Ja

Helfen sehr beim reinigen kleiner Ritzen oder gern genutzt von Frauen beim Schminken :-)

Wenn ordentlich benutzt, finde ich allerdings auch nichts dabei, wenn man sie für "Ohrthemen" benutzt.

...zur Antwort

Zuerst mußt Du dich entscheiden, ob Du die Fliesen komplett oder nur teilweise mit Teppich belegen willst. Falls nur teilweise, z. B. unter dem Eßtisch, dann gehst Du in die jeweiligen Geschäfte und schaust Dir die Teppiche an und entscheidest.

Falls Du den ganzen Raum auslegen willst, benötigst Du Teppichboden. Ist ein kleiner, feiner Unterschied!

Hierzu kaufst Du Dir einen Zollstock oder - falls Du viel Lust zum krabbeln hast - ein Metermaß oder, wenn Du ein Technikfan bist, einen ... keine Ahnung wie das Gerät heißt, doch dann muß Du nicht mehr selbst ausmessen - das Gerät zeigt Dir die Entfernung zwischen den Wänden an.

Mit diesen Daten gehst Du zum Geschäft, fragst nach einem fachkundigen Verkäufer, suchst einen Teppichboden aus, er/sie schneiden ihn zurecht. Du kannst dann entscheiden, ob Du ihn selbst mitnehmen willst oder anliefern lassen willst. Kannst ihn auch vom Fachmann verlegen lassen. Falls nicht, kauf Dir einen Cutter, zum Zuschneiden des Tep.-Bodens.

Ob Du den Teppich(-boden) befestigen muß hängt von der Qualität, der Beschaffenheit der Fliesen, Deinen Möbeln ab.

Viel Spaß

...zur Antwort

Hallo an alle Querdenker!

Ja, das Leben ist hart!!

Niemand verlangt von dir dich impfen zu lassen. Wir sind ein freies Land. So kann auch jeder Gastwirt, etc. von seinem Hausrecht Gebrauch machen und bestimmen, wer eintreten darf und wer nicht.

Ich stimme Dir zu, dass einige nicht ganz begriffen haben, dass vollständig geimpft nicht bedeutet, dass man nicht krank werden kann. Leider ist der Verstand und das Zentrum für logisches Denken nicht bei jedem ausgeprägt. Aber was soll's. Sie sind immerhin verantwortungsvoll und lassen sich impfen. Und so unterstützen sie beim Kampf gegen die Covid-Viren. Und schützen auch DICH.

...zur Antwort

Mir kommen die Tränen .....

Klar, immer sind die anderen schuld. Ist ja soooo einfach.

Benimm Dich, respektiere andere und falls die sich blöd benehmen, geh weg. Frag Dich, was Du willst: heute - morgen - langfristig und dann - verdammt, beweg Dein Hinterteil in diese Richtung!

...zur Antwort
Praktisch jederzeit, auch im Erwachsenenalter kann es passieren

Fragt sich was du genau meinst.

Zellen können jederzeit mutieren.

Falls Du aber die Mutation wie z.B. beim Löwenkopf-Goldfisch (lange her, daher weiß ich den genauen Namen nicht mehr) oder die Mutationen, die z. B. Darwin erforschte: dann vor der Geburt.

Weiteres Beispiel die jap. Perlentaucherinnen. Über Generationen tauchten die Frauen und so entwickelten sich/kamen bei den Nachkommen die Schwimmhäute zurück.

...zur Antwort

Wir alle arbeiten um Geld zu verdienen. Warum also groß erwähnen?

Natürlich solltest Du erwähnen, dass Du studierst und eben einen Nebenjob suchst. Wichtig ist, wie Du zeitlich aufgestellt bist. Ob Du die Anforderungen erfüllst, Erfahrungen mitbringst, etc.

...zur Antwort

Du bringst die Verdienstmodelle durcheinander.

Viele werden nach Stunden bezahlt. Sie arbeiten z. B. 40 Stunden in der Woche und erhalten dafür x Euro. Natürlich sollten sie Leistung bingen.

Dann gibt es andere die Provision erhalten. Hier kommt es auf die verabredeten Sätze an.

Andere haben eine Mix-Bezahlung. Sie erhalten einen Basislohn und dazu kommt eine Provision.

Und dann kommen noch die Freiberufler dazu. Die allerdings erhalten keinen Lohn vom Arbeitgeber, da sie keinen haben. Sie stellen Rechnungen aus und werden vom Auftraggeber bezahlt.

...zur Antwort
Alternative Antwort

Ich finde es weder so noch so. Ist doch ganz normal dass einige Männer wie auch einige Frauen super mit Kindern können. Und dabei KEINE Hintergedanken haben (dieser Satz nur für die, die immer gleich meckern).

...zur Antwort

Meines Wissen kann nur die Bank helfen. Entweder persönlich vorbei gehen oder falls du Telefonbanking nutzt, dort anrufen. So über die Hotline, wenn Telefonbanking nicht aktiviert wurde, ist glaube ich nicht möglich.

...zur Antwort

Deine Annahme dass es früher ohne Maschinen ging, ist nicht richtig. Es gab sie, nur war der Antrieb aus Menschenkraft gemacht. Die Römer haben viele Maschinen entwickelt. Auch die Wikinger hatten quasi ein Laufband - also eine Art Maschine. Sie bestand aus Holz.

Und die anderen Völker standen dem in nichts nach.

Wenn ich vor dieser Aufgabe stände, würde ich es so wie die alten Völker machen.

...zur Antwort

Es liegt wahrscheinlich daran, dass du schüchtern bist.

Natürlich kannst du versuchen besser zu werden. Das würde Dir vielleicht auch mehr Selbstbewußtsein verschaffen.

Versuch aber bitte nicht mit Gewalt alles aus Dir rauszuholen, so dass Du den Spaß am Sport verlierst. Von gesundheitlichen Schäden mal ganz abgesehen.

...zur Antwort
würde immer der person wenn sie um hilfe bittet helfen

Ja, leider gibt es immer wieder Menschen die sich rüde verhalten. Oder einfach nur dumm und falsch aus der Verunsicherung heraus.

Sicherlich habe ich, als ich das erste Mal ein Contergan-Kind sah, auch blöd geguckt. Bis ich meine Mimik wieder unter Kontrolle hatte. Das war aber nicht böse gemeint. Daher plädiere ich hier zur Differenzierung!

Heute, als Erwachsener, würde ich mich freuen, wenn sich beide Seiten offener begegneten. Damit meine ich, die einen sollten nicht "übergriffig und aufdringlich" sein und die andere vielleicht weniger empfindlich (bei Begegnungen mit unsicheren Menschen, nicht bei o. g. erstgenannten).

...zur Antwort

Die Bezeichnung "Geliebte" wurde und wird unterschiedlich genutzt.

Auch eine Ehefrau kann eine Geliebte sein. Damit meint man, dass man ein spezielles Verhältnis zu seiner Frau hat. Sie also "mehr" als "nur" eine Ehefrau ist. Kannst es auch vom Wort "geliebt" ableiten.

Auch ein lediger Mann kann eine Geliebte im üblichen Sinn haben.

Das Wort "Flittchen" ist eine Beleidigung.

...zur Antwort

Immer glücklich ... naja, immer ist ein weiter Begriff.

Aber ja, es gibt und gab Menschen die trotz Not und Armut glücklich waren. Niemals zu 100 %, da es ja Situationen gibt, die Dich unglücklich machen. Aber doch überwiegend. Es hängt viel vom Menschen ab, wie er die Welt, sich, sein Leben, etc empfindet.

Heute, wo fast jeder nur noch sich als Hauptperson wertet, gibt es diese Menschen weniger. Doch es gibt sie noch.

...zur Antwort

Wo liegt genau deine Frage? Es geht nicht um die Arbeitslosigkeit sondern um die Rentenversicherung. Als SGB II Empfänger erhälst Du keine Beitragszahlungen in die RV. Dies kann, wie im Brief geschrieben, unter bestimmten Voraussetzungen aber geändert werden.

...zur Antwort

Deine Angaben sind derart oberflächlich, dass Dir niemand helfen kann. Es gibt doch Möglichkeiten seine Neigungen und Fähigkeiten zu ergründen. Versuch es mal damit.

Entweder wie schon gesagt mit der Berufsberatung bei dem Arbeitsamt oder durch diverse Tests, die diverse Stellen anbieten.

...zur Antwort

Alle Jobs im Lebenslauf zu erwähnen ist Wahnsinn. Der Lebenslauf sollte höchstens zwei Seiten umfassen.

Bündel die unwichtigen Stellen. Ich habe es mit den Jobs nach der Ausbildung gemacht. Die sind heute nicht mehr relevant. Daher konnte ich sie zusammenfassen. Auch weil sie relativ identisch waren.

...zur Antwort

Sprich am besten in der Bank vor. Die können dir erläutern warum die Gebühr anfiel und was du - ggfs. - falsch gemacht hast. Falls ein Bankfehler vorliegt, werden sie es so erkennen und zurück buchen. Falls nciht, hast Du die Erklärung.

...zur Antwort