Menschen mit gesunder Psyche können rein theoretisch auch Psychosen entwickeln. Unabhängig davon ob Drogen oder andere Umstände der Auslöser sind. Allerdings ist so etwas extrem selten. Mit einer psychischen Vorerkrankung sollte man tatsächlich vorsichtig sein im Umgang mit LSD.

Für alle Drogen ist es wichtig, das man seinen eigenen psychischen Zustand ehrlich hinterfragt vor der Entscheidung zu konsumieren.

...zur Antwort

Er hatte Besuch von einer Frau. Ja und? Darf er das nicht? Ist das was schlimmes? Ist man verpflichtet darüber direkt einen Report zu schreiben? Nein!

Verstehe nicht warum er es nicht gleich erzählt.

Weil es womöglich unwichtig für Dich ist. Er ist Dir doch kein Protokoll schuldig wann er sich wo, wie lange und mit wem getroffen hat.

...zur Antwort

Vielleicht ging es Deiner Freundin ähnlich. Vielleicht hatte auch sie Angst etwas kaputt zu machen.

Hättest Du ihr einfach einen Schmatzer auf den Mund gegeben, hätte das sicherlich nichts kaputt gemacht. Aber sie hätte daraufhin eine Reaktion gezeigt.

Ich kann nur sagen: Nur Mut. Steck ihr nicht gleich die Zunge in den Hals, sondern gib ihr einfach mal in so einer erotischen Situation einen Kuss. Ich vermute mal sie wird ihn erwidern.

...zur Antwort

Das einfachste wäre natürlich das regelmäßige Sprechen mit anderen. Vielleicht hast Du irgendwen in Deinem privaten Umfeld mit dem Du jeden Tag 30 Minuten nur Englisch sprechen kannst.

Mir persönlich hat es auch geholfen viele englischsprachige Filme und Serien zu gucken. Da bekommt man ein ganz gutes Sprachgefühl.

...zur Antwort

Schon in den 80ern, als fast niemand irgendwas über HIV wusste, wusste man zumindest eins: HIV kann NICHT durch Küssen übertragen werden!!!!!!

...zur Antwort

Da das Seil des Skilifts nicht geradlinig, sondern nur "annähernd geradlinig" gespannt ist, lässt sich kein exaktes Ergebnis errechnen.

...zur Antwort

Grob zusammengefasst:

  • Palästina gehörte lange Zeit zum Osmanischen Reich.
  • Das O.R. ist im 1.WK untergegangen. Palästina wurde britisches Mandatsgebiet.
  • Mehr und mehr Juden siedelten sich in der Region an.
  • Es folgte ein Teilungsplan, der einen jüdischen (Israel) und einen muslimischen (Palästina) Staat vorsah.
  • Israel hat im Laufe der Jahre immer mehr palästinensische Gebiete annektiert und immer mehr jüdische Siedlungen in Palästina gebaut.
  • Dagegen wehren sich die Palästinenser. Wer das verstehen kann ist automatisch und ohne weiteres Zutun Antisemit.
  • Israel ist Palästina militärisch haushoch überlegen. Wenn eine Rakete aus dem Gazastreifen auf Israel abgeschossen wird und schadlos in der Wüste explodiert, reagiert Israel regelmäßig mit unverhältnismäßigen Vergeltungsmaßnahmen bei denen teils hunderte oder Tausende Menschen in der palästinensischen Zivilbevölkerung ihr Leben lassen.
  • Da Israel ein westlich orientierter Staat ist, empören wir uns auch nicht, wenn israelische Soldaten palästinensische Kinder gezielt bombardieren, die am Strand spielen und bei (eben diesen) Bombenangriffen 2.200 palästinensische Zivilisten sterben. Nur um die 70 getöteten Israelis wird getrauert.

Mit Deinem "Ich bin klar Pro-Israel (auch wenn ich gar keinen Plan habe worum es geht)" bist Du stets auf der absolut sicheren Seite der politischen Korrektheit!

...zur Antwort
Nein, ist einfach so

Da ist rein gar nichts sexistisch dran. Das Frauen den Haushalt (nicht immer, aber meistens) besser schmeißen können ist einfach mal die Wahrheit.

Aber wenn es den Feministen lieber ist dürfen sie gerne in den Krieg ziehen. Da mache ich auch gerne den Haushalt in der Zeit anstatt mich für fremde Interessen abknallen zu lassen.

...zur Antwort

Yep. Melden.

Wobei ich mich frage was das für ein Drogeriemarkt ist, der nicht mal eine Alarmanlage hat!?

Normalerweise müsste irgendwann am Abend der Sicherheitsdienst anrufen und sagen: "Bruda! Dein Alarmanlage nix scharfgeschalten.".

...zur Antwort

In Summe ca 1.100 DM. Soweit ich mich erinnern kann. Für Sehtests und Erste Hilfe habe ich nichts bezahlt. Die kann man für Lau machen.

...zur Antwort

Das sieht recht plausibel aus. 9000 Schritte auf 5,7 km passt zu Deiner geringen Körpergröße (kleine Schritte).

Vermutlich bist Du aber eher gemütlich spazieren gewesen, denn eine Durchschnittliche Geschwindigkeit von 3,6 km/h ist schon recht gering.

...zur Antwort

Du bekommst welche in der Notapotheke. Welche Apotheke bei Dir Notdienst macht, kannst Du meist ergooglen. Ansonsten hängt an jeder Apotheke ein Schild, wo die nächste Notapotheke zu finden ist. Du zahlst allerdings eine Zusatzgebühr oben drauf.

...zur Antwort

Gerichtskosten zahlt man direkt an das Gericht. Der Rechtsanwalt hat vermutlich nur seine eigene Kostennote geschickt. Der Betrag kann natürlich ähnlich hoch sein. Unwahrscheinlich ist es aber das es sich um den exakt gleichen Betrag handelt.

Sprich mit dem Anwalt was seine Forderung zu bedeuten hat und weise ihm ggf. nach, das Du die Gerichtskosten bezahlt hast.

...zur Antwort

Ansich sollte es kein Problem mit Drogenkonsum bei einer OP geben.

Du hast vor der OP ein Gespräch mit dem Narkosearzt. Dem solltest Du offen sagen was und wie viel Du konsumierst, damit er die Dosis des Narkosemittel auf Dich einstellen kann.

Generell würde ich Dir -unabhängig von Deiner OP- aber schon empfehlen Dir Hilfe zu suchen. Denn mit 15 schon derart abhängig von einer Droge zu sein (welche auch immer), das man es nicht schafft eine selbstauferlegte Pause zu machen ist schon bedenklich.

...zur Antwort

Ohne Symptome oder anderer Notwendigkeit würde ich keinen Test machen.

dass ich nicht genau weiß ob ich die 1,50 m Abstandsregelung dann auch einhalten kann.

Super Umschreibung für: fi**en. 👍Viel Spaß beim Abstand nicht einhalten. 😂

...zur Antwort

Was genau möchtest Du denn nun wissen?

...zur Antwort