Eselsbrücken/Merksätze zu den Deklinationen in Latein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für vor allem die konsonantische und gemischte Dekl.
m und f Sg. hätte ich etwas anzubieten:

Nominativ und Genitiv muss man sowieso lernen:
rex
regis        letzten Buchstaben weglassem -> Dativ
regi          Akk. immer auf -m (gilt für alle Deklinationen!)
regem      letzten Buchstaben weglassem -> Ablativ
rege

---

Dativ/Abl. Plural enden auf -is (o-a)    [ langes i ]
oder -bus (alle anderen)        [ Man fährt mit dem Bus. ]

Gen. Pl. immer  -um -rum.   (-orum, -arum, -uum, -um, -ium)

Abgesehen von o-a ist Nom. und Akk. Plural identisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Der Ablativ und Dativ enden in der a- und o-Deklination immer auf "is"

- Genitiv Singular, Dativ Singular und Nominativ Plural enden in der a- Deklination immer auf "ae"

- Ablativ und Dativ enden im Plural immer gleich! (kons. Deklination "ibus", a- /o- Deklination "is")

- Dativ und Ablativ Singular in der o-Deklination sind gleich

- Genitiv Singular und Nominativ Plural sind in der o-Deklination Maskulinum gleich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?