ja (KOT) habe ich.

Früher hat man auch bei uns gerne Homosexualität und Sex vor der Ehe angeprangert. Heute sind es eher solche Praktiken die man gerne verteufelt. Selbst BDSM ist salonfähig geworden.
Im Prinzip ist es auch wieder ein "sich abgrenzen wollen". Selbst wenn man der/die größte Sl*t aller Zeiten ist, kann man sich ja trotzdem immer noch über solche echauffieren und drüber erhaben fühlen.

...zur Antwort

Man ist schlecht im Bett, wenn man nur auf die Befriedigung der eigenen Sucht oder Gelüste aus ist; Wenn man Sex als eine Art Sport oder Wettkampf sieht; Wenn man den anderen unterdrückt, überrumpelt oder zwing.

Man ist zwangsläufig NICHT schlecht im Bett wenn man trotz Bemühungen dem anderen kein befriedigendes sexuelles Erlebnis erbringen kann. Dafür gibt es duzende andere Gründe.

...zur Antwort

https://html5gameengine.com/

ct ist easy to handle , aber ich vermute eher begrenzt. Für Phaser gibt es dafür aber massig Tutorials.

...zur Antwort

Das ist sehr schön und spricht für Dich in Deiner emotionalen Reife und im Vertrauen in Eurer Beziehung. Einfach gesagt: Besser kann es nicht sein! Weiterhin viele schöne Erlebnisse für Euch und alles Gute! <3

...zur Antwort

Ignoranz, Leichtsinn, mangelnde geistige Kompetenz, Kopfverlust durch Lust.
Ich bin jetzt knapp 50, habe unzählige male GV gehabt und nie ist eine meiner Partnerinnen schwanger geworden. Warum? Weil wir immer Maßbnahmen getroffen haben, weil aufgeklärt wurde, weil die Frauen immer genügend Grips hatten. Und ich ebenfalls. Dazu gehört eben auch mal zu sagen: Nein, heute besser nicht.

...zur Antwort

Theoretisch: Nein.
Praktisch: Ja.

Trotz allgegenwärtigem aufgeblasenen Geschwätz bezüglich Gleichberechtigung, etc. werden Frauen in der Realität nahezu kaum aktiv.

Warum auch: Es kommt schon genug männliches Material aller Art angeschwemmt, warum sich also aktiv der Gefahr einer Abweisung aussetzen. Von uns Männern wird erwartet, dass wir Abweisungen von Frauen wegstecken. Frauen können damit kaum umgehen und vermeiden diese unangenehme Erfahrung.

Die Realität ist: Mögest Du noch so ein toller Mann sein, wenn Du nicht aktiv auf Frauen zugehst (real als auch virtuell), hast Du so gut wie keine Chance Dates zu bekommen.

...zur Antwort

Ja, es ist eine visuelle Programmiersprache.

...zur Antwort
da ist was wahres dran

Ja das stimmt,.. und leider auch im negativen Sinne:
Da gibt es Frauen die von ihren Partnern misshandelt, vergewaltigt, unterdrückt, genötigt, betrogen oder belogen werden. "Aber ich habe ihn doch so sehr geliebt" sagt so manche dieser Frauen wenn man entsetzt fragt warum sie das mitgemacht hat.
Also merke: Liebe kennt tatsächlich keine Grenzen. Auch bei der Dummheit nicht.

...zur Antwort

Mein Freund versteht meine Gefühle nicht?

Mein Partner und ich haben oft wegen Kleinigkeiten Streitereien und er versteht nie, warum genau ich sauer/enttäuscht bin.

Beispielsweise war er einmal 2h bei einem Kumpel nach der Arbeit (er hat 1h vor mir Feierabend) und er hat mir nicht Bescheid gegeben. So kam ich dann nach Hause und es war keiner da.

Als er dann 1h später heimkam, war ich etwas zickig, da ich gerne Bescheid gewusst hätte. Er denkt meistens ich wäre dann zickig, weil er bei seinem Kumpel war, was aber nicht so ist. Das dauert dann gefühlt Stunden bis er endlich verstanden hat, dass es mir darum geht, dass ich mir eine einfache SMS gewünscht hätte wie: „Hallo Schatz, nicht wundern, ich bin gerade noch bei einem Freund, ich komme gleich heim“.

Es wird erst dann so richtig problematisch, wenn wir uns mal richtig Streiten. Das dauert dann wirklich Stunden oder sogar 1 ganzen Tag, bis er verstanden hat wo mein Problem liegt und warum ich so fühle.
Ich hab auch schon überlegt ob ich es falsch rüber bringe, dass ist aber eher unwahrscheinlich, da ich schon darauf achte, mich richtig auszudrücken und ihm von klein auf erkläre, was und wo mein Problem liegt.

Auf Dauer belastet es mich schon, mich immer tausend mal erklären zu müssen, gefolgt von Unterstellungen oder Unverständnis, weil er mich nicht versteht.

Ist das bei euch auch so? Hat das auf lange Sicht gesehen eine Zukunft?

Hinzukommt, dass sich die meisten Probleme noch häufen und ich wirklich das Gefühl habe, ich muss ihm alles doppelt und dreifach sagen, damit er mich versteht.

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Ich habe Zweifel, ob es tatsächlich so ist wie Du das hier darstellst. Du scheinst Dir keiner Schuld bewusst zu sein.
Jedenfalls müssen sich erwachsene Menschen nicht zwingend sagen wo sich sich auf Schritt und Tritt aufhalten. Wenn er nun mal eine Stunde später daheim Eintrifft.. jo mei, wo ist denn das Problem? Ich muss doch nicht jede Lappalie dokumentieren. Merke: Zum streiten gehören immer zwei.

...zur Antwort

Also ich bin noch wesentlich älter (fast 50) und öfter schon jüngere Freundinnen, so im Alter von 19 bis 24. Da ich eh jünger wirke, was das nie ein Problem. Und die haben auch nicht unbedingt auf ältere gestanden. So gesehen finde ich das gar nicht schlimm.

...zur Antwort

Sch*ss Menschen bleiben sch*ss Menschen. Egal welchen Geschlechts. Die Kunst im Leben ist es, sich mit guten Menschen die Herz, Verstand und Gewissen vereinen zu umgeben. Zugegeben, keine leichte Aufgabe, denn es gibt nicht viele.

...zur Antwort

https://www.mimikama.at/allgemein/die-legende-vom-ziegenmann-gibt-es-nun-einen-beweis-fr-den-goatman/

Zitat:

Woher kommen die Fotos?
Ganz schnell vergessen wir mal das Teaser-Bild des Berliner Kuriers, denn deren Quelle, die englische Seite des „ Sun“, weist wenigstes drauf hin, dass dies eine künstlerische Darstellung ist. Tatsächlich veranstaltete die Seite „io9“ einen  Photoshop-Contest in 2011, bei dem die beste Fake-Kreatur gesucht wurde. Jener-Teaser-Goatman entstand „mit Photoshop Elements, Stockfotos und viel Freizeit“.
...zur Antwort