Wohin mit einem Tattoo Problem?

Habe mir vor ca. einem Monat bei einem Freund eines Freundes ein kleines Tattoo stechen lassen. Ich habe darauf geachtet dass eine neue Nadel benutzt wird und sonst auch auf alles es war auch richtige Tattoo Farbe alles hat gestimmt. Viele andere haben von ihm auch ein Tattoo bekommen habe mir die auch angesehen die sahen alle gut aus und damit gab es keine Probleme. Ich habe ein paar Tage nach dem ich mir das stechen lassen habe hohes Fieber bekommen mein Arm tat ständig weh und um das Tattoo war ein blauer Kreis. Mir ging es 2 Wochen lang richtig schlecht der mir das gestochen hat meinte das geht weg und ist normal. Ich habe schon mehrere Tattoos und da war nichts davon so. Ich habe mich auch sehr gut um das Tattoo gekümmert richtig gesäubert, richtige Seife, richtige Creme. Er wohnt mehrere Stunden von mir kenne weder seinen Namen noch sonst was. Ich habe mich nie getraut zum Arzt zugehen oder sonst wohin. Mir war das unangenehm. Jetzt nach einem Monat habe ich noch immer schmerzen und der blaue Kreis ist noch immer da. Das Tattoo ist extrem verblasst und vernarbt. Ich war beim Hautarzt er meinte ihm sind da die Hände gebunden weil das nicht bezahlt wird von der Krankenkasse. Wo kann man mit solchen Problemen hingehen? Ich habe überlegt heute zu dem Tätowierer zu gehen der mir die anderen Tattoos gestochen hat. Und ihm das zu zeigen. Wird er sich das ansehen? Bzw was kann er tun er hat mit dem tattoo nichts zutun?

Tattoo, entzündet
4 Antworten