Frage von coolerpanda11, 58

Einfache olympische Disziplin?

Hallo! Ich (w/14) suche eine relativ einfache Sportart, bei der man schnelle Erfolge (Deutsche Meisterschaften, Olympia etc) erzielen kann. Ich weiß, dass das Viel Aufwand ist aber ich würde gerne eine Sportart finden, bei der ich sowas erreichen kann. Ich bin eigentlich ganz sportlich (Schulnote 2) jedoch sind Ballsportarten und schwimmen garnicht meins :D Im Turnen und vorallem tanzen bin ich ein bisschen besser aber das macht mir einfach keinen Spaß. Ich reite seit mehreren Jahren, was ich mir auch als Leistungssport vorstellen könnte, habe aber leider kein Pferd/Reitbeteiligung und meine Eltern werden mir auch keines finanzieren. Außerdem habe ich viele Jahre Leichtathletik (nicht auf Leistung und ohne Wettkämpfe) gemacht bin aber durchschnittlich gut also so 2 er Bereich. Kennt jemand eine Sportart, die es sich lohnt auszuprobieren? Danke im Vorraus!

Antwort
von Vivibirne, 31

Naja du bist ziemlich eingeschränkt. Würde dir raten alles auszuprobieren & zu üben! Du musst wortwörtlich am Ball bleiben!
Probier doch mal Tennis, Squash, Volleyball, Basketball, Fußball oder Handball, Wasserball :-)
Eiskunstlauf oder Hockey, Curling, Snowboarding, Ski :-)
Lg

Antwort
von Flammifera, 20

Hey :)

Mittlerweile ist es schwierig, als Quereinsteiger irgendwie zu den olympischen Spielen zu kommen, da es für so gut wie alle Sportarten Leistungsförderung schon im jungen Alter gibt.

Vor allem benötigst du also eine Sportart, in der man auch in kleineren, örtlichen Vereinen und durch selbstständiges Training gut genug werden kann und die man bestenfalls auch noch im höheren Alter ausüben kann.

Spontane Einfälle, die mir da kommen, wäre z.B. etwas in Richtung Schießsport oder vllt. auch Moderner Fünfkampf, da du ja schreibst, dass du am Reiten, aber auch an Leichtathletik interessiert bist.

Und dann ist auch immer noch fraglich, inwiefern du es zeitlich mit Schule, etc. schaffst, für deine Ziele zu trainieren, vor allem, wenn deine Eltern dich nicht so unterstützen, wie es dir lieb wäre.

LG

Kommentar von coolerpanda11 ,

An modernen Fünfkampf hatte ich auch schon gedacht, jedoch ist da das Schwimmen und das ist einfach nicht meine Sportart :/

Kommentar von Flammifera ,

Hm, dann wie geschrieben, bleibt dir wahrscheinlich nur etwas in Richtung Schießsport.

Die anderen Sportarten setzen entweder vorraus, dass man in sehr jungem Alter schon gut trainiert hat oder aber es gibt keine ordentliche Förderung dafür hier in Deutschland.

Antwort
von unddannkamessah, 20

Eine besonders einfache olympische Disziplin fällt mur spontan nicht ein. Du kannst sämtliche Disziplinen in der Leichtathletik durchprobieren, wenn du das nicht schon gemacht hast. Vielleicht auch Sportarten die weniger techikintensiv sind, Radfahren zB. Schnelle Erfolge wirst du aber wahrscheinlich nirgends verzeichnen, es sei denn du bringst die nötige Disziplin, den Ehrgeiz und einen Haufen Talent bzw Veranlagung mit. Wer Erfolg hat, arbeitet immer hart dafür!

Antwort
von mariella198, 10

Hey:) ich mache selbst Leistungssport (Taekwondo) und habe auch erst im Alter von 12 Jahren damit begonnen. Meiner Meinung nach ist es nie zu spät damit anzufangen. Ich finde aber du solltest die Sportart die du zukünftig ausüben möchtest, nicht danach auswählen wie gut deine Chancen stehen zur Olympiade zu kommen, sondern einfach das machen was dir am besten gefällt. Wie wärs z.B. mit Klettern oder Kampfsport? Dir sollte außerdem klar sein dass man den Großteil seiner Freizeit opfern muss wenn man Sport auf einer hohen Leistungsebene betreiben möcht.

Lg :)

Antwort
von woflx, 34

Schnelle Erfolge als "Quereinsteiger" sind eigentlich nur möglich bei absoluten Randsportarten. Vielleicht Bogenschießen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten