Studium hängt mir zum Hals raus

Ich bin jetzt im 4. Semester meines Studiums, die nächste Klausurenphase steht an und ich habe keinen bock mehr!
Weder auf das Studium noch auf die Berufe die sich mir danach bieten.
Ihr fragt euch bestimmt warum ich dieses Studium dann überhaupt gewählt habe. Das habe ich deshalb gemacht weil ich natürlich keine konkrete Vorstellung davon hatte was man im Studium macht und was man später in den möglichen Berufen macht.

Es ist nicht so, dass mich der Studieninhalt gar nicht interessiert, aber in der Art und Weise wie man es an der Uni lernen soll (alles schnell reinhämmern, vieles zu oberflächlich um überhaupt eine Bedeutung zu haben, komplett ohne Überblick darüber wie Dinge zusammenhängen, keine Möglichkeit mal eigene Interessen zu vertiefen, keine Möglichkeit sich mal eine Woche mit was anderem als dem Studium zu beschäftigen) finde ich es einfach nur noch ätzend. Vielleicht bin ich auch einfach nur zu dumm zum Studieren und andere kriegen es besser hin, kann auch sein.

Wenn nach dem Studium wenigstens Besserung in Sicht wäre, würde ich es einfach so schnell ich kann durchziehen und dann gut. Aber so wie sich mir das Berufsleben darstellt wird es nur noch schlimmer. Diese "9 to 5 jobs" sind einfach nicht meine Welt. Ganz und gar nicht.

Warum ich jetzt nicht einfach abbreche und ein anderes Studium/Ausbildung mache?
Das Problem ist, dass ich zuvor bereits eine Ausbildung angefangen und abgebrochen habe und ein Studium angefangen und abgebrochen. Auch aus dem selben Grund der jetzt Ursache für diese Krise ist: Sobald ich eine Vorstellung davon hatte wie der Beruf tatsächlich aussieht wurde mir einfach nur schlecht.
Das hier ist also schon das andere Studium, quasi der Plan C. Wenn ich jetzt noch auf Plan D umschwenken soll muss der schon verdammt gut sein.

Meine Frage ist nun:
Soll man sich in so einer Situation einfach durchbeißen? Einfach jeden Tag zur Uni schleppen bis zum Abschluss. Dann jeden Tag zum verhassten Beruf schleppen bis zum Tod?
oder....ja, was hat man überhaupt für Alternativen. Studium abbrechen, Arbeitslosengeld 2 und akzeptieren, dass man von anderen von nun an als nicht selbstständig lebensfähiger Abschaum der Gesellschaft betrachtet wird.

Wie macht ihr das? Gibt es unter euch einen der seinen Job tatsächlich gerne macht? War jemand schon in einer ähnlichen Situtaion und hat einen passablen Weg daraus gefunden?

Wäre schön wenn mir jemand helfen kann, denn ich weiß im Moment echt nicht weiter.

...zur Frage

So wie du es beschreibst, ist Plan C zum Scheitern verurteilt! Es wird somit wenig Sinn machen, das Studium fortzusetzen. Du bist keine 14/15 Jahre alt, in denen man kaum Ahnung von irgendwelchen Berufen hat. Du solltest dich also ausführlicher mit deinen Neigungen und Interessen auseinander setzen, wenn du Plan D angehst.

Vielleicht hilft dir eine Pro und Kontra-Liste, zu erkennen, was für dich in Frage kommt.

Ich war in meinem erlernten Beruf immer wieder Veränderungen ausgesetzt, hab verschiedene Stationen innerhalb des Berufsbildes und anderer Berufe innerhalb der Branche durchlaufen. Seit einigen Jahren bin ich in einer komplett anderen Branche tätig, arbeite erstmals auch Nachtschicht.

Ich hab jeden meiner Jobs gerne ausgeübt, sehe jetzt auch die Vorteile der Nachtarbeit und hab nach Jahrzehnten immer noch Freude am Arbeiten!

...zur Antwort

Sei froh, wer will sich schon täglich rasieren! Wenn du dich morgens rasiert hast und abends deiner Partnerin beim Küssen die Haut ruinierst, spätestens dann verfluchst du deinen Bartwuchs...

...zur Antwort

Nur wenn du die Hygiene deiner Vagina vernachlässigst, könnte er angeekelt sein! Er muss gar nicht auf dich stehen, damit ihm deine Vagina gefällt. Aber er wird erst recht begeistert sein, wenn er in dich verliebt ist! Mach dir keine Sorgen und sei entspannt, wenn es so weit ist!

...zur Antwort

Warum isst du Tortilla-Chips zufälligerweise? War dein Mund offen und sie suchten sich ihren Weg? Und warum heißen Tortilla-Chips Tortilla-Chips?

