Frage von Pusteblume1233, 259

Ich bin genervt und enttäuscht vom meinem Freund. Reagiere ich hier über?

Hallöööchen,

lange hab ich überlegt ob ich hier mal um Rat und neutrale Meinungen frage. Aber ich brauch wirklich etwas „Hilfe“. Mein Freund (32) und ich (26) wohnen seit knapp einem halben Jahr zusammen. Es läuft vieles schief und er hat mich auch 3x hintergangen, bzw. mein Vertrauen missbraucht (falls das eine Rolle spielt erzähle ich es gerne genauer). Jedenfalls ist er kein Typ der redet, er geht Problemen aus dem Weg und sagt mit der Zeit wird das schon wieder. Ebenso mit dem Vertrauen, er versucht nichts aufzubauen oder gut zu machen. Nun weiß ich gerade nicht wie ich mich verhalten soll – wir waren letzte Woche gemeinsam (und mit meinem Kind, nichts seins) in Urlaub und Freitag Abend ist er direkt feiern gegangen, wo er vorher war wusste ich nicht (er meint er will mir nicht über jeden Schritt den er macht rechenschaft ablegen) und Samstag Abend war er unterwegs usw. So, gestern sagte ich zu ihm dass wir heute bitte zusammen in die Stadt gehen, brauchen noch einiges für die Wohnung. Eigentlich hatte er heute früh einen Termin und schreibt eben, der hat sich auf 19 Uhr „verschoben“ bzw hat es wohl verpeilt. Ich leide nun wieder drunter und kann alleine in die Stadt oder muss es verschieben dass er mit kann.

Reagiere ich hier über? Das sind mittlerweile so Kleinigkeiten die mich tierisch nerven.

Antwort
von isebise50, 50

Wenn du mit deinem Leben nicht glücklich (oder zumindest nicht zufrieden) bist, musst du dein Leben ändern und nicht deinen Freund.

Unabhängig davon, wie ich oder andere hier sein Verhalten finden und ob es "richtig" ist oder es "gerecht" bei euch zugeht, musst letztendlich du damit klar kommen.

Mit "die bei GF meinen auch..." kommst du nicht weiter.

Du kannst einen anderen Menschen nicht ändern, sondern lediglich deine Einstellung zu ihm. Frage dich selber, ob du mit einem Leben mit ihm (so wie er ist und nicht wie er vielleicht sein könnte) auf Dauer zurecht kommst.

"Habe die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die du nicht ändern kannst. Habe den Mut, Dinge zu verändern, die du ändern kannst. Und habe die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden." (Friedrich Christoph Oetinger, dt.. Theologe, 1702-1782)

Alles Gute für dich!

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Danke. Ich weiß dass ich so nicht klar komme wie er ist, aber ich weiß auch dass er am Anfang anders war, weist du wie ich meine?

Kommentar von isebise50 ,

Ja!

Zu Beginn einer Beziehung geben sich alle Beteiligten einfach mehr Mühe, dem Partner zu gefallen. Das meine ich jetzt nicht böse, es ist einfach so. Mit der Zeit schleicht sich dann der Alltag ein und es kommt zu "so Kleinigkeiten die dich tierisch nerven".

Wenn ein Gespräch (kein Streit!) mit deinem Partner, in dem du ihm aufzeigst, was dich stört und wie du dich dabei fühlst, keine Veränderung bringt, mit der du gut leben kannst, musst du dir klar werden, was du willst.

Leider ist eine Beziehung nicht immer leicht bzw. eigentlich gar nicht in eine Vor- und Nachteile-Liste aufzubröseln und unterm Strich kommt dann eine mathematische Entscheidungshilfe raus.

Bei den meisten Veränderungen im Leben geht man einige Zeit mit einem Gedanken schwanger und eines Morgens wacht man mit dem "richtigen" Bauchgefühl auf und weiß, was zu tun ist.

