Pontresina liegt im Oberengadin. Die Sprache des Engadins, der Surselva und des Oberhalbsteins ist Rätoromanisch. Das Rätoromanische ist jedoch wieder unterteilt in verschiedene Idiome. Das Idiom, welches im Oberengadin und folglich auch in Pontresina gesprochen wird, nennt sich Putèr. 

Allerdings hat es sehr viele Zugezogene, welche vor allem deutsch reden sowie Gastarbeiter mit diversen andern Sprachen. Das Rätoromanische wird so leider immer mehr zurückgedrängt, so dass Du in Pontresina, obwohl ursprünglich rätoromanisch sprechend, wohl eher Deutschsprechende antriffst als Leute mit rätoromanischer Muttersprache. 

...zur Antwort

Island ist zwar ziemlich teuer, Du wirst dafür aber mit atemberaubenden Landschaften belohnt. Ich empfehle Dir, unbedingt genügend Filmmaterial mitzunehmen.

Gastronomisch hat Island einiges zu bieten, vor allem auch Fisch in allen Variationen. Das typische isländische Essen ist jedoch für mitteleuropäische Gaumen oftmals ziemlich gewöhnungsbedürftig.

Auf Island wird Isländisch gesprochen, eine Sprache, welche sich seit etwa tausend Jahren praktisch unverändert erhalten hat, ähnlich den übrigen skandinavischen Sprachen, jedoch ziemlich altertümlich und schwierig zu erlernen. Du kannst Dich jedoch auch sehr gut in Englisch oder sogar auf Deutsch verständigen. Du kannst Dir viele Sympathiepunkte holen, wenn Du zumindest ein paar Brocken Isländisch lernst und auch anwendest. 

Das Wetter kann sehr unberechenbar sein. Habe schon mitten im Sommer einen veritablen Hagelschauer erlebt, wenig später schien wieder die Sonne. Daher ist es auch empfehlenswert, warme und regengeschützte Kleider mitzunehmen.

Es gibt zwei Arten, anzureisen, per Flugzeug oder mit der Autofähre via Dänemark/Färöer/Island. Wenn Du genügend Zeit investieren kann, empfehle ich Dir das zweite.

Ich wünsche Dir einen inspirierenden, angenehmen Aufenthalt.

...zur Antwort