Abnehmen oder die Hosen im Second Hand tauschen.

...zur Antwort

Garnicht - wegen Microplastik. Nimm Waschnüsse, die reinigen die Wäsche, ohne sie zu bleichen, wie es Waschpulver tut.

...zur Antwort

b=2•Pii•r•Alpha/360 | *360

360*b = 2•Pii•r•Alpha | :(2•Pii•Alpha)

2•Pii•Alpha*360*b = r oder

r= 2•Pii•Alpha*360*b

...zur Antwort

Wenn der Arzt meinte, dass es das nicht gibt - ich verstehe das so, als seist Du auf das Obst und Gemüse/Nüsse getestet worden und es wurde keine Reaktion fest gestellt - dann reagierst Du vielleicht allergisch gegen mögliche Gifte/Pilze darin?!

Wenn Du einen starken Juckreiz verspürst und Du schwer Luft bekommst, nimm das mit, was Du gegessen hast und ab zum Arzt. Das sind Anzeichen für einen möglichen anaphylaktischen Schock, an dem Du sterben (ersticken) kannst.

Da würde ich nicht locker lassen ggf. noch einen anderen Arzt hinzu ziehen!

...zur Antwort

Frage zurück: angenommen Du bekommst ein Kind und ziehst vor der Geburt nach Thailand. Das Kind wächst in Thailand auf. Zu wieviel Prozent ist dieses Kind dann Polin, Deutsche oder Thailander*in?

...zur Antwort

Hi, in den Einstellungen => Allgemein gibt es die Möglichkeit, einzustellen, wie Du neue Links geöffnet haben möchtest:

...zur Antwort

In Deutschland besteht Schulpflicht. Das war einmal - auch für Kinder/Jugendliche, die in die Schule gehen wollten und statt dessen arbeiten mussten, um die Familie mit zu ernähren - ein unsäglicher Fortschritt. Es ist also ein Privileg, eine gute Ausbildung genießen zu dürfen. Diese Schulpflicht wurde auch eingeführt, damit Eltern ihren Kindern eine Grundausbildung mitgeben mussten!

Was das bedeutet: schauen wir einfach auch ein Stück nach Asien, Afrika, wo immer noch Kinderarbeit herrscht. Hättest Du darauf mehr Lust?

Die Pflicht gibt es nach wie vor. Und so man sie nicht einhält, folgen Strafen.

Und so lange Frau Merkel die #FridayForFuture - Demos so positiv bewertet, wird es hoffentlich dafür keine Strafen geben. Wer bitte streikt schon zum Feierabend? :=))

...zur Antwort

Wie heißt denn die Aufgabe?

Willst Du die Fläche des 5-Ecks? die Länge der Diagonalen?

...zur Antwort

Hallo,

hier kannst Du lesen, bzw. die .dll Datei herunter laden:

https://www.solvusoft.com/de/files/fehlend-wurde-nicht-gefunden-fehler/dll/windows/microsoft/windows-7-home-premium/mfreadwrite-dll/

Wenn es dann immer noch nicht klappt, das Programm eben nochmal neu installieren. Die alte Version aber erst einmal suaber deinstallieren und dazwischen PC herunterfahren und wieder hochfahren.

Mit CCleaner (https://www.pcwelt.de/downloads/Cleaning-Tool-CCleaner-556951.html) kannst Du die Registry auch reinigen, bevor Du das Programm neu installierst.

...zur Antwort

Es geht nicht nur um den Platz: in dem Augenblick, wo Du Deinen Hund mit ins Bett genommen hast, hast Du ihn in seiner Rangordnung auf Deinem Niveau akzeptiert.

Ein Wolf im Rudel würde das Schlafen eines rangniederen Wolfes auf seinem Platz bzw. mit ihm nicht akzeptieren. Die anderen würden das nicht versuchen - es würde ggf. zum Kampf kommen.

Jetzt möchtest Du das wieder rückgängig machen.

Ein Hund gehört auf den Boden. Wie Du den ausgestaltest mit Matratze, Decke, Hundekörbchen ... bleitb Dir überlassen. Du bist der "Rudelführer"! Du darfst bei ihm schlafen auf dem Boden - aber nicht umgekehrt.

Ziehe ein paar Tage einen kuscheligen Pulli an - ohne Deo etc. Wenn er richtig nach Dir riecht, lege ihn in das Körbchen. Das wird ihn milde stimmen. Dann übt ihr tagsüber immer wieder, dass dort sein Platz ist, indem Du ihn dort ablegst und er darin liegen bleiben muss, bis Du Dich wieder mit ihm beschäftigst.

Lob und Leckerli, wenn er unbeobachtet dort liegen bleibt auf jeden Fall! Ein kleines Ritual am Abend, in das Du hin und machst das Lichgt aus.das neue Hundebett einbaust - z.B. Leckerli, dort ablegen, nochmal Leckerli, "bleib da" und dann legst Du Dich.

Sobald er aufsteht, legst Du ihn wieder dort ab. Müssig am Anfang. Durchhalten ist da die Devise.

Viel Glück!

...zur Antwort

Nein. Die Taylorreihe ist definiert für glatte Funktionen in einem offenen Intervall. Glatte Funktionen sind unendlich oft differenziebar. Das bedeutet, dass sich Deine Funktion nicht im Definitionsraum befinden und damit die Vorraussetzung für eine Taylorreihenentwicklung nicht erfüllen.

...zur Antwort

"... wenn ich alleine mit ihm bin kommt er und will gestreichelt werden ..."

Das zeigt ja, dass er mit Dir eigentlich kein Problem hat. Ich würde vorschlagen, erst einmal viel Zeit mit ihm allein zu verbringen, damit er Dir voll vertraut. Dann würde ich den Hund mit ins Zimmer nehmen, er sich für den Kater nicht interessiert und einfach schläft, während ihr zusammen seid. Wenn es mit diesem Hund klappt, den anderen dazu nehmen.

So der Kater - sein Alter und das Geschlecht sind ebenfalls wesentlich - sich entschieden hat, nicht mit den Hunden zu wollen, musst Du ihn wieder abgeben. Katzen sind da anders. Die haben ihren eigenen Willen. Wenn sie nicht wollen, dann wollen sie nicht.

Viel Glück!

...zur Antwort

:=)) wenn Du zu faul bist, 20 Seiten für's Abi zu lesen, dann magst Du diese Seiten vielleicht in elektronische Form bringen, so nicht bereits vorhanden und Dir dann per VoiceReader vorlesen lassen? Eine Alternative ist youtube. Die haben dort manchmal ganz interessante Dokus über geschichtliche Ereignisse.

...zur Antwort

Ein Polizist sieht am Schaufenster einer Tierhandlung einen Jungen, der mit dem Zeigefinger langsam die Scheibe hoch- und runterfährt. "Was machst du da?" fragt der Polizist. "Sehen Sie, Herr Wachtmeister" sagt der Junge, "Sie müssen ganz genau hingucken. In dem Aquarium hinter der Scheibe sind Fische. Wenn ich mit dem Finger an der Scheibe hoch- und runterrutsche, folgen die Fische meinem Finger nach. Weil eben Organismen mit höherer Intelligenz den Organismen mit niederer Intelligenz ihren Willen aufzwingen." Sprach er und ging.

Nach einer Stunde kommt der Junge wieder vorbei. Starr steht der Polizist vor der Scheibe, öffnet den Mund zu einem schmalen Oval, verharrt einen Moment, schließt den Mund, entspannt und beginnt von neuem!

ODER:

Ein Polizist steht in der Küche und versucht, eine Fischbüchse zu öffnen. Erst reißt er die Lasche ab. Dann verbeult er mit dem Büchsenöffner die Seitenwände. Dann verbeult er den Deckel. Schließlich nimmt der Polizist seinen Gummiknüppel, haut mehrfach auf die Büchse und schreit: "Aufmachen, Polizei!"

...zur Antwort