ZU deinem Punkt weitere:

Die Todesstrafe schrecke den Impuls-Täter nicht ab, und das seien die meisten.

Sie schrecke die Hartgesottenen nicht ab, nur die Beeinflussbaren.

Sie erlaube es Scharfrichtern usw., berufsmäßig ihre aggressiven Triebe auszuleben.

Sie sei widerlich.

Sie könne sogar eine faszinierende Wirkung haben.

...zur Antwort

Teilweise Integration. Der Einwanderer integriert sich z. B. im Bereich der Wirtschaft, aber nicht im Bereich der Kultur. Er hat einen Job bei Daimler, lebt aber in einer Parallelgesellschaft, in der die Herkunftssprache gesprochen, das TV aus dem Herkunftsland gesehen, deutsche Sitten kritisiert und die Töchter strikt kontrolliert werden.

...zur Antwort

Enthemmung entsteht durch Anonymität und durch das Zusammentreffen mit Gleichgesinnten, die dem Beleidiger ein Unterstützerumfeld bieten, das ihn bestärkt. Kann man auch bei den Pöblern auf GF sehr gut beobachten.

...zur Antwort

Betrügen weil ich sie Liebe?

Ich weiß das Thema ist äußerst kontrovers. Ich bin schon seit Jahren mit meiner Frau zusammen und liebe sie auch wirklich sehr. Sie hat einen tollen Charakter und ist auch körperlich sehr anziehend. Ich kann und will mir nicht vorstellen jemals jemand anderen an meiner Seite zu haben. Allerdings gibt es da eine Sache die leider sehr belastend für mich ist. Der Sex. Oder besser gesagt der nicht vorhandene Sex. Sie leidet an Multipler Sklerose und ihre Zukunftsaussichten sind nicht sonderlich gut. Ich kann und will sie da auch keineswegs im Stich lassen. Ich kann selbst damit leben sie irgendwann einmal pflegen zu müssen, das wäre sie mir allemal wert. Jedoch gehöre ich zu den Männern mit einem relativ starken körperlichen verlangen wenn ihr versteht. Leider kann ich das mit ihr nicht mehr wirklich ausleben da sie kaum noch was spürt und es auch oft sehr schmerzhaft für sie ist. Die paar male wo wir versuchen miteinander zu schlafen muss ich meistens abbrechen weil es ihr zu sehr weh tut. Versteht mich nicht falsch ich nehme da vollste Rücksicht und sie tut mir auch unglaublich leid deswegen allerdings weiß ich nicht ob ich das auf Dauer noch so durchhalte. Selbstbefriedigung hilft mir da auch nicht viel ich brauche einfach den Sex an sich. Ich habe sie auch schon gefragt ob ich mit ihrer Einwilligung Sex mit anderen Frauen haben kann aber sie verletzt der Gedanke (verständlicherweise) sehr. Sie versucht ja auch mich so gut es geht zu befriedigen aber es ist einfach nicht das selbe. Jetzt bin ich sogar schon am überlegen fremd zu gehen um mich da abzureagieren damit ich wieder für sie da sein kann. Ich weiß das ist Betrug und ich weiß sie wäre am Boden zerstört aber ich sehe das momentan als einzige Lösung. Ich will sie keinesfalls verlieren und trotz allem ist sie eine wundervolle Frau. Ich liebe nur sie, es geht mir einfach um das rein körperliche. Noch habe ich sie nicht betrogen und ich weiß auch dass ich mich danach sehr schlecht fühlen werde. Es staut sich nur immer weiter auf.

...zur Frage

Der Gedanke an Betrug ist abwegig. Du weißt das ja, wenn du sagst, "sie wäre am Boden zerstört." Du hättest Sex mit einer fremden Frau, die du nur nimmst, um dich körperlich zu "entladen", während daheim deine Frau, die du liebst, mit ihrer fortschreitenden Krankheit sitzt und auf dich wartet. Stell es dir vor ...

Eure Lage ist eine große Herausforderung für euch. Es ist wahrscheinlich DIE Herausforderung eures Lebens. Vor einer solchen Herausforderung kann und darf man nicht davonlaufen. Ich nehme ein altes, aus der Mode gekommenes Wort: Dieses Schicksal musst du annehmen. Das ist jetzt deine Probe als Mensch. Du liebst sie, und deswegen opferst du ihr die volle sexuelle Befriedigung, die sie dir nicht mehr geben kann und die sie dir so gerne schenken würde. Dafür gewinnt eure Beziehung an Tiefe und Kraft.

Du musst bewusst verzichten. Auch ohne Penetration könnt ihre euch körperlich viel geben. Mehr ist es nicht, wenn du nicht deine Selbstachtung verlieren willst.

...zur Antwort

Osmin, der Haremswächter in der "Entführung aus dem Serail", ist misstrauisch, weil er merkt, dass unbekannte Männer versuchen, zu den Frauen vorzudringen. Er fürchtet besonders, dass Blondchen, die er zu seiner Geliebten machen will, befreit wird. Er macht sich Luft in dieser Arie, in der er sich ausmalt, wie man diese "hergelaufnen Laffen" aus dem Westen ertappt, foltert und hinrichtet. Genüsslich und grausam fantasiert er vom Köpfen, Verbrennen, Schinden, Hängen usw. Damit zeigte er seine Primitivität und Brutalität und die dahinter stehende Wollust. Insgesamt ist er der Typ des unkultivierten Menschen, der von seinen Trieben gelenkt wird und nicht Herr über sie ist.