Antwort
von Centario, 120

In dem Fall ist es so das die vielen Kleinigkeiten doch das Kraut fett machen. Du bist auf ihn fixiert als Lebensmittelpunkt und er will das Gegenteil. Das ist zu gegensätzlich für dauerhaft, einer ist dabei nicht glücklich in dem Fall du. Wenn es dir nicht gelingt auch einen anderen Lebensmittelpunkt zu finden und ihm gegenüber auch nur so das er einfach da ist, wirst du es auf Dauer nicht hinnehmen wollen.

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Danke für deine Antwort.

Antwort
von Schaphi, 95

Hallo Pusteblume,

dass man sich in einer Beziehung streitet ist völlig normal solange es nicht zur Gewalt kommt. Einen perfekten Partner findet man nicht bzw. einen mit dem man immer eine Meinung ist. Trotzdem finde ich es ziemlich krass dass er dich drei mal hintergangen hat und du ihm trotzdem vergiebst. Ich finde du reagierst nicht über es gehört zu einer Beziehung dass man ehrlich mit einander redet und auch mal Kompromisse eingeht. So wie ich das sehe geht er gerne alleine Feiern, wieso bist du nicht dabei ? Man sucht doch eine Beziehung um gemeinsam Spaß zu haben. Einen gewissen Freiraum muss man uns Männern geben, ich habe das mit meiner Freundin so geregelt dass ich mindestens ein Tag in der Woche für meine Freunde und mich habe. Aber gerade so Sachen wie Einrichtung finde ich sollte man zsm erledigen, da sonst evtl. Streitigkeiten aufkommen können bezüglich des Geschmacks. Wenn er dir nur aus dem Weg geht und dich nicht unterstützt finde ich ist er dir eher eine "Last". Man sucht sich ja den Partner aus weil er einen ergänzt und man den Alltag auch besser bestreiten kann. Du solltest ihm mal zur Rede stellen was er wirklich will, er wird bestimmt etwas angepisst reagieren aber das ist normal. Entweder investiert er Zeit in eure Beziehung oder es geht auf Dauer nicht gut aus. Es gibt genug Männer die ihre Frau wertschätzen, niemand muss eine Beziehung führen die einseitig verläuft. 

Ich hoffe ich konnte dir paar Anregungen weitergeben ;) 

Viel Erfolg.

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Vielen lieben Dank für deine Antwort! :)

Er sagt immer er hat zu wenig Freiraum bei mir, aber er verbringt mehr als 2,3 Tage in der Woche mit Freunden oder oder. Freitag war er ohne mich weg (er fragt mich nie), Samstag war er ohne mich weg - und heute Abend dieser Termin, was mich tierisch nervt selbst wenn er es verpeilt hat. Aber soll ich da noch weiter drauf rumreiten oder wie verhalte ich mich denn?
Aber wie gesagt, reden kann man nicht mit ihm, er wird stur und geht dem ganzen aus dem Weg und wartet bis Zeit vergangen ist und ich wieder relativ normal zu ihm bin, weist du wie ich meine?

Kommentar von Schaphi ,

Ja ich verstehe dich :/ das ist echt ne blöde Situation. Wenn er nicht mit dir redet dann schreib ihm einfach per Handy und sag ihm, dass du keine Lust auf so ne Kinderkacke hast, immerhin ist er nicht 14 da kann man schonmal erwarten dass er Eier zeigt und mit seiner Freundin redet.

Wenn er weiter Stur bleibt sag ihm dass er dich nicht verdient hat und sich ne andere suhen soll du willst dein kostbare Zeit schließlich nicht für den falschen aufopfern.

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Selbst das hab ich schon versucht, aber er nimmt mich einfach nicht mehr ernst. Sooft hab ich gedroht aber nie meine Konsequenzen gezogen, leider. Aber mir würde es auch nicht leicht fallen ihn rauszuwerfen ://

Kommentar von Schaphi ,

Gib ihm einfach noch ne Woche wenn er sich immernoch nicht ändern will werf ihn einfach raus geträu dem Motto wer hören will muss fühlen :D 

Antwort
von fma89, 67

Scheint als würdest du viel mehr in diese Beziehung stecken als er. Und zum Thema Vertrauen, wenn kein Vertrauen da ist macht eine Beziehung auf Dauer keinen Sinn. Du machst dir ständig Gedanken und machst dich damit fertig, und dein Freund, auch wenn er dann mal nichts gemacht hat, ist irgendwann genervt, weil du ihm nicht vertraust (woran er Schuld ist, wenn er dich schon öfter hintergangen hat). Das er dich nicht über alles Rechenschaft ablegen will ist finde ich schon ziemlich hart. Schließlich seid ihr ja in einer Beziehung, und natürlich willst du wissen wo er ist und wann er ca. nach Hause kommt. Das er auch alleine was unternimmt ist vollkommen in Ordnung. Man soll nicht immer nur aufeinander sitzen und immer nur zu zweit was unternehmen. Allerdings sollte das schon abgesprochen werden. Ich finde nicht das du über reagierst. Allerdings macht die Beziehung aus meiner Sicht überhaupt keinen Sinn. Vllt reagiere ich jetzt über :D aber ich spreche nur aus Erfahrung .. Wenn er nicht gerne redet, dann soll er die Sachen vllt mal aufschreiben. Das hilft vielleicht. 

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Danke für deine Antwort. Am Freitag ist er um 19 Uhr aus dem Haus und um 00 Uhr feiern gegangen, wo und mit wem er davor war weiß ich bis jetzt noch nicht. Er meint er hätte auch noch ein eigenes Leben. Nun weiß ich nicht was oder ob ich was dazu sagen soll, da er ja meint er hätte eben den Termin heute verpeilt, da könne er nichts dazu usw?

Antwort
von habakuk63, 23

Hallo Pusteblume,

eine wichtige Tatsache musst du im Umgang mit Menschen beachten, du kannst keinen anderen Menschen ändern, dass kann jeder Mensch nur für sich und sein Verhalten selber übernehmen.

Wenn du deinem Freund deine Bedürfnisse und Wünsche schon klar und deutlich gesagt hast (keine Andeutungen, keine Vergleiche, nichts zwischen den Zeilen, nichts von er müsste doch merken oder er müsste doch wissen) und er ändert sein Verhalten nicht, dann ist das so. UND? Jetzt musst DU entscheiden, ob du so mit ihm weiter leben möchtest oder nicht.

Wenn du bist jetzt noch nicht klar, deutlich, freundlich aber uninterpretierbar gesagt hast was DU von IHM erwartest, dann solltest du es schnellstens tun.

Antwort
von Irgendwerxyz, 60

Hi, ich frage mich warum Du nicht wissen darfst, wo er ist. 
Mein Mann kann jederzeit alleine weg gehen aber natürlich weiß ich dann wo (und mit wem) er etwa ist, kann ihm blind vertrauen und er spricht das vorher auch mit mir ab. Genauso mache ich es wenn ich mit Freunden weg möchte. Wir haben ein gemeinsames Kind.

Im Prinzip ist es kein Drama, wenn mal etwas bei einer Verabredung dazwischen kommt aber wenn es die Regel ist, dass Du Dich nicht auf ihn verlassen kannst, reagierst Du sicher nicht über. 

Es liest sich so, als hättest Du und Dein Kind einfach keine Priorität in seinem Leben. Das er Dich hintergeht sollte für Dich ein sehr deutliches Zeichen sein wie wichtig Du ihm bist. Als Familie bzw. in einer Partnerschaft ist es ganz normal, dass man sich abspricht und keiner einfach seinen Stiefel durchzieht. Auch sollte man aufeinander achten und sich vertrauen können, damit es funktioniert.

Also rate ich Dir, Dir zu überlegen was Du möchtest und was Du nicht akzeptieren wirst und dann sagst Du ihm das. Schau was passiert. Vielleicht wacht er auf und möchte an sich arbeiten aber wahrscheinlich eher nicht. Du musst nicht ums verrecken bei ihm bleiben, wenn Du mit ihm nicht glücklich wirst. 

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Warum er dann allerdings zu mir gezogen ist bleibt mir ein Rätsel (1h von Freunde, Familie

und Arbeit weg). Sein Verhalten funktioniert so jedenfalls nicht mehr. Ich hab schon zigmal versucht mit ihm zu reden, allerdings ohne Erfolg. Ich hab sogar schon mit Trennung gedroht und langsam glaube ich dass er mich gar nicht mehr ernst nimmt. Er plant tut und macht, ich hab ein Kind (nicht seins) und trotzdem macht er eher sein eignes Ding und nimmt darauf gar keine Rücksicht.

Kommentar von Irgendwerxyz ,

Das es so nicht funktioniert ist kein Wunder. Er fühlt sich einfach nicht verantwortlich. Weder für Dich,die Beziehung noch für Dein Kind. Was ist denn schon dabei die Abende zusammen zu planen und zu sagen wo man hin geht, wenn man alleine weg geht? Muss man sich da so überwinden und für Streit sorgen? Oder machte er etwas, was für Ärger sorgen würde ;-)

Vielleicht hat er sich das alles auch ganz anders vorgestellt. Ist nicht die erste Beziehung die in die Brüche geht, wenn man das Zusammenleben erprobt. 

Da er nicht mit Dir reden möchte und da auch keine Kompromisse und Lösungen sucht, ist seine Lösung für das Problem, dass Du es halt akzeptierst was er will - nach ihm die Sintflut. Ob Du das möchtest liegt bei Dir.

Kommentar von Pusteblume1233 ,

So möchte ich das ganze natürlich nicht mehr, allerdings alles wegwerfen würde mir auch unglaublich schwer fallen. Was würdest du denn tun? Beobachten und dann die Konsequenzen ziehen?

Kommentar von Irgendwerxyz ,

Eine Trennung ist immer schwer - egal wie sicher man sich ist, dass sie nötig ist. Ich würde ihn darauf ansprechen und wenn er nicht bereit ist nach Lösungen zu suchen würde ich mich trennen. Das ist hart aber wenn ein Mensch eine Eigenschaft mit sich bringt, die man gar nicht akzeptieren kann, ist das eine logische Konsequenz. Ihr habt ja noch viel mehr Probleme als das weg gehen. Er hintergeht Dich, lügt, spricht nicht mit Dir, hört Dir nicht zu.... Das in Summe ist schon ein Grund für eine Trennung.

Wäre er bereit Lösungen zu finden, würde er den Ernst der Lage erkennen könnte und möchte für eure Liebe kämpfen, kannst Du ihm eine Chance geben sich zu ändern. Es sollte sich dann aber auch was ändern. Wenn nicht ziehst Du es nur unnötig in die Länge, wenn Du weiter wartest. 

Menschen können sich schon ändern aber da müssen sie auch bereit für sein und ihre Fehler erkennen. Das kann man bei Deinem Partner, nach Deinen Schilderungen, nicht erkennen. Dann wird es Zeit zu akzeptieren, dass das mit euch nichts ist, was eine schöne Zukunft hat. Überleg mal ob er Dir zur Seite stehen kann, wenn mal richtige Probleme ins Haus stehen. Wenn ihr jetzt schon an solchen Selbstverständlichkeiten scheitert und keine Basis habt Probleme zu lösen sehe ich da wirklich dunkelschwarz.

Antwort
von Joschi2591, 46

Ein knappes halbes Jahr ist kurz genug, um einen Schlussstrich unter Deine Fehlentscheidung, mit diesem Typen zusammenzuziehen, zu ziehen.

Ich garantiere Dir, Du wirst nicht glücklich mit diesem Menschen. Du schreibst rein gar nichts Positives über ihn.

Und sein Verhalten lässt mich vermuten, dass er, Entschuldigung, ein Kotzbrocken ist.

Sowas braucht keine Frau.

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Glaub mir, Du wirst daran denken, wenn es über kurz oder lang bei Euch zum Bruch kommt.

Besinne Dich auf Dich selber und Dein Kind, hör auf, Dir etwas vorzumachen und trenne Dich.

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Danke, nur ich finde das ist immer leichter gesagt als getan, leider.

Kommentar von Joschi2591 ,

Glaubst Du, Du bist die einzige auf der Welt, die so etwas erlebt?? Ganz und gar nicht. So etwas passiert jeden Tag. Und Frauen sind ohnehin das stärkere Geschlecht, und auch Du wirst es schaffen.

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Da hast du Recht.

Antwort
von Ciara1995, 67

Also erstens: Nein, du reagierst nicht über. Leider ist es schwierig in so einer Situation richtig zu handeln. Einerseits darfst du dich nicht so behandeln lassen müsstest ihm das sagen. Andererseits gehst du ihm so auf den Nerv und es wird wahrscheinlich nicht bei ihm ankommen.

Ich schlage dir also vor, so gut es geht auf Abstand zu gehen. Ein bisschen kalt zu sein und zeigen, dass du auch ohne ihn kannst.

Wenn er dich dann darauf anspricht, wieso du so bist, oder so dann kannst du mit ihm offen darüber reden.

Und wenn er dich hintergangen hat, wenn es schlimm ist, was er gemacht hat z.B. wenn er dich betrogen hat, dann trenn dich.. Es gibt immer ein Grund warum jemand das macht, und wer es einmal bei dir dreimal macht wird es wieder tun..

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Danke für deine Antwort. Er hat mich mehrfach belogen und hatte Flirtapps auf dem Handy. Fremdgegangen nicht, zumindest weiß ich nichts davon :/

Auf Abstand versuche ich auch zu gehen ABER wie verhalten in so einer Situation? Ihm auf sowas, dass er eben

den Termin erst heute 19 Uhr hat, dann gar nicht mehr antworten und gar nicht drauf reagieren?

Kommentar von Ciara1995 ,

Achso.. Am besten schreibst du, dass du auch noch was vor hast oder so. Mach was mit anderen (also deinen Kolleginnen oder so) Geniess das Leben. Du merkst dann ob du ohne ihn besser dran bist und er merkt, was er an dir hat.

Kommentar von Irgendwerxyz ,

Solche Spielereien sind doch kindisch. Man sollte sagen was man erwartet und fertig. Wenn sie jetzt sie eh auch was anderes vor hat, ist das für ihn doch nur praktisch. 

Kommentar von Ciara1995 ,

ja sie sind schon kindisch, aber manchmal muss das eben sein;)

Antwort
von Ostsee1982, 25

Wieviele Accounts hast du eigentlich mittlerweile, 4, 5?! Und immer dieselben Fragen. Du hast dazu schon Antworten mehr als genug bekommen. Es liegt an dir aktiv zu werden und zu handeln. Dich im Akkord auf einem Laienportal zu beschweren löst deine Beziehungsprobleme auch nicht.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, Partnerschaft, Streit, 17

Ich werde nachdem ich mir deine Frage vorgenommen habe, den Eindruck nicht los, das dein Freund sich bei dir durchaus ganz prima eingelebt hat und es ist auch vollkommen einerlei was er letztendlich anstellt, ernsthafte Konsequenzen von deiner Seite hat er zumindest bislang und warum auch immer überhaupt keine zu fürchten. Ergo was will er letztendlich noch mehr, es geht im prima und mit dir kann er auch alles machen, vielleicht weil Du glaubst ohne ihn nicht klar zu kommen. Das aber ist ein Trugschluss den es zu korrigieren gilt.

Antwort
von Charlybrown2802, 67

naja, ich würde mir ein zusammensein mit ihm überlegen. das hat keine frau verdient. es geht wohl nur um sein wohl und kümmert sich sonst um nichts

Kommentar von Pusteblume1233 ,

So ist es. Nur ich hab immer die Hoffnung er ändert sich und merkt dass Familie wichtig(er) ist :/

Antwort
von MissAnonym1994, 69

Kenne ich, aber du solltest dir keine Hoffnungen mehr machen. Es gibt Männer, die lernen nicht aus ihren Fehlern, versetzen einen ständig &' du wirst jedes Mal enttäuscht sein.
Du musst versuchen mit seiner Art klar zukommen.. Er wird sich nicht ändern..
Und ich kann mir nicht vorstellen dass du ewig bei ihm bleibst, wenn er dich schon hingegangen hat usw. Ist das sowieso nicht ' die eine liebe '.
Weil man sollte das nicht machen & liebt man, macht man das auch nicht..
Solltest dir wirklich überlegen ob das Zukunft hat.
Wünsch dir alles gute.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Ich hätte die Antwort noch besser gefunden wenn "Männer" durch "Menschen" ersetzt worden wäre aber die Antwort ist trotzdem gut :D 

Kommentar von MissAnonym1994 ,

Ja, ok. Hast recht. Gibt genau so gut Frauen die so sind. Haha dachte nur nicht daran :-)

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Dankeschön lieb von dir. Ich versuche schon länger damit klarzukommen aber ich merk selbst wie mich alles immer mehr

aufregt. Am liebsten würde ich heute Abend auch dahin fahren um zu schauen ob er wirklich dort ist. Meint ihr das macht Sinn? Je mehr ich auf ihn einrede dass mich das und das stört, desto weniger versucht er es zu ändern oder?

Kommentar von MissAnonym1994 ,

Ich würde Schluss machen.
Liebes, dass ist keine Liebe.. Du liebst ihn! Aber er liebt dich nicht. Bin ich mir sicher.
Lieben Männer, verhalten sie sich ganz anders wie deiner..

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Warum aber wohnt man dann bei mir ://

Kommentar von MissAnonym1994 ,

Du, dass er bei dir wohnt, hat nichts mit liebe zutun.
Er hat ein warmes Dach über den Kopf.
Immer jemanden da, der alles für ihn tun würde.
Er weiß, dass du naiv bist und Ihn eh nicht verlässt - er wird immer weiter machen mit seinem Verhalten.
Wie mein Ex, genau dasselbe A*******.
Am Ende hat er mir genau diesen Satz gesagt: " wenn ihr Frauen so doof seit, und noch bei uns bleibt obwohl wir so sch**** sind, seit ihr selbst schuld "

Und so denken viele Männer, die A******** sind!

Schmeiß den raus. Der macht doch gar nix für eure Beziehung ihm ist es egal!!!

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Danke dass du so ehrlich bist. Ich denke du hast Recht :(

Kommentar von MissAnonym1994 ,

Ich kann dir nur dazu raten, es durchzuziehen.
Für dich & vor allem für dein Kind!!

Antwort
von Lemonyh, 47

Ich denke mal, er ist eben ein unzuverlässiger, egoistischer Mann. Er denkt wohl generell nur an sich. Was willst du so einem Kerl?

Denk an dein Kind und NUR an das. Dieser Mann wird IMMER unzuverlässig sein. Willst du dir das auf Dauer antun?

Ich würde es beenden. Alleine schon, weil kein Vertrauen mehr da ist.

Kommentar von Pusteblume1233 ,

Nein das möchte ich auf Dauer nicht. Ich hoffe immer dass es besser wird :(

Antwort
von hghfve, 66

Also ganz ehrlich, schieß den Typ doch ab. Er trägt nichts zu eurer Beziehung bei, betrügt dich und schränkt dich ein.

Tu deiner Tochter son einen Rumtreiber nicht an.

Antwort
von Goodnight, 64

Ganz ehrlich, das wird nichts mit euch beiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community