...zur Antwort

ich vermiss meine tochter und meine ex freundin sehr!

hallo forum, wie schon gesagt ich vermisse meine 2 mädchen u nheimlich, und ich habe es selbst kaputt gemacht! bevor meine ex freundin schwanger wurde, gab es sehr häufig streit, ich hatte immer das geühl, sie würde mich betrügen, es fing an als ich abends von einer feier nachhause kam, sie telefonierte erst dachte ich imir nichts dabei, sie hatte mich antscheinend nicht gehört und macht den lautsprecher an und ich hörte eine männerstimme,es war nicht der chef oder kollegen es war ein flirt.ich muss dazu sagen das wir da erst 8 wochen zusammen wahren, wir redeten und strtten haben uns dann wieder vertragen. und ab da ging für ich der albtraum los, ständig hatte ich angst sie würde es wieder tun flirten, chatten, usw. es hat mich total aus der bahn geworfen weil sie mir wiklich sehr intensiv gezeigt hat wie sehr sie mich liebt. ich dachte dann nur noch sie macht mir was vor kann gut schauspielern naja, es lief nie richtig gut 4 wochen ok dann 3oder 4 tage streit. und so ging es die ganze zeit, ich dachte echt ich kann mich ändern weil ich ihr sehr oft unrecht getan habe.und sie wirklich nichts gemacht hatte, sie wurde schwanger. während der schwangerschaft wurde es besser bis ich plötzlich durch ihr facebook profil gemerkt habe, das sie zum zeitpunkt der zeugung sehr oft feiern ging, ich unterstelle irh wieder, das sie fremd gegangen sei dachte teilweise sogar das es nicht mein kind is etc ! wir machten eine pause, gerade wegen der schwangerschahft. nun jetzt ist die kleine da, wir rauften uns bis vor ner woche wieder zusammen. sie liebt mich, und ich sie und die kleine! nur da wir nicht zusammen wohnen sehn wir uns seltener, und ich fing wieder an ihr unrecht zu tun! sie meldete sich meistens, und nun gar nicht mehr !:/ ich weiss nicht was ich tun soll! ich glaube sie will mich nicht mehr, wil ich imer wieder anfange ihr dinge zu unterstellen, aber sie redet nie rchtig mit mir das hatte sie nie sie lenkte immer ab oder sagte: du bist verrückt und das wars, vlt bin ich auch verrückt! was soll ich den tun? zu letzt sagte sie zu mir,das ich nichts mehr mit ihr und dem kind zu tun haben werde.seit dem meldet sie sich nicht mehr , bestimmt schon 14 tage. ich geh momentan kaputt ich gehe nict mehr arbeiten seit einer woche trinke viel, ich vermisse sie und mein kind einfach,. wir hatten auch gute zeiten, sehr gute sogar! ich habe ein schlechtes gewissen, und mach mir schreckliche vorwürfe.sie schreibt nich zurück, und geht auch nicht an ihr handy wenn ich anrufe.! was soll ich den machen ? ich kann sie nicht abhacken, wir haben doch ein baby und ich liebe sie doch über alles ! ;/

...zur Frage

Wenn du trinkst, wird definitiv nichts besser! Im Gegenteil - es wird noch viel schwieriger, Kontakt herstellen zu können.

Schau erst einmal, dass du selbst wieder auf die Reihe kommst. Dann kontaktiere deine (Ex-)Freundin. Ob eure Beziehung zu retten ist, weiß ich nicht. Ihr müsstet es schaffen, in Ruhe zu reden. Vielleicht hilft euch eine Paar-Therapie...

Wenn die Beziehung nicht zu retten ist, musst du das akzeptieren. Aber dann solltest du dich umso mehr um deine Tochter kümmern

...zur Antwort

Hier hab ich was gefunden, was dir hoffentlich weiterhilft:

http://www.mutterkind-kur.de/kit/include.php?path=forum/showthread.php&threadid=86493

...zur Antwort

Das Schlimmste, was bei der Post auf dich zukommen kann, ist eine Warteschlange...

Nimm deine Unsicherheit als Anlass, öfter einen Brief zu schreiben. Du wirst erkennen, wie unkompliziert das Leben manchmal sein kann!

...zur Antwort

Ich bin durchaus der Meinung, dass Sex zu einer guten Beziehung gehört! Aber niemals darf jemand zu Sex überredet werden müssen!

Wenn er sich erdreistet, dich zum Sex zu überreden, dann bist du bloß Mittel zum Zweck, nicht masturbieren zu müssen!

Du solltest ihn schleunigst in den Ar... treten!

OK - war auf deinem Profil... Bist doch ein Troll!

...zur Antwort