...zur Antwort

Für die Eliten sind die EU und andere supranationale Machtorgane ideal. Sie haben dort viel eher Zugang und Einfluss als der normale Demos. Die Vorgänge innerhalb der EU sind intransparent, oft undemokratisch und vom kleinen Bürger kaum zu kontrollieren. Wenn er "falsch" wählt, wird einfach eine Person als Kommissionspräsidentin installiert, die gar nicht zur Wahl stand. Juncker hat die Funktionsweise der EU ganz offen dargestellt: "Wir beschließen etwas, und die Leute merken gar nichts. Wenn es dann kein Geschrei gibt, gehen wir den nächsten Schritt."

Dem eigenen Demos können die politischen Eliten dann supranationale Regelungen, die ihnen nützen, als "alternativlos, weil in Brüssel beschlossen" aufdrücken. Wer sie ablehnt, kann als "schlechter Europäer" abgestempelt werden.
Die Briten wollten das nicht mehr und sind gegangen. Auch in anderen Ländern wird der Widerstand gegen diese Art von EU immer stärker.

...zur Antwort

Das ist die Vermehrung über einen Teil der Pflanze, einen Steckling (abgeschnittener Zweig) oder ein Wurzelstück. Diese Teile treiben im Wasser Würzelchen oder man steckt sie einfach in die Erde. Hab ich mit Johannisbeeren, Schleifenblume und Geranien usw. gemacht.

...zur Antwort

Ich denke, es geht fast nie um "Dummheit", fast immer um Unsicherheit, wie man den Rollstuhlfahrer in die Aktivitäten einbeziehen kann: Fußballspielen? Skateboardfahren? Schwimmen gehen? Irgendwo in der Landschaft abhängen? Ich wüsste es auch nicht. Dann bleibt der Weg, dass alle sich nach dem Behinderten richten. Dass machen sie sicher auch mal gerne, aber auf Dauer wollen das viele eben nicht. Dafür habe ich schon ein gewisses Verständnis. Einfacher ist es wohl mit wirklich vertrauten Freunden.

...zur Antwort

Es gibt keine Pro-Argumente. Der Alleinschuldartikel wirkte in keiner Beziehung positiv. Alle deutschen Parteien von links bis rechts lehnten ihn ab, mit Recht.

...zur Antwort

Du solltest noch folgende Fragen einbauen:

  • Definition von VT
  • Welche Personen und Medien verbreiten diese VT?
  • Wem oder was nützt diese VT? Wer kann sie wozu verwenden?
  • Kritik an dieser VT (Kritiker und ihre Thesen)
...zur Antwort

Nach neueren Forschungen wurde HItler erst 1919 zum radikalen Antisemiten. Der Versailler Vertrag erschien ihm als Werk der Juden, mit dem sie Deutschland vernichten wollten. Als Soldat erbitterte ihn diese Wahnvorstellung.

...zur Antwort

Ich bezweifle, dass es ein GS-Lehramt mit E/Wirtschaft gibt. In BaWü MUSS beim GS-Lehramt Deutsch oder Mathe dabei sein. Und Englisch in der GS ist ein Auslaufmodell, dass wird in BaWü z. B. abgebaut, weil es nicht viel bringt, verglichen mit den massiven Deutschproblemen vieler Schüler. Auch "Wirtschaft und Arbeit" in der GS kommt mir seltsam vor. Verwechselst du HS mit GS?

Die möglichen Fächerkombinationen sind genau festgelegt. Ein späteres Studium bekommst du neben der Arbeit nicht hin, höchstens Zusatzqualifikationen.

...zur Antwort

Die hässliche, unmenschliche und barbarische Seite der Großstadt:

  • weiße Fledermäuse: Unnatürlichkeit, Umkehrung der Dinge.
  • Fledermäuse: Nachtwesen, Unglücksboten
  • mit Flügeln schlagen: wirkt gefährlich, unheimlich
  • bunte Öle: von den Autos, schillernd
  • Quallen: erneut unheimliche Wesen, ungreifbar, glitschig, formlos
  • zerschnitten: die Autos rasen über diese Wesen, ein Bild der Gefühllosigkeit und der Gewalttätigkeit
...zur Antwort

Das Erziehungsrecht endet erst mit 18. Vernünftige Eltern werden dem Kind ab 12 oder 13 Jahren immer mehr Mitbestimmungsrecht geben. Dass einer 17-Jährigen die Kleidung noch vorgeschrieben wird, dürfte extrem selten sein und sicher zu Konflikten führen.

Man müsste wissen, worum es konkret geht. Manche Pubertierenden wählen schon mal ein problematische Kleidungsstück.

Am Ende sollte immer Konsens stehen.

...zur Antwort

Die Benennung ist die souveräne Entscheidung eines jeden Landes. Deutschland schaffte 1871 mehrere Währungen wie Gulden ab und schuf die Mark.

Der Wert einer Währung hängt von der Wirtschaftskraft des Landes ab.

...zur Antwort