Wer hat Erfahrung mit der Hunderasse Beger de Beauce oder auch Beauceron genannt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erkundige dich doch mal bei diesen zwei Züchtern auf dem Bild

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ist recht einseitig nur nach den Aussehen zu schauen, zumal ihr da nun 3 Hunde genannt haben, die sich zwar zugegebenermaßen Ähnlich sehen, aber eigentlich komplett unterschiedlich ticken. 

Rottis kenn ich als stürmische Bollerköppe, die beim Halter total anhänglich und loyal sind aber dennoch sehr wachsam sind und auch anders können. Gezüchtet wurden sie ursprünglich zum Hüten. Ein gewissen Dickschädel bringen die zudem auch mit.

Dobermänner sind für mich sensible Allrounder, die gern arbeiten und danach immer noch gern arbeiten ;) sie wurden ursprünglich als Jagdhund gezüchtet und durch die verschiedenen Urahnen eben auch zum Allrounder. Hundeplatz ist da echt Pflicht, damit er sich Auspowern kann, da sie recht sensibel sind, verzeihen sie keine Anfängerfehler.

Beauceron, kenn ich ehrlich gesagt nur 2 und die wollten mit niemanden ausser ihren Halter was zu tun haben, nehme daher an das sie eher ihren eigenen Kopf haben und selbstständig arbeiten, was bei einen Hütehund zB in der Stadt auch zum Problem werden kann. 

Finde alle 3 nicht leicht ;) am ehesten würde ich mir davon noch den Rotti zutrauen. 

Wichtig wäre für euch, euch erstmal zu entscheiden was ihr euch vom Hund verspricht und mit welchen Verhalten ihr am besten auch 15 Jahre lang umgehen könnt. Von intensiven Arbeitshunden rate ich immer eher ab, wenn ihr den beruflich nicht braucht. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
08.12.2015, 13:33

Rottweiler wurden nicht zum Hüten gezüchtet, sondern zum Treiben von Rindern über weite Strecken. Das ist ein anderer Job als Hüten.

1

Du solltest in erster Linie nicht nach dem Aussehen gehen, sondern nach dem Verwendungszweck bzw dem was dir an Eigenschaften am meisten zusagt. Dann kannst du bei allen Hunden, die darauf passen, dir nach dem Aussehen eine. Auswählen. Bedenke bitte, dass du ausländische Welpen erst ab der 15. Woche importieren kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

guck doch mal bei Paradies für Tiere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bekannte und Freundin meiner Schwester hatte eine Hündin, mit der sie nicht nur auf Ausstellung war, sondern auch viel und erfolgreich Hundesport gemacht hat. Leider ist sie vor zwei Jahren gestorben, nun haben sie einen Beauceron-Rüden aus einer Nothaltung. Die Rasse ist sehr aktiv und lernwillig, vielseitig einsetbar und muss unbedingt ausgelastet werden. Ich würde einfach mal mit einem Züchter sprechen und diesen besuchen. Da lassen sich viele Fragen klären :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, du musst dir schon selbst Gedanken über die richtige Hunderasse machen. Geh in eine Bücherei und lese über die Rassen nach. Nur nach dem Aussehen zu beurteilt, wird der Hunde kauf zu Reinfall für das Tier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind arbeitstiere... Absolut nicht faul.

Die wollen und brauchen sinnvolle Beschäftigung. Mit spazieren gehn ist es bei weitem nicht getan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?