Mein Bauchnabelpiercing habe ich nach 4 Tagen gar nicht mehr wahrgenommen. Nehme es jetzt (3 wochen danach) nur noch wahr wenn ich einen großen gürtel mit schnalle anziehe und mich hinsetze.

Habe aber anfangs auch nicht viel probleme gehabt.. nur bein schuhe zubinden hat es etwas gezwickt.. mein stecker war 4mm zu kurz sodass sich nach 1 woche der stecker in die haut reingefressen hat und selbst da hatte ich keine schmerzen.. habe ihn nach 1,5 wochen auf 16mm ausgetauscht und alles heilt seitdem gut ab und hoffe das es sich nicht entzündet weil ich auch ins solarium gehe ..

konnte in auch anfassen und den stecker hoch und runterdrücken ohne schmerzen schon nach 2 tagen..

...zur Antwort

Es hilft ein Primer für trockene haut. Also einer der deine Haut den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgt. Bei trockener haut solltest du nur minimal bis gar kein Puder verwenden. Bei der Foundation solltest du wie du schon meintest eine für Trockene Haut verwenden.

Schau dir am besten YouTube videos an, damit du Erfahrungsberichte von anderen Leuten mit Trockener Haut sehen kannst.

Ich habe eine Mischhaut und kann dir da leider kein Make up empfehlen aber ich finde das Maybelline sehr gute Foundations hat :)

...zur Antwort

Hat die ein Zahnarzt das bestätigt?

Jedenfalls kann man es nur auf einem Röntgenbild genau beurteilen. Den Knochen kann man mit Knochenaufbaumaterial wieder hergestellen, das man zum beispiel bei Implantaten macht.

...zur Antwort

Arbeite in einer Zahnarztpraxis und kann sagen das nur sehr(!) wenige Patienten von uns nach einer Implantat OP mit Sinuslift beschwerden haben.

Knochenaufbau ist eine gängige Methode bei dem setzen von Implantaten. Bei älterne Menschen hat sich der Knochen einfach schon zurückgezogen, wodurch das Implantat nicht genügend halt ohne zusätzlichen Knochenaufbau erhält. Sie zieht natürlich ein wenig mehr Wundschmerz nach sich, als wenn nur ein Implantat oder Sinuslift gesetzt wird. Auch die Kosten sind dann natürlich höher.

Eine Prothese die durch Implantate hält ist natürlich deutlich angenehmer da die Gaumenplatte wegfällt, aber wenn sie nie Probleme mit dem Halt der Prothese oder unter Würgereiz durch die Gaumenplatte gelitten hat, würde ich eine solche OP nicht wirklich empfehlen.

...zur Antwort

Solange du nicht mit offenem Mund unter der Bank liegst spricht nichts dagegen :b

Würde es danach aber Desinfizieren zur sicherheit :)

...zur Antwort

Bauchnabelpiercing ist wirklich harmlos, empfand es ähnlich wie Impfen. Auch danach hab ich kaum gemerkt, dass es da war :)

Ohrpiercing sind im gegensatz dazu echt schlimmer vom schmerz..

...zur Antwort

Habe eine Mischhaut und benutze die Maybelline Fit Me Foundation für Normale bis Ölige haut in der Tube.

Habe vorher die hd liquid coverage foundation von catrice benutz die sich bei mir auf der Stirn ganz komisch abgesetzt hat.

Mische sie jetzt mit der Fit me foundation und ich liebe es :) kann dir auch die Foundation in der Glasflasche von Maybelline Fit me empfehlen falls du eher zu trockener haut neigst! :)

...zur Antwort

Ich arbeite beim Zahnarzt und kann dir sagen: Karies hat immer einen Grund: Plaque -> Zahnbelag. ( ungenügende Mundhygiene)

Zähne können aus keinem anderen Grund Löcher bekommen, auch nicht durch Medikamente.

Durch Zahnbelag erhalten die Kariesbakterien erst die Nahrung die sie zu Säure zersetzen können. Säure greift dann den Zahnschmelz an wodurch von außen dann ein Loch oder im vorstadium ein weißer fleck ( entkalkung ) sichtbar wird.

Ich kann dir eine elektrische Zahnbürste (muss nicht teuer sein) und Zahnseidesticks empfehlen. Die Wirksamkeit für Mundspüllösung ist nicht wirklich bewiesen. Sie macht natürlich frischen Atem, aber das sie wirksam gegen Plaquebakterien vorgeht ist nicht bewiesen.

Schau dir einmal die Zahnputztechniken im Internet an, die helfen dir da evtl. noch weiter!

2x Zähneputzen 2-3min reicht im normalfall aus. Im besten Fall morgens vor dem Frühstück damit das Flourid in der Zahnpasta wirksam den schmelz schon vor dem frühstück schützen kann. Und abends dann vor dem Schlafen gehen.

1x in der Woche elmex gelee empfehlen wir auch bei Erwachsenen patienten noch.

Du solltest bei deinem erhöhtem Kariesriko aufjedenfall 1x im Jahr zur Prophylaxe gehen, Heißt ab dem 18. Lebensjahr: Zahnreinigung, die kostet ungefähr 90 Euro, ist es aber wert! manche Krankenkassen bezahlen sogar einen Teil.

und: hab keine angst zum Zahnarzt zu gehen. Wenn du zu spät gehst, wird die Karies so groß das du zusätzlich noch eine Spritze bekommen musst oder es sogar eine Wurzelbehandlung wird.

Kenn es von meiner Praxis nicht, dass wir schlecht über die Leute reden wenn sie schon 10 Füllungen haben obwohl sie noch sehr jung sind. Es gibt leute die mit 25 schon keine Zähne mehr haben, also geh am besten sofort sobald du etwas siehst das dir merkwürdig vorkommt, keiner wird dich dafür verurteilen :)

...zur Antwort

Kauf dir einen Augenbrauenrasierer. Die gibt es von ebelin bei dm oder auch bei rossmann.

Immer mit dem strich rasieren sonst gibt es wieder pickelchen.

bei mir hilft danach noch nivea um die haut zu beruhigen. ( mach damit meine Kotelettenhaare weg )

aber um ehrlich zu sein: jeder hat diese gesichtshaare und wenn dich noch keiner darauf angesprochen hat das es voll extrem bei dir aussieht, würde ich sie auch nicht entfernen. weil die stoppeln danach fühlen sich nicht gur an und sehen auch nicht besser aus..

...zur Antwort

Bin mir nicht sicher ob du von einer Krone, Füllung oder einer Prothese ausgehst, aber sollte es die Krone sein: Zwischen Zahnfleisch und Krone ist eine sehr kleine Lücke, die für Bakterien so groß wie der Grand Canyon ist. Heißt also, wenn sich dort Beläge ablagern, können die Plaquebakterien dort die Nahrung zu Säure verarbeiten und somit den noch vorhandenen Zahn unter der Krone angreifen und dort Karies verursachen die zumeist ohne regelmäßige Zahnarztbesuche oder ein Röntgenbild unentdeckt bleibt. Der Zahn kann dann im schlimmsten Fall abbrechen oder sogar verfaulen, wodurch er zumeist nicht mehr Erhaltungswürdig ist und gezogen werden muss.

...zur Antwort

Wenn du keine schmerzen mehr hast beim bewegen kannst du es schon nach ein paar Tagen wechseln, allerdings nur wenn du weiterhin Titan benutzt, da Chirurgenstahl nicht für noch nicht verheilte Piercings geeignet ist. (verheilt ist es erst nach 3-12 Monaten) Bei einem so frühem wechsel solltest du einen venenverweilkanüle benutzen, da du durch das scharfe Gewinde vom Piercing oder auch durch den Falschen winkel beim einsetzen, den stichkanal verletzen kannst und sich das ganze entzünden kann!

Die Venenverweilkanüle (oder auch braunule) in 1,3mm stärke kannst du in der Apotheke oder auch günstig auf ebay für ca. 2 euro kaufen.

Habe es nach 7 Tagen mit meinem Bauchnabelpiercing so gemacht und es hat sich von der Heilung her nichts verändert bzw. verschlimmert :)

ohne eine solche braunüle würde ich 2- 3 Monate mit dem wechseln warten.

Mit dem längeren rausnehmen kenn ich mich nicht aus aber denke damit würde ich bestimmt 1 bis 2 jahre warten..

...zur Antwort

Ich W20 finde das dir deine Haarfarbe sehr gut steht. Ich würde es an deiner Stelle nicht machen.

Aber wenn du es mal ausprobieren möchtest musst du aufjedenfall blondieren und wenns gut aussehen soll dann bei einem Friseur der sich damit auskennt. Blondieren kann nicht jeder Friseur gleich gut, da sprech ich aus Erfahrung :D

Wächst ja in ein paar Wochen sowieso raus..

...zur Antwort

Bei mir kam das Wildfleisch immer nach ca. 6 Wochen.

