Frage von 777nick777, 170

Bin ich zu schlau für mein Umfeld?

Liebe Community,

ich habe folgendes Problem. Die Menschen in meinem Umfeld verstehen mich oft nicht, als wenn ich zu kompliziert reden würde. Mein Weltblid ist ganz anders als das der meisten Menschen, gerade in Bezug auf die Philosophie. Ich denke sehr viel nach und finde auf meine Fragen keine Antworten, was ich garnicht so schlimm finde. Ich würde es eher als eine Herausfordeung sehen, alles in Erfahrung zu bringen, was ich Wissen möchte. Dennoch ist es anstrengend keine Menschen zu kennen die so denken wie ich. Ich fühle mich ganz anders und die meisten Leute in meinem Umfeld sind mir zu Monoton.

Hoffentlich versteht mich jemand.

Mit freundlichen Grüßen

Nick

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von vavalinee, 88

Ich verstehe dich sehr gut ! Habe genau dasselbe.
Ich denke auch sehr viel nach und suche auch oft Lösungsmöglichkeiten für manche Situationen, nur ganz anders als andere und mich versteht nie jemand.
Ich persönlich Weiss aber das ich nicht dumm bin.
Ich versteh nur manchmal absolut nicht warum manche mich nicht verstehen abwohl es im Endeffekt total einfach ist haha zumindest für mich.
Habe dazu auch keinen niedrigen IQ. 127.
Weiss nicht wie das heutzutage ist? Also wie die Grenzen zur zeit sind ? Wäre nett wenn das jemand Weiss?
Für mich ist ein IQ aber nicht Aussage kräftig ob dumm oder Schlau , würde selber nur gerne wissen wo ich so stehe.

Aber zurück.. Du bist auf jeden Fall nicht alleine habe wie gesagt genau dasselbe .

Kommentar von 777nick777 ,

Genau das meine ich, Intilligenz zeichnet sich meiner Meinung nach nicht durch das Verständnis in Mathe, Deutsch oder irgendwelchen Schulfächern sonder das Verständnis für die Welt. Grundwissen ist Basis, aber ich muss kein Matheprofessor sein um viel zu Wissen oder sehr viel über mögliche Ansätze nach zu denken. Du verstehst mich sehr genau. Dankeschön!

Kommentar von vavalinee ,

Sehe ich genau so ! :-) bin auch froh mal nicht alleine damit zu sein .

Antwort
von Tasha, 59

Ob Du "zu schlau" bist, kann hier keiner sagen, weil keiner Dich und Dein Umfeld kennt. 

Die Möglichkeit, dass Du Dich sehr intensiv mit Themen befasst hast, die die Menschen in Deinem Umfeld nicht interessieren, ist schon gegeben und in dem Fall werden sie auch Deinen fortgeschrittenen Gedanken auf dem Gebiet nicht folgen können.

"Zu kompliziert denken" kann ein "Symptom" von Hochbegabung sein, aber auch ein Symptom anderer Ursachen. Z.B. dass man sich sehr intensiv mit einem Thema befass hat, von dem die anderen nichts wissen, dass man einfach nicht die passenden - einfachen - Worte findet, dass man die Welt anders wahrnimmt als andere (weil man bspw. Asperger hat/ ist etc.).

Glücklicherweise gibt es ja heutzutage Lösungen: Diskutiere in einem Philosophieforum mit, werde Gasthörer an einer Uni und besuche Philosophievorlesungen, diskutiere mit anderen Studenten und Dozenten, besuche Kurse, in denen bestimmte philosophische Denkschulen oder Werke besprochen werden, diskutiere in Literaturforen über bestimmte Werke und ihre Autoren.

Wenn Du meinst, dass Du "anders" denkst, suche Foren, in denen auch "Andersdenker" vertreten sind und finde heraus, mit wem Du am ehesten zurecht kommst. Beispiele wären Foren für Hochbegabte, Hochsensible, Asperger, ADHSler usw. Vielleicht liegst Du doch mit jemanden auf einer Wellenlänge, der Dir Dein Anderssein erklären kann.

Google mal nach MOOC - Massive Open Online Course - oder Open University. Man kann kostenlos Kurse zu ganz verschiedenen Themen belegen, bekommt kostenlos Material - Texte, Videos online - kann mit echten andereren Kursteilnehmern diskutieren und so etwas über ganz verschiedene Themen lernen. Ein Anbieter wäre bspw. Coursera. Hier wären ein paar Philosophiekurse von Coursera:

https://www.coursera.org/browse/arts-and-humanities/philosophy?languages=en

Auf Videoportalen gibt es manchmal - meist auf Englisch - Vorlesungen zu hören. Suche dort mal nach Philosophievorlesungen, und schaue, ob über die Kommentare eine Plattform zum Weiterdiskutieren zu finden ist.

