Also mir ist da jetzt spontan der Mazda RX-7 in den Sinn gekommen. Ist aber leider kein Modell, mit dem ich mich auskenne ;)

MFG

...zur Antwort

Es reicht. Es ist aber lästig, wenn du sehr viel Autobahn fährst. Ansonsten reicht es vollkommen. Aber ein neuer VW Polo als erstes Auto - Du hast es gut mein Freund.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß damit :) Pfleg es schön und pass auf dich auf ;)

MFG

...zur Antwort

Für was benötigst du das Auto? Fährt Familie mit? Fährst du viel Langstrecke? Welche Motorisierungen? Beide neu?

...zur Antwort

Als 1.: Ergänz das Thema "Auto". So ist deine Frage auch in der Autorubrik zu finden. Und du bekommst viel mehr Antworten.

So wie sich das für mich anhört, bezog sich euer Mechaniker speziell auf die 1.4er vom Golf, oder nicht? Ansonsten frag ihn doch nochmal genau, er kennt sich sicherlich aus (ist er nur bei VW oder repariert er auch andere Marken, z.B Hyundai?).

Ich persönlich habe vom 1.4er noch nichts Schlimmes gehört. Es gibt mit Sicherheit ein i30 Forum. Sollte es Probleme mit dem Motor geben, bekommt man das dort mit. Wenn dort noch kein Thread zu dem Thema existiert, einfach mal registrieren und rumfragen :)

Hoffe ich konnte helfen. MFG newnotepc

...zur Antwort

Wie gelingt mir die perfekte Kindergeburtstagsfeier?

Wir werden acht Jahre alt! Dazu gehört natürlich eine große Kindergeburtstagsparty mit vielen bunten Luftballons, Kuchen und allem, was sonst noch dazugehört. Aber- was ist das? Was muss man alles bedenken, organisieren und planen für eine unvergessliche Kindergeburtstagsparty?

Dazu sind uns viele Fragen in den Sinn gekommen: - Wie viele Kinder lädt man ein und wann sollte die Einladung versendet werden? - Wie sieht die perfekte Einladung aus? - Wie kann man die „Rasselbande“ beschäftigen? Als es um angesagte Kinderspiele ging fielen uns nur Klassiker wie Topfschlagen & Co. ein. Sind die denn überhaupt noch aktuell? - Über welche Geschenke freuen sich 8-Jährige besonders? - Und zu guter Letzt natürlich die Torte: Welche wird wohl von allen am liebsten gegessen?

Uff, ganz schön viele Fragen! Habt ihr gute Ratschläge für uns, wie eine Kindergeburtstagsparty einfach unvergesslich wird? Und welche Fettnäpfchen und Fehler man vermeiden oder beachten sollte?

Euer gutefrage.net-Team

Lasst uns an Euren Ratschlägen teilhaben! Im Rahmen unserer Geburtstagsaktion spenden wir für jede hilfreiche Antwort, die bis zum 13.02.2014 eingeht, je einen Euro an eine soziale Einrichtung. Außerdem verlosen wir unter allen Antwortgebern drei Fleurop Gutscheine im Wert von je 20 €. Wir überlassen es dann dem Gewinner, ob er den Gutscheinbetrag spendet, oder den Gutschein haben möchte. Informationen zur Aktion und die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier: http://gutefrage.net/aktion/achter-geburtstag

...zur Frage

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auf jeden Fall etwas gemacht werden sollte, was die Kinder zumindest ein wenig fordert, oder Ihnen Erlebnis bietet, an das Sie sich noch lange erinnern. Das muss nicht zwingend teuer sein, sollte aber natürlich an das Alter und das vorrangige Geschlecht auf der Party angepasst sein, aber auch das andere Geschlecht nicht komplett langweilen. Themengeburtstage bieten sich an, vor allem bei noch etwas kleineren Kindern, sprich: Piraten, Indianer, Prinzessinnen... Je nachdem.

Die perfekte Einladung für Achtjährige darf ruhig etwas verspielt sein. Schöner sind natürlich immer selbstgebastelte, ans Thema des Geburtstags angepasste Karten (beim Piratengeburtstag z.B eine Schatztruhe), die das Geburtstagskind selbst beschrieben hat.

Auch wenn es die Leserlichkeit einschränkt: Wer freut sich denn über eine Karte so richtig, bei der nur die vorgedruckten Lücken gefüllt sind?

Über welche Geschenke freuen sich Achtjährige... Mich wundert ein wenig, dass in dieser Fragestellung Achtjährige doch sehr pauschalisiert werden. Sind doch auch alles verschiedene Menschen ^^ Hmmm, aber wenn ich so an die Zeit zurückdenke, das war so die Star Wars-Schwerter Zeit bei den Jungs, bei den Mädchen... Puuh. Hübsche Accessoires vielleicht... Weiß ich nicht mehr genau. Oft haben Kinder in dem Alter aber auch Geschenkkörbe, in denen Sachen lagern, die sie sich bereits ausgesucht haben.

Topfschlagen ist doch etwas sehr konventionell. Da finde ich Brezelbeißen o.ä, vielleicht auch Spiele, bei denen Luftballons platzen (gibt es eine Menge von, weiß leider keine mehr konkret) unterhaltsamer.

Zur Torte (eigentlich eher Kuchen): Man sollte immer min. zwei verschiedene Sorten anbieten, weil oft irgendjemand etwas nicht mag. Das ist für den Betroffenen natürlich blöd, wenn er den anderen beim Essen zusehen muss. Die Sorten... Eigentlich relativ egal. Kirschkuchen, Muffins aller Art, herkömmlichen Topfkuchen... Alles völlig in Ordnung. Achtjährige unterscheiden sich halt auch voneinander.

Achja: Absolutes No-Go Beispiel: Mein Bruder war (war wohl ungefähr das Alter) mal auf einer Feier, wo sie gesungen haben, während der Vater dazu Klavier gespielt hat. Als die Eltern zum Abholen kamen, haben sie es ihnen dann vorgesungen (waren auch noch Lieder aus dem Chor, die eh alle kannten)...

Das war's soweit :) MFG newnotepc

...zur Antwort

Hierzu ein Kapitel aus "Känguruchroniken" von Marc-Uwe-Kling:

Wir haben schon lange nichts mehr zusammen gemacht«, sagt das Känguru in vorwurfsvollem Ton.

»Du meinst seit gestern?«, frage ich. »Was willst’n machen?« »Kino«, sagt es.

»Was’n?«

»Ein Blockbuster.«

»Ach nee«, sage ich.

»Dann meckerst du wieder jedes Mal, wenn die amerikanische Flagge im Bild ist, also quasi die ganze Zeit.«

»Nee. Mach ich nicht. Versprochen«, sagt das Känguru. »Pionierehrenwort.«

Als wir am Abend so weit sind die Wohnung zu verlassen, nimmt das Känguru den Müllbeutel aus dem Mülleimer. »Was machst’n da?«, frage ich. »Das machste doch sonst nie.«

»Doch«, sagt das Känguru. »Wohl!« Zehn Minuten später händigt uns der Junge im Kartenhäuschen des Multiplex-Kinos unsere Tickets aus – nebst einem Haufen Flyer, Gutscheinheften, Programminformationen und Werbung für Restaurants im Umkreis von einhundert Kilometern.

Das Känguru nimmt den Stapel entgegen. »Oh! Vielen Dank!«, sagt es. »Ich habe Ihnen hier auch etwas von meinem Müll mitgebracht«, und es stopft den Müllbeutel so weit wie möglich durch die kleine Öffnung in der Glasscheibe des Kartenhäuschens.

»Du wolltest ja gar nicht ins Kino gehen«, sage ich. »Du hattest dir nur diesen Spruch ausgedacht und wolltest…« »Na und?«, unterbricht mich das Känguru. »Lass uns nach Hause gehen. Der Film ist bestimmt eh schei*e. Und wahrscheinlich sieht man in jeder zweiten Einstellung die amerikanische Flagge…«

...zur Antwort

Da müsstest du uns schon ein paar Daten, zumindest Anhaltspunkte geben. Vielleicht mal 0-100 stoppen, Elastizität messen. Mit "Irgendwie ziemlich langsam" kann man dir nicht helfen. Wir wissen ja auch nicht, was du als langsam bezeichnest.

Übrigens baut BMW Reihensechszylinder (R6), nicht V6.

...zur Antwort

Also jetzt noch mal ganz pingelig:

Klimaanlage

Das Fahrzeug ist kühlbar. Regelbar ist das meist über einen Drehregler, dessen Bereich von Blau zu Rot reicht (siehe Bild 1, rechter Regler).

Nachteil gegenüber einer Klimaautomatik (oft auch Climatronic genannt): Die Temperatur bleibt nicht kostant. Verändert sich die Außentemperatur, es wird z.B wärmer, musst du, sofern die Temperatur im Fahrzeug gleich bleiben soll, manuell nachregeln.

Klimaautomatik

Das Fahrzeug verfügt über einen Sensor, der die Fahrzeuginnentemperatur misst. So kannst du die genaue Temperatur wählen und diese wird gehalten (siehe Bild 2) Das Fahrzeug regelt automatisch nach, falls sich an der Außentemperatur etwas ändert. Bei manchen Autos haben die Insassen die Möglichkeit, die Temperatur in verschiedenen Zonen unterschiedlich einzustellen. Das nennt man dann eine Zwei- , Drei- oder sogar Vier-Zonen Klimaautomatik.

Hoffe ich konnte helfen.

MFG newnotepc

...zur Antwort