Bei meinen Helix Piercings war es aufgrund des falschen Schmucks.. 2 Tage nachdem ich auf Chirurgenstahl gewechselt hatte war es schon da.. Nach Betaisadonna Behandlung und der Austausch auf Titanschmuck ging es dann wieder weg ( hat ca. Wochen gedauert )

An meinem Daith Piercing entwickelte sich auch wildfleisch - lag wahrscheinlich an der Sonnenbank bei mir. Paar Tage danach hat mich das Wildfleisch schon begrüßt, das bis heute immer wieder zurückkehrt (habe es seit 3 Monaten wovon ich seit 6 wochen wildfleisch habe das sich nur sehr schwer zurückzieht)

Halte dich einfach an die Anweisungen des Piercers, dann brauchst du dir keinen Kopf darum zu machen :b

...zur Antwort

Habe seit knapp 11 Monaten 3 helixpiercings.. die "Krusten" immernoch

Habe mich genau an die Pflege gehalten. 3 Wochen 2x täglich und 3 wochen 1x täglich..

Piercings brauchen einfach sehr lange zum heilen. Die "Kruste" ist Wundsekret das völlig normal ist.

Einfach beim Duschen den Wasserstrahl draufhalten. Falls du noch etwas sehen solltest kannst du die einfach mit deinem Wundspray vom Piercer und einem Wattestäbchen wegmachen.

Wenn du das nicht machst kann sich das Piercing entzünden. Empfehl es dir mind. 1-2x die Woche zu säubern sonst sammelt sich einfach zu viel an.

Benutze seit 3 Wochen Octenisept spray und ich muss sagen in den 3 Wochen (1x täglich) hat es sich bei mir schon gebessert. Habe seitdem auch keine Schmerzen mehr beim draufliegen ( hatte vorher Pega-Care und Octenisept probiert )

...zur Antwort

Am besten nach dem Duschen jemanden fragen der es mit einem Zahnstocher oder einer Nadel vorsichtig wegmacht, alleine ist das ziemlich schwierig :)

...zur Antwort

Es ist sehr wahrscheinlich entzündet. Am besten gehst du mal zu dem Piercer der es dir gestochen hat und fragst mal nach was du machen sollst.

Ansonsten kann ich dir raten Tyrosur Gel in der Apotheke zu holen und das 2x täglich auf die stelle zu geben.

Betaisadonna hilft da eventuell auch sehr gut, falls du das zuhause hast.

Wenn du nichts da hast, dann verwende zunächst mal dein Desinfektionszeug für das Piercing ( am besten Prontolind ) oder Octenisept 2x am Tag bis du zu einem Piercer oder Apotheke kommst 😊

Ein Arzt rät meistens dazu das Piercing rauszunehmen weil er auf dem Gebiet einfach nicht soviel Erfahrung hat wie ein Piercer.

...zur Antwort

War bei 2 Piercern Fragen. Einer hätte es für 55 euro inkl Stecker und Pflegemittel gemacht und der andere hat es mir dann für 39 Euro inkls Stecker gemacht

Pflegemittel hatte ich mir vorher selber für 5 Euro im Internet bestellt, da ich sein Pflegemittel(3€) bei meinem letzten piercing nicht vertragen habe.

...zur Antwort

Ich habe mir vor einer Woche ein Bauchnabelpiercing stechen lassen und war vorher zunächst skeptisch ob es lange wehtut und wie es sich mit high waist hosen anfühlt.. (habe bereits 3 helix, 1 tragus und 1 daith piercing)

Letztendlich habe ich es mir vor meinem Urlaub stechen lassen damit ich nicht unbedingt jeans anziehen muss die tage danach (wegen schule, arbeit)

Ich muss sagen das stechen an sich war extrem harmlos im gegensatz zu meinen ohrpiercings. Es fühlt sich an als würdest du eine Impfung in den Bauch bekommen.. nur ohne die Flüssigkeit und das für nur 5 bis 10 sekunden :D

Ich konnte am tag danach schon wieder Sport machen. Es tut nur weh wenn man an die obere kugel dranstößt oder reißt sonst bemerkt man das piercing absolut nicht. Ich trage auch schon wieder etwas höhere hosen die kurz unter meinem Bauchnabel aufhören und es tut nicht unangenehm weh beim sitzen oder ähnliches. Nur schuhe zubinden war die ersten 3 Tage schwierig da es etwas wehgetan hat..

Das die abheilung länger als bei ohrpiercing dauert kann ich mir fast nicht vorstellen.. mein Doppelhelix am Ohr habe ich schon fast 10 Monate und es tut heute noch weh wenn ich drauf liege..

Man sollte natürlich auf eine gute pflege achten damit das piercing sich nicht entzündet. Immer wenn man das gefühl hat das keime oder dreck in den stichkanal gelangen könnten(z.b nach dem sport) sollte man es desinfizieren.

Ich benutze Prontolind. Finde es ist das beste Pflegemittel für piercings. PegaCare und Octenisept hat bei mir nur zu entzündungen geführt.

Kann dir das Piercing nur empfehlen wenn du es schön findest :)

...zur Antwort