Die Erforderliche Berechtigung fehlt und man kann auf das Dokument nicht zugreifen, daher ist es mir nicht möglich, dir eine antwort zu geben.

...zur Antwort

Angst vorm Arzt ist immer der falsche Weg, hier wird dir niemand helfen können und zum Arzt gehen wird dir sicher nicht schaden.

...zur Antwort

Hat eigentlich ein Mensch was im Leben zu verlieren?

Was glaubt Ihr hat ein Mensch etwas im Leben zu verlieren , also viele Menschen haben ja Angst Risiken einzugehen , fehler zu machen , sich zu blamieren Arbeit zu verlieren und und und doch wenn man so guckt hat ja ein Mensch eigentlich nix zu verlieren denn am Ende werde wir ja eh alle sterben und dann ist es eh vorbei und bis dahin sollten wir einfach unser Leben leben ohne Angst zu haben etwas falsch zu machen . Viele Menschen wollen etwas erreichen doch haben Angst manchmal riskien einzugehen , oder seine Arbeit zu kündigen um was anderes zu machen . Auch wenn es nicht alles so klapt wie man es gerne hätte , ist es noch immer besser ala ein langweiliges Leben zu haben....

Was glaubt Ihr zu dem Thema

Ich finde man sollte einfach Leben und immer versuchen das zu machen was man gerne machen würde auch wenn es manchmal gefährlich ist oder man Risiken eingehen muss den OK sagen wir man macht falsch man versagt dann steht man nochmal auf macht es nächstes mal besser usw

Denn was bring ein langweiliges Leben wo man nix erreicht hat und kein Fehler gemacht hat . Ich finde wenn ich kurz vor sterben bin werde ich mir keine Vorwürfe machen das ich Fehler risken eingegangen bin um so zu leben oder Ziele zuberreixhen die ich erreichen wollte

Was glaubt Ihr ? Interesantes leben mit Fehlern Risiken gefahren aber auch mit Erfolg usw oder ein langweiliges Leben wo man Angst hatte zu leben Fehler zu machen und immer das gemacht hat was einem keinen Spaß gemacht hatte

Ich hoffe man kann es verstehen hab schnell am Handy getippt deswegen schon mal sorry für die tausenden von Fehlern hoffe man kann es trotzdem verstehen was ich meine

...zur Frage

Naja es kommt immer drauf an, eine gute Arbeit zu verlieren z.b ist vielen eben nicht egal wenn man einen gewissen Standart im Leben hat, und ohne Geld geht eben in der heutigen Zeit nichts weswegen sich die meisten Leute eben 3 mal überlegen ob sie beispielsweise ihren Job kündigen und sich auf etwas unsicheres einzulassen, aber im grunde verstehe ich deine Ansicht, die meisten Menschen Leben in einem Hamsterrad und nur für ihre Arbeit ohne es zu merken und verpassen dadurch ihr Leben.

...zur Antwort

Einsamkeit oder doch schon Depression?

Hey ihr lieben,

vor etwa knapp 4 Jahren begegnete ich meinen ersten Freund, bis dahin war mein Leben schön, hatte Freunde, hatte Spaß am Leben und war stark. Die Zeit verging und ich begann jedes Wort persönlich zu nehmen, fühlte mich oft alleine, hatte keine Freunde mehr und schließlich auch keine Lust mehr etwas zu unternehmen. In dieser Zeit weinte ich viel und hatte keine Kraft mehr. In meiner Freizeit war ich oft alleine draußen, bin in der Gegend herum gelaufen oder Fahrrad gefahren. Selbst wenn ich alleine shoppen war, was mich früher glücklich gemacht hat, weinte ich, da ich mich ständig gefragt habe, wieso ich so einsam bin. Ich hätte gerne eine Freundin gehabt die mich beim shoppen/bummeln begleitet hätte.

Ich wusste dass dieses Problem an meinem damaligen Freund lag, hatte aber nie die Kraft zu gehen, da ich mich sowieso schon alleine gefühlt hab und Angst hatte, niemanden mehr zu haben.

Jetzt, vor paar Monaten, hatte ich die Kraft und die Unterstützung, ein neues leben anzufangen. Neue Freunde, neue Lebensfreude, neuen Partner. Dies hielt etwa 2 Monate, danach fing das gleiche Spiel von vorne an. Bin nun wieder oft alleine draußen, gehe spazieren. Tagsüber geht's mir relativ gut jedoch weine ich so gut wie jeden Abend, manchmal auch ohne Grund. Wenn ich alleine durch die Stadt gehe muss ich mir die Tränen verkneifen. Ich denke seitdem auch sehr oft an meinen Ex Freund und an die schöne Zeit die wir hatten. Ich würde am liebsten den ganzen Tag im Bett liegen und weinen.. Langsam weiß ich nicht mehr weiter, bin ich nur so traurig weil ich niemanden habe mit dem ich reden kann? Fühle ich mich deswegen so alleine? Immerhin habe ich ja dennoch Bekanntschaften mit denen ich ab und zu was unternehme, und außerdem habe ich ja auch einen Partner..

Würde mich über sinnvolle Antworten freuen.

...zur Frage

Das klingt schon etwas nach einer Depressin, du solltest mal mit einem Arzt sprechen.

Viel Kraft und gute Besserung.

...zur Antwort

im Zweifelsfalle musst du es röntgen lassen, anders wird man dem Problem nicht auf dem Grund kommen.

...zur Antwort

Wenn du immer auf die Anderen zugehen musst und sie nicht mal von selbst fragen, ist es das nicht Wert, da du anscheinen mehr interessa hast als sie, nutze deine Zeit für Freunde denen du genau so wichtig bist wie sie dir.

...zur Antwort

Gewalt ist keine Lösung ABER wenn er nicht fair ist sei es eben auch nicht tritt dahin wo es weh tut oder nimm dir Hilfsmittel.

...zur Antwort

unwahrscheinlich, da müsste das Handy gewisse Sensoren habe, weiß ja nicht was du für ein Handy hast.

...zur Antwort

Gedult ist im bezug auf Muskelaufbau immer wichtig, ansonsten kann ich dir nur raten auf ein hohes kalorien level am tag zu kommen und auf eine eiweißreiche Ernährung zu achten, eventuell etwas weniger Kondition und Ausdauer zu machen.

...zur Antwort

Am besten gehst du mit ihm mal zum Tierarzt.

...zur Antwort

Das kann vorkommen, grade wenn man nicht so regelmäßig kifft, du musst versuchen dich zu beruhigen und auf andere Gedanken zu kommen, spätestens nach dem aufwachen wenn du eingeschlafen bist ist es weg.

...zur Antwort