Frage von beautynista, 518

aleviten und essen?

kurz und knapp: haben aleviten auch einen strengen speiseplan ( zb kein schweinefleisch ) wie der rest der muslime?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yxyxyxyxyxyy, 289

Hier lese ich viel Quatsch. Ich als Alevitin sage dir jetzt, was die richtige Antwort ist.Du weißt bestimmt, dass man die Türkischen und Kurdischen Aleviten auch 'Aleviten' nennt. Die Syrischen und Arabischen nennt man 'Alewiten'.Die Aleviten haben keine Speisevorschriften. Also eigentlich nicht. Doch viele glauben es wäre richtig, kein Schweinefleisch zu essen, sich nicht offen anzuziehen etc und verzichten somit auf diese Sachen. Es gibt natürlich auch Muslimische Aleviten, die die 5 Säulen des Islams beachten. Und es gibt Aleviten, die entweder nur leicht an Allah glauben oder Atheistische Aleviten sind .Die Alewiten, sie sind etwas streng gläubiger. Sie verzichten auf Schweinefleisch, und die meisten von ihnen sind auch Muslimen. Doch es gibt unter denen auch leicht gläubige und Ahteisten. Aber zu beachten ist, nicht alle sind gleich. Viele behaupten, dass nur weil ein Alevi/Alewi Schwein isst, dass alle essen oder weil einer Muslima ist, dass es alle sind. Was völlig falsch sind.Falls mir einer, der kein Alevi/Alewi ist widersprechen sollte, man sollte auf die Aussagen von den Aleviten/Alewiten glauben, denn sie wissen wohl besser über das Alevitentum Bescheid, als andere.Und was noch zu beachten ist, dass viele anders glauben, also sollte man z.B nicht alle Aleviten/Alewiten als nicht Muslima bezeichnen, denn erstens stimmt es nicht und zweitens kann nur Allah entscheiden, wer ein wahrer Muslima ist und wer nicht.Ich hoffe ich konnte hier vieles klarstellen.

Antwort
von AbuAziz, 298

Ja, diesen Speiseplan haben sie. Er ist strenger geregelt wie bei den Sunniten. Eigentlich wie bei den Schiiten.

Also auch kein Schweinefleisch usw. Dann aber auch kein Hasenfleisch. Nur Wiederkäuer mit gespaltenen Hufen. Nur Tiere aus dem Meer mit Schuppen. Also nur Fische und keine Meeresfrüchte usw.


Antwort
von SibTiger, 272

Also wenn ich mir beispielsweise den bekannten Sterne-Koch Ali Güngörmüş ansehe, der u. a. bei uns in Hamburg (wo es über 50.000 Aleviten gibt), ein Restaurant betreibt, hat der kein Problem mit dem Schweinefleisch.

Ich finde (als Ungläubiger) die Einstellung der meisten Aleviten, die ich kenne sehr erfrischend progressiv. Sie scheinen eine großen Schritt in Richtung Fortschritt gemacht zu haben, der anderen muslimischen Gruppen noch bevorsteht.

Antwort
von Dummie42, 208

Nein! Aleviten haben keine strengen Speisegesetze. Die 5 Säulen des Islam gelten für sie nicht und der Koran ist im Alevitentum auch nicht das ungefilterte Wort Gottes. Es gibt aber viele Aleviten, die das schlicht nicht wissen, weil sie vom Sunnitentum um sie herum indoktriniert wurden. Besonders in der Türkei wird das immer stärker versucht.


Kommentar von Yankors ,

Ich habe beim Lesen dieser Posting den Eindruck gewonnen, das hier schon wieder die tuerkischen Aleviten mit den syrischen Alawiten verwechselt werden.

Tareq Abdullah

Kommentar von Dummie42 ,

Ich bezog mich jedenfalls auf die Alewiten, die in großer Zahl in der Türkei leben.

Antwort
von suziesext06, 179

Aleviten ist ein Sammelbegriff. Türkische Aleviten wurden durch eine Fatwa Khomeinis der Schi'a zugerechnet, also als schiitische Moslems (عَلَوِیُّون für „Anhänger Alis). Diese Aleviten praktizieren allerdings einen stark verinnerlichten Islam ohne Scharia und die gesamte Sunniten-Kasuistik (Vorschriften zur Lebensführung im Alltag). Sie essen also auch, was sie wollen, und nicht was der Mufti will.

Eine (vor allem arabische) Minderheit der Aleviten (Nusairier) sehen sich selbst nicht als dem Islam zugehörig und haben die antiken Sabier bei sich aufgenommen.

Antwort
von PersiaPrince, 217

Wenn die Not zu groß ist, dürften wir sogar das! Aber die Aleviten, die sich nicht als Muslime sehen dürfen es essen, weil sie anderen Regeln folgen. Allerdings sollten sie sich nicht Aleviten nennen... Denn Imam Ali ist nicht ihr Vorbild...

Kommentar von earnest ,

Warum möchtest du anderen Gläubigen vorschreiben, wie sie sich zu nennen haben? Warum maßt du dir an, zu entscheiden, wer Muslim ist oder nicht?

Kommentar von PersiaPrince ,

Weil sie selber von sich behaupten, sie seien keine Muslime. Nicht alle, aber viele. Und weil Imam Ali ein Bild von Muslim war, kein heutiger Muslim kann seinen Charakter toppen. Würde er noch leben, wäre der IS nichts als ein dunkler Schatten. Und die Aleviten folgen ihm in nichts... Das sagen sie selbst, das kommt nicht von mir.

Kommentar von Yankors ,

Woher kennst Du den erhabenen Imam Ali so genau?

Tareq

Kommentar von Agentpony ,

Deine Einschätzung ist irrelevant. Wenn Sie sich Ältesten nennen, dann sind sie das. Du zum Beispiel bist ja auch kein Prinz.

Kommentar von Agentpony ,

*Aleviten, blöde textkorrektur

Kommentar von PersiaPrince ,

Nö, dürfen sie nur dann, wenn se Ali folgen... Doch, bin von adligem Blut, aber dass ist nicht mehr wichtig.

Kommentar von PersiaPrince ,

Bin Schiitischer Muslim Bruder. Und respektiere auch die Aleviten, aber nicht, wenn sie sagen, das der Koran verfälscht wurde...

Antwort
von earnest, 170

Es gibt Aleviten, die das so sehen, und es gibt Aleviten, die das anders sehen.

Die "Spielräume" sind bei den Aleviten größer als z.B. bei den Sunniten. 

Gruß, earnest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community