Also, am Widerstand müssen 200 Volt abfallen (U), und bei 7 Ampere (I) ergibt das Ohmsche Gesetz ( R = U / I)

R = 200 / 7

also etwas aufgerundet 30 Ohm. Du solltest allerdings mit 1400 Watt Verlustleistung rechnen, Du hast also auch gleich eine prima Zimmerheizung!

...zur Antwort

UHU enthält als Lösungsmiitel Aceton, daß an sich nicht sehr gefährlich ist: (Wikipedia) - "Aceton ist ein Ketonkörper, der nicht in nennenswertem Umfang verstoffwechselt werden kann." "Auf der Haut verursacht Aceton Trockenheit, da es die Haut entfettet. Deshalb sollte man betroffene Stellen nach Kontakt einfetten. Inhalation größerer Dosen erzeugt Bronchialreizung, Müdigkeit und Kopfschmerz. Sehr hohe Dosen wirken narkotisch."

...zur Antwort

Ein Versuch evtl. noch Verklebung durch Wärme zu lösen: Ränder abschneiden, Scheine in siedendes Wasser tauchen und dann vorsichtig versuchen, die Folien abzulösen... würde ich aber vorher mit Spielgeld ausprobieren ;-)

...zur Antwort

Alternativ (falls Du die .exe über ein CMD-File starten kannst:

mode con cols=132 lines=30
...zur Antwort

Vielleicht der hier: http://www.reichelt.de/Elkos-radial-105-5000-10000h/RAD-FR-820-10/3/index.html?;ACTION=3;LA=2;ARTICLE=121251;GROUPID=5513;artnr=RAD+FR+820%2F10;SID=152m6IXqwQAQ8AAFlMWfIe48e98764b54fe03cf0e7afc5ac60308

  • wichtig ist IMHO daß es ein Low-ESR Typ ist, sonst lebt er nicht lange... und auch von den Werten würde ich nicht allzusehr abweichen, 1000µ könnten auch gehen.
...zur Antwort