ich denke du solltest dich mal mit den Kosten auseinandersetzen. Wie viel kostet es? Müsstet ihr im Monat dafür auf etwas verzichten? Weniger Ferien? Weniger gutes Essen? Kannst du sie ja mitm Geld irgendwie unterstützen?

...zur Antwort

Hmm, den Tipp den ich hätte, kau beim Lernen Kaugummi mit ner Geschmackssorte und bei er Prüfung die Gleiche. Anscheinend soll dein Gehirn dann sich besser daran erinnern soll. Lieber über den Tag hinaus immer wieder 10 Minuten lernen, anstatt 1 Stunde am Stück lernen.

...zur Antwort

Sobald die Frage aufkommt, ob ihr zusammen kommen wollt, möchte er, dass du bei ihm schläfst? Überlegs dir einfach gut.

...zur Antwort

Mit Alkohol hat man halt oft noch mehr Spass ^^. Jeden einzelnen Tag würde ich jz auch nicht, aber halt ab und zu. Nicht jeder hat die gleichen Bedürfnisse. So wie du deren Mengen für dumm empfindest, empfindet ein anderer deine Menge dumm, der nur einmal pro 2 Monate trinkt. Du empfindest deine Menge als korrekt. Sie, ihre Mengen. Jeder lässt jeden sein ^^. Kannst ja früher gehen, sobald du dich als ,,Babysitter" fühlst.

...zur Antwort

Weil du nur dadurch, auch zum sinnvollen studieren kommst, wenn du mal studieren möchtest. Du musst diese Dinge halt mal können, um gute Noten zu haben und somit an ner guten Hochschule/Uni studieren zu können.

...zur Antwort

Mit 8 Jahren gehts nicht mehr wirklich um die Phase, in der man einfach alles hinterfragt. Es geht wohl eher darum, weil sie wissen, dass es ein Mädchen ist. Ein Junge und ein Mädchen, das sich treffen. Klar ist man da neugierig. ich würde einfach Sachen sagen, wie, dass sie gerade am zocken sind oder im Park spazieren usw.. Das geht echt nur deinen Bruder was an. Also hinter seinem Rücken solltest du eh nicht über seine sexuellen Angelegenheiten reden, besonders nicht mit Kindern.

...zur Antwort

ich würde warten, bis ich das eine Motiv habe, bei dem ich mir so sicher, wie ich da auch sein kann, bin, dass ich es für immer haben möchte.

...zur Antwort

Wahrscheinlich hast du null Ahnung von Gras, oder? Schubladendenken. Ich würde auch meinen Partner nicht wollen, wenn er mich wegen dieser einen Sache nicht haben möchte.

...zur Antwort

Warum wollen manche Frauen keine Kinder und sehen das als Zeitverschwendung im Leben, sind sie selbstlos und egoistisch deswegen?

Ich will und habe Kinder,

weil das Leben einen Sinn ergeben soll und meines ist es das was ich in meinem Leben erreicht habe, sei es an Erfahrung oder an materiellen Sachen an die nächste Generation nach meinem Tode weiter geben zu können. Das sind nun mal meine eigenen Kinder.

Sowas versteh nicht alle, denn es gibt auch Menschen die empfinden Kinder als eine Last und Zeitverschwendung, denn man muß sehr viel Zeit und Mühe in die Erziehung und dem Aufziehen verschwenden und man kennt das Ergebnis nicht genau, denn das Kind kann sich ganz anders entwickeln als man will, sei es durch keine Krankheit oder durch fremden Einfluß und man hat dann ein Lebenenswerk mit dem na weder zurecht kommt noch einem mag und respektiert. Das möchten einige nicht riskieren und bleiben dann lieber kinderlos und genießen ihr Leben solange sie können und Leben. Jedoch kann man sich auf solche Menschen nicht verlassen denn sie sind selbstsüchtig und egoistsich. Stelle Dir mal vor Du hast so einen Partner und Du wirst schwer krank und benötigst die Hilfe andere. Mit Deinem selbstsüchtigen Partner kannst Du nicht rechnen, denn der wird sich so schnell wie möglich davon machen um keine unnötige Zeit mit Dir zu verschwenden, denn Du bist für ihn nur noch eine Last und dafür sagt er oder sie sich ist das Leben zu kurz um sich für so was zu opfern.

Daher finde ich es auch gut, wenn solche Menschen alleine und ohne Kinder bleiben.

...zur Frage

Also schau mal. Ich möchte keine Kinder haben. Ich arbeite jedoch mit Kindern zusammen. Ich sehe tagtäglich, wie anstrengend es ist, Kinder um sich zu haben, und sehe die Eltern, wie sie erschöpft ihre Kinder abholen. Sie kosten ultra viel. Sie brauchen so viel Zeit und Aufmerksamkeit. Das eigene Leben richtet sich nach ihnen. Mein Leben für jmd anderes zu leben, so stelle ich mir mein Leben nicht vor. Ich möchte frei sein und viele Erfahrungen machen. Ich möchte für mich leben. Das kann man mit Kindern nicht. Das mitm Partner zu vergleichen, kann man nicht. Ich liebe meinen Partner und würde mich um ihn kümmern. Es ist schon geschehen, die Liebe ist bereits da. Bei Kindern jedoch, kann ich es aufhalten. So vermisse ich sie nicht mal. Was Egoismus betrifft.. Wieso ist es bitte egoistisch, dass man das eigene Leben auch für sich selber leben möchte? Wenn jmd zb den ganzen Tag nur in seinem Zimmer hockt und keine Freunde hat, ist es egoistisch gegenüber den nicht vorhandenen Freunden? Wieso ist es denn egoistisch für die nicht vorhandenen Kindern? Es ist schön, dass du Kinder möchtest. Wir brauchen diese Menschen, da ansonsten es die Menschheit nicht mehr lange gebe. Solange es meine Kraft nicht braucht, benutze ich sie auch nicht und geniesse mein Leben.

...zur Antwort
Würde ich dir nicht empfehlen.

Man sollte dies dann aber auch noch waschen.. Also, wenn du es waschen kannst und nicht deine Mami es macht, ist alles ok ;).

...zur Antwort

Cheese in the trap, Romanze aber psychologie und Comedy drinnen.

...zur Antwort