| Nein. Das muss man nicht verstehen.

Wirkt auf den ersten Blick nicht logisch! Aber zum Glück sind die genannten Dinge sowieso alle total ungesund! ;) Von daher ist es mir persönlich ziemlich egal.

...zur Antwort

Ein gut gemeinter Rat:

Da es dir offensichtlich nicht gut geht und du nicht weißt, was du genau hast (keine Diagnose) würde ich als erstes auf den Zucker verzichten. Denn der schadet dir in jedem Fall, ganz egal warum du ihn gerade nicht verträgst. Vermutlich stimmt irgendwas mit deinem Darm nicht. Es gibt auch ne Glucoseintoleranz. Aber selbst bei ner Histaminintoleranz kann es sein, dass dir Schokolade nicht bekommt. Verzichte mal auf alles für ne Weile, wo du hinterher Probleme bekommst. Und besonders auf den industriell hergestellten Zucker. Der fördert Entzündungen im Körper und macht deinen Darm kaputt. Genau wie Auszugsmehle und schlechte Öle. Um den Darm wieder hinzukriegen, braucht er Zeit und die Entlastung von Stoffen, die ihm schaden.

...zur Antwort

Ich bin kein Arzt, kenne es aber wenn man aufgrund seiner Symptome fast verzweifelt und niemand weiß, was man hat (auch die Therapeutin nicht). Mittlerweile habe ich ein paar Diagnosen erhalten. Du kannst die ja mal googeln und schauen, ob sie dir was sagen. Wenn das allerdings nur deine Angst befördert, kann ich dir jetzt schon sagen, dass das keine gute Idee ist... falls es doch Hypochondrie sein sollte.

Ansonsten:

  • ME/CFS (Chronisches Fatigue Syndrom) - gibts in leichten bis schweren Varianten, macht wahnsinnig viele Symptome und klingt schon bissl passend bei dem was du beschreibst - https://www.mecfs.de/was-ist-me-cfs/
  • POTS (Posturales Ortostatisches Tachykardiesyndrom - Kreislaufreglulationsstörung, macht nen Haufen Symptome und ist gut auszuschließen durch den Schellong-Test, falls es das nicht ist)
  • Histaminintoleranz, Lebensmittelunverträglichkeiten
  • Leaky Gut
  • Hyperinsulinismus

Vielleicht fragst mal deinen Arzt, ob du den Kanadischen Fragebogen für ME/CFS ausfüllen darfst. Den findest du auch im Internet. Ein wichtiges Kriterium für diese Erkrankung ist PEM. Nach Belastung gibts ne Verschlimmerung der Symptome, die 24 Stunden oder auch Wochen anhalten kann.

Alles Gute dir!

...zur Antwort

Unser Dorf war nicht so groß. Wir hatten in meiner Kindheit einen Sparmarkt, der später zu einem von zwei Schleckern wurde. Und einen Lottoladen, in dem wir Kinder Süßigkeiten kauften. Das wars. Alle diese Läden gibts heute nicht mehr.

...zur Antwort
Ne

Die Mühe machen sie sich ja, weil es eben genau die Produkte sind, die sich aus guten Gründen oft nicht von selbst verkaufen...

Da mir dies schon als Kind eingebläut wurde, habe ich allermeistens in meinem Leben darauf geachtet, Dinge die beworben wurden, nicht zu kaufen. Die wollen nur dein Geld. Mehr nicht.

...zur Antwort

Das kann ich dir erst beantworten, wenn ich dich kenne. Woher soll ich wissen, ob du Deutschland, seine Demokratie und besonders die Menschen hier magst und nicht ein Verbrecher bist oder das System für deine Ideologie ausnutzen möchtest?

Wenn du gern hier lebst und die deutsche Kultur akzeptierst und respektierst, wovon ich ausgehe, dann ist doch alles gut.

...zur Antwort
Sie ist in Teilen rechtsextrem.

Sie wurde es immer mehr mit den Jahren und war am Anfang eine ganz normale Partei. Die nicht rechtsextremen Mitglieder verlassen nach und nach das Schiff und die rechtsextremen bleiben übrig.

...zur Antwort

Geld irgendwo liegen lassen ist nie ne gute Idee... wird wohl jmd genommen haben.

...zur Antwort

Mt 1:20: "Indem er aber solches bei sich überlegte, siehe, da erschien ihm ein Engel des Herrn im Traum und sprach: Joseph, Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria, dein Weib, zu dir zu nehmen; denn das in ihr Gezeugte ist von dem Heiligen Geiste."

Mt 1:23: ""Siehe, die Jungfrau wird schwanger sein und einen Sohn gebären, und sie werden seinen Namen Emmanuel heißen", was verdolmetscht ist: Gott mit uns."

...zur Antwort
ist mir wichtig

Da ich mittlerweile (durch schlechte Lebensmittel?) einige Lebensmittelunverträglichkeiten und auch eine Histaminintoleranz habe, bleibt nicht mehr viel zum Essen übrig. Daher achte ich darauf, nur noch Vollwertiges und Schadstoffarmes zu kaufen. Kein Zucker, keine Auszugsmehle, keine schlechten Öle.

...zur Antwort