Erstelle selbst in Philosophie- und Literaturforen Themen zu Deinen Fragen und Deiner aktuellen Literatur und rege so Diskussionen zu Deinen Fragen an!

Antwort
von hilfer2012, 47

Vielleicht, kann dir hier niemand sagen. Doch nur weil du dir Philosophische Gedanken machst wird es wohl kaum jemanden wirklich Interessieren. Den Schritt, bei welchem du deine Gedanken in Fragen formulierst und die Lösungsansätze selbst ersuchst (da zählt auch Google !) Und diese dann auch noch Verstehst, dann kannst du sagen du bist zu schlau für dein Umfeld. Wärst du schlau würdest du das aber nicht so laut rumprosaunen, macht man sich selten Freunde mit wenn man Arrogant auftritt ;)

Kommentar von 777nick777 ,

Ich finde es interessant, dass du mich arrogant nennst. Meinst du, dass intilligenz einen Menschen verstummen lässt? Das behauptest du gerade. Ich hatte hier lediglich ein Beispiel, welches mich bedrückt ausgewählt. Dazu sind keinerlei Angaben präsent. Dir sollte es unmöglich sein ein Urteil darüber zu fellen, gerade weil du keine Ahnung hast, worum es gerade geht. Zu ergänzen, macht einen Menschen doch nicht den Umgang mit einer Suchmaschiene zu etwas schlauem, dass klingt ziemlich abstrakt.

Kommentar von hilfer2012 ,

Hatte schon befürchtet das du das falsch lesen würdest. Gemeint war, das wenn du jetzt rausgehen würdest und deinen Freunden, aufgrund einiger positiven Resonanzen von Fremden, sagen würdest du seist zu schlau für sie, DAS als allgemein hin Arrogantes Verhalten zu werten war meine Absicht dir zu verdeutlichen. Mit verstummen meinte ich eben genau dies, falls es stimmt, für dich zu behalten und eben nicht an die große Glocke hängen zu wollen (heißt nicht du sollst in der Schule schlechter sein als du könntest sondern Privat nicht jeden als / wie Fehler korrigieren wollen zu müssen. Dito. Und außerdem jemand der anstelle mal den Sinn, zb einer Formel, anstelle zu Googeln sich selbst erarbeitet ist meistens, sofern derjenige der Gegoogelt hat auch verstanden hat was er gelesen hat, steht's im Nachteil da er den weg des aufwändigerens, längeren pfades eingeschlagen hat und sich Leistung nunmal durch kraft ( wissensstärke) und geschwindigkeit (zeit um auf einen bildungsstandard anzugelangen) berechnet. Werde mich morgen vielleicht nochmal melden falls du noch eine frage diesbezüglich hast, ist mir ein viel zu langer text gewesen für mein handy^^

Kommentar von hilfer2012 ,

Außerdem, gerade jemand der Philosophisch denkt sollte wissen warum derjenige der sich das Schaafe hüten vom alten Weißen erklären lässt schlauer ist als der, der mit seinem Hund wild drauf losrennt - so als bildlichere Metapher

Kommentar von 777nick777 ,

Ich definiere mich nicht durch intilligenz. Ich denke nur unheimlich viel nach, habe ebenfalls große Interesse an der Physik, jedoch wissen meine Freunde das. Ich stelle mich keines falls über sie, denoch fühle ich mich oftmals einfach nicht verstanden.

Antwort
von CodGhostbuster, 68

Du bist hochbegabt lieber Nick du gehört nicht zu und Normalen Menschen

Kommentar von xSchneefuchs ,

xD

Kommentar von CodGhostbuster ,

ernstgemeint

Kommentar von xSchneefuchs ,

rly

Kommentar von CodGhostbuster ,

yes

Kommentar von 777nick777 ,

Ich finde nicht, dass ich besonders gut in Mathematik oder einem Schulischen Fach bin. Was ergänzt einen hochbegabten Menschen ? Ich denke nur unheimlich viel und gerne über vieles nach.

Kommentar von CodGhostbuster ,

ja du könntest natürlich auch Autist sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten