ja

, es gibt sie, allerdings nicht von allen und auch nicht für alle.

Voraussetzung sind zwei Partner, deren Persönlichkeitsstruktur mit Monogamie kompatibel ist und die es auch von Herzen wollen.

Antwort
von Peppi26, 30

Natürlich gibt es ewige treue, in einer Beziehung muss man hart arbeiten um ein leben lang zusammen zu bleiben! Offenheit und über alles reden können mit dem Partner ist schon viel wert! Natürlich ist es wichtig sich zu pflegen um für den Partner attraktiv zu bleiben, eine Garantie ist es nicht! Ich glaube definitiv an die liebe!

Antwort
von Aprikosenbluete, 29
Ja

Ich glaube, es gibt Monogamie. Die basiert aber auf wahrer Liebe und der Fähigkeit, miteinander über seine Probleme/Gedanken reden zu können, also funktionierender Kommunikation. Es gibt ja auch einige Arten im Tierreich, die ihr Leben lang einem Partner treu bleiben.

Antwort
von Fielkeinnameein, 30
Nein

Monogamie ist etwas was in der Gesellschaft als normal angesehen wird und auch als richtig dargstellt wird aber wenns nach der Natur des Menschen geht ist Monogamie so nützlich wie ein dritter Nippel.

Menschen können mit einer Person glücklich sein aber deswegen kann man doch Sex mit mehreren haben .. also theoretisch :D

Kommentar von Peppi26 ,

und die Gefühle des partners dabei zu verletzen? oder wäre dir das egal?

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Naja auch wenn es nicht zur Frage gehört. Das was ich geantwortet habe war die Theorie.

Praktisch nimmt man natürlich Rücksicht auf den Partner aber ich kann gut verstehen das es Paare gibt die eine offene Beziehung führen. Ich wäre bei sowas auch nicht komplett abgeneigt aber da muss man wirklich sicher sein das es nur Sex ist und nichts weiter.

Gefühle sollten natürlich nicht verletzt werden und wenn der Partner es nicht will (was sogut wie immer der Fall ist und auch gut und schön) sollte man "zu Hause essen" :)

Kommentar von Peppi26 ,

offene Beziehungen finde ich persönlich klappen nicht! wenn ich mit meinem Partner 100% zu Frieden bin und ihn liebe, habe ich gar kein Interesse an anderen! bin seit 2 Jahren mit meinem Partner zusammen und Augen habe ich nur für ihn! Ein adonis ist er inzwischen nicht mehr ganz ,aber für mich der schönste Mann der Welt! nur mit ihm will ich alles teilen!

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Klar klappen die oft nicht. Aber normale Beziehungen klappen auch oft nicht. Ich kenne ein Paar die führen eine offene Beziehung und es klappt wunderbar bei denen.

Für die ist Sex mit anderen halt eher sowas wie ins Kino gehen nur in Nackt und mit ein wenig Körperkontakt und das der "Film" im Idealfall immer einen Hohepunkt hat :)

Da hat der Sex halt nichts mit Liebe usw zutun. Dort gehts nur um den Spaß und mehr nicht. Es gibt halt immer Vor und Nachteile und naja, die muss man halt abwiegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten