Frage von You2011, 84

Fressen Bengalkatze alles?

Mein Bengalkater ist ca. 5 Monat alt, ich gebe ihn normalerweise trocken und nass Futter. Aber das reicht ihn anscheinend nicht, weil er immer alles fressen will. Egal ob es Brot, was süßes , Gemüse oder Fleisch ist, alles  was ich esse, will er fressen und mag er auch. Ich weiß es nicht ob seine Verhalten normal ist und weiß auch nicht was ich ihn nicht geben darf.

Antwort
von pingu72, 40

Gebe ihm nur Nassfutter. Du darfst ihn nicht mit anderen Sachen verwöhnen, sonst nimmt er sein Futter nicht mehr an. Du musst hart bleiben wenn er lungert, auch wenns schwer fällt. Außerdem wird er dann zu dick und das ist extrem ungesund für Katzen! 

Antwort
von jww28, 35

Hi 

Eigentlich sollte er sich mehr für Fleisch interessieren als Räuber. Dafür haben Katzen ein eigenen Geschmackssinn namens umami. 

Allerdings sind Katzen häufig missverstanden und unterbeschäftigt, so das manche Katzen eine Art Esssucht entwickeln, wie sieht denn die Haltung aus? Hat er Artgenossen zum Spielen? Wie erarbeitet er sich sein Essen? Bedenke das Mäuse ja auch nicht Freiwillig ins Maul hüpfen würden :) Wie sieht deine Bewegung aus, geht er raus oder kann anderweitig sein Bewegungsdrang loswerden? War er evtl ein Flaschenkind?

Denn dazu würde passen das grad dein Essen für ihn besonders ist, es geht dann aber weniger um das Essen sondern um die soziale Interaktion.

Kommentar von You2011 ,

Ich spiele jeden Tag mit ihm ca. eine Stunde. Er darf nur in der Wohnung bleiben. Er fresst gerne nassfutter, aber da er Blähungen hat, hat die Tierärztin mir gesagt, dass ich ihn nur wenig nassfutter geben soll.  Und Trockenfutter steht eigentlich immer da, wenn es leer ist, wird wieder gefüllt.

Kommentar von jww28 ,

Ah oki, dann würde ich dir empfehlen das Futter anders anzubieten. Nicht zur freien Verfügung anbieten, sondern als Belohnung zB nutzen bei der Spielstunde. Das Trockenfutter kann man anstatt über den Napf über selbst gebastelte Fummelbretter zB anbieten, Bastel Anleitungen und Ideen gibt es hier zB http://www.katzenfummelbrett.ch/katzenfummelbrett/bastelanleitungen/bastelmateri...

So ist der etwas beschäftigt was das Futter angeht. Allerdings sind Bengalkatzen ja sehr sehr sehr aktiv und sollten nur mit Artgenossen leben damit sie sich wirklich Auspowern können, wäre extrem toll wenn er noch ein Spielkumpel bekommen würde ;) 

Bzgl Blähungen, wenn er mal ausdünstet versucht es mal mit Naturjoghurt ;) 

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 30

Menschenfutter gehört nicht in einen Katzenmagen.

Gib Deiner Katze hochwertiges Futter und zwar so viel sie will, denn Katzen in dem Alter sollten futtern können, soviel sie wollen, am besten auf 4-6 Mahlzeiten täglich verteilt.

Kommentar von You2011 ,

Sein Futter ist nicht grade günstig, was er bekommt kostet pro 200g schon 1.50€, also kann nicht sein, dass es nicht gut ist. Das Problem ist, dass ich wahrscheinlich ihn zu viele nassfutter gegeben habe, er muss am Tag 4-5 groß machen. Und wenn er sieht, dass ich esse, will er immer an meinem Essen ran

Kommentar von maxi6 ,

Meine 8 Katzen, alle ausgewachsen und Freigänger futtern problemlos pro Nase bis zu 320g Nassfutter täglich.

Als meine Katzen noch nicht ein Jahr alt war, haben sie mir die Haare vom Kopf gefuttert und so 800 bis 900g Nassfutter war da keine Seltenheit.

Meine Katzen kosten mich pro Monat ca. 4-500 Euronen umgerechnet, aber das ist es mir wert.

Ich meine, wenn Du Dich über die Kosten für das Futter Deiner Katze beklagst, solltest Du keine Katze halten, aber 100g Fressen plus ein wenig Trockenfressen ist für eine Katze im Wachstum zu wenig.

Kein Wunder, wenn Deine Katze bettelt oder Dir sogar Dein Essen klaut.

Kommentar von You2011 ,

Das mit dem Preis wollte ich dir ja nur erklären, was du mit hochwertige Futter meinst.
Wie du sagst, du hast 8 Katzen und die haben auch nur pro Kopf ca am Tag 100g nassfutter bekommen, es ist ja auch genau so viel wie was meine Katze bekommt. Außerdem sein Trockenfutter steht auch immer  da.
Also ich stelle hier diese Frage, weil ich eine Anfänger bin und möchte einfach von den Leute, die Erfahrungen haben die Meinung hören.
Wenn du meinst, dass du nur diejenige bist, die ihre Katze liebt, dann kuscheln dich einfach mit deine 8 Katzen und misch dich nicht hier rein. Solche dumme Kommentare brauche ich nicht.

Kommentar von maxi6 ,

Der Unterschied hier ist, dass meine Katzen zwischen 4 und 8 Jahren alt und keine Babykatzen mehr sind.

Entschuldige, dass ich zu erwähnen vergass, dass die 800-900g Nassfutter nicht für 8 Katzen, sondern nur für meine 3 Strassenkatzen war. Das sieht ja wohl ein wenig anders aus!

Jeder hier wird Dir ausserdem sagen, dass Trockenfutter nicht gerade das Gesündeste für ne Katze ist. Also halt Dich ein wenig zurück mit Deinen Äusserungen, denn ich weiss sehr genau, was ich hier sage und da bin ich nicht die Einzige.

Antwort
von melinaschneid, 27

Wie viel bekommt die Katze den? Welche Marken fütterst du?

Katzen bis zu 1 Jahr dürfen so viel fressen wie sie möchten. Wachsen braucht extrem viel Energie.

Kommentar von You2011 ,

Er bekommt Futter von Wilderness. In einem Fressnapf ist immer trocken Futter drinnen und nassfutter gebe ich ihn ein Tag ca. 100g. Es sollte eigentlich genug sein.

Kommentar von melinaschneid ,

für eine Katze im Wachstum ist das viel zu wenig. Da werden schon mal 600g oder mehr am Tag gefressen. Trockenfutter bitte weg lassen das ist sehr schädlich für Katzen und dafür so viel nassfutter wie die Katze möchte. Das Nassfutter auf 4-5 Portionen täglich aufteilen.

Antwort
von hourriyah29, 29

Hallo You,

normalerweise informiert man sich über ein Tier BEVOR man es anschafft!!!

Infos zu gesuner Bengal-Katzen-Ernährung findest Du im Internet.

Brot, Süßigkeiten und andere Menschen-Nahrung gehört nicht dazu!

LG, Hourriyah

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten