Kennt jemand diesen Lerncomputer der 90er?

Ich hatte als Kind ab der 1. oder 2. Klasse (müsste so '94-'95 rum gewesen sein) einen sprechenden Lerncomputer. Leider weiß ich nicht mehr, was es für einer war. Folgendes weiß ich noch: Er war gelb, sah von oben (wenn er auf dem Tisch lag) aus, wie ein Koffer - denn er hatte auf der Seite einen grauen griff. Man konnte ihn wie ein Buch aufklappen und hatte dann an der Rechten Seite verschiedene ebenfalls graue Knöpfe (aber keine Tastatur oder ähnliches). Diese knöpfe waren recht groß. Es gab für diesen Lerncomputer verschiedene Hefte, welche man auf den aufgeklappten Computer legen konnte und nach rechts in einen Schlitz (also unter die Knöpfe) schieben musste. Auf jedem Cover des Heftes, gab es ein Viereck - welches an jedem Heft woanders war und soweit ich mich innere fast immer rot war. Man musste nach dem Starten des Computers auf diese Viereck drücken (der Hinter- bzw. Untergrund des Computers war Druckempfindlich). So wusste der Computer, welches Buch eingelegt war. Es gab verschiedene Geschichten und Aufgaben wie zum Bepsiel: "Drücke auf das Nielpferd" Ich glaube die Hefte an sich waren ähnlich wie ein Ringblock zusammen geheftet. Deshalb befand sich in der Mitte des aufgeklappten Computers auch eine Einkerbung, damit das Buch gerade auf dem Computer auf lag. Die Innenseite des Computers war wie der Griff und die Seite mit den Knöpfen ebenfalls grau.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen und kennt diesen Computer. Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

ich weiß nicht, welches Modell das gewesen sein könnte, aber der Beschreibung nach klingt es wie ein VTech Lerncomputer. das sind heutzutage aber große Tasten, was man als Tastatur interpetieren könnte dran.

...zur Antwort

Schau mal bei http://www.serienjunkies.de/ncis/alle-serien-staffeln.html#Staffel_10

nach - die letzte ganze Staffel mit ihr, ist die 10. In Staffel 11 ist sie noch in Folge 1 und 2 aufgetaucht.

...zur Antwort

mal abgesehen davon, dass diese Automatensuppen sowieso nicht gerade gesundheitsförderlich sind, kannst du die auch mit einer Laktoseintoleranz konsumieren, weil "kann" und dann auch nur "Spuren" enthalten. Zudem würdest du sicher nicht dran sterben, wenn du es probierst. Wenn es dir danach schlechter geht, dann iss sie halt kein zweites Mal.

...zur Antwort

Habe mir mal gerade deine anderen Fragen angesehen und in diesem Fall: Vergiss es! Die 'Freude', die deine Eltern mit dir haben, möchten sie sicher nicht vergrößern. Sieht aber aus, als ob du sowieso machen würdest, was dir gerade in den Sinn kommt - also warum fragst du denn hier noch nach guten Wegen?

...zur Antwort

auf der Website von Parcello steht, dass die sozusagen (automatisch) mit deiner Sendungsverfolgungsnummer beim Lieferdienst dieselbe Info abrufen, die auch du bekommst (da steht ja meist nur, wo das Paket GERADE ist); dann SCHÄTZEN sie basierend auf irgendwelchen Daten, wann es bei dir ankommt. Kann also sein, dass die mit ihrer Schätzung richtig liegen-kann aber auch falsch sein. So, wie es bei der Post eben auch immer ist ;-)

...zur Antwort
zuerst Buch

habe den Film zuerst gesehen und dann den Film gesehen - ging auch. Aber durch das Lesen des Buches ist vieles klarer geworden, weil es aus ihrer Perspektive geschrieben ist und man weiß, was sie denkt - das kann der Film gar nicht leisten. Natürlich hat das Buch auch noch mehr Inhalt, was auch schön ist ;-)

...zur Antwort

0 Punkte sind eine nichterbrachte Leistung. Hast du dich geweigert, deinen Teil des Referats zu halten? Dann ist sie ein wenig im Vorteil. Trotzdem kannst du versuchen mit ihr zu reden (eventuell "Wiederholen" des Referats) oder dem Direktor, wenn du echt so weirt nach oben gehen musst.

...zur Antwort

also "Regression zu Mitte" (das kannst du zum Beispiel auch bei Wiki finden) kommt aus der Statistik und besagt, dass einem extrem (heißt oberhalb der Norm) ausfallenden Wert ein "normalerer" (heißt näher am Durchschnitt liegender) Wert folgt - also bei zusammenhängenden Messungen (wie es bei den Eltern und Kindern ja der Fall ist) - also sowohl bei "extrem" großen, wie kleinen Menschen.

Weiteres Beispiel (hat unser Prof immer angebracht): Ein Bauer nutzt die größten Kartoffeln zur Aussaat und ist enttäuscht darüber, dass daraus nicht wieder Kartoffeln der selben Größe entstehen. Das liegt eben an dem Zufall oder dem Messfehler, der sich immer und überall einschleicht.

Die Regression zur Mitte hat jetzt also erstmal nichts mit der Körperröße an sich zu tun. Aber um bei deinem Beispiel zu bleiben: Nein es kommt nicht dazu, dass wir alle irgendwann dieselbe Durchschnittsgröße haben. Erstens werden Menschen durch Zufall auch mal größer/kleiner, als sich von den Eltern erwarten lässt. Zweitens werden Menschen unter unterschiedlichen Umweltbedingungen (Ernährung, Arbeit etc) größer/kleiner (deswegen sind die heutigen menschen ja auch deutlich größer als vor 200 Jahren).

Die Körpergröße wird darüber hinaus nicht 1:1 vererbt und deswegen kann es schon sein, dass es ein 25cm kleineres Kind gibt ;-)

ps: Die Durchschnittsgröße ist tatsächlich der Mittelwert [nicht die Größe, die die meisten haben!] aller Menschenhöhen und wird nicht, wie beim IQ auf 100 normiert ;-)

...zur Antwort

es gibt tausende Websites, auf denen du Testberichte zu allen möglichen (ja tatsächlich auch Acer) Notebooks findest. Wende dich doch einfach vetrauensvoll an die, als von dem begrenzten Erfahrungsschatz der Gutefrage-Community Gebrauch zu machen. Was denkst du, wieviele Notebooks hier jeder in seinem Leben "getestet" hat.

...zur Antwort