Ich habe es auch sehr lange gemacht. Nun habe ich Narben an Armen und Beinen. Ich hab gelernt damit frei umzugehen, indem ich einfach immer zu mir stand. Am Anfang wurde ich nicht so oft abgesprochen als erwartet. Wenn diese Personen mich gefragt haben woher das kommt habe ich immer ganz offen gesagt, dass ich mich selbst verletzt habe, da ich mal eine schlechte Phase in meinem Leben hatte. Die meisten haben dann einfach ok gesagt oder genickt. Bis jetzt wurde ich noch nie von einer Person angegriffen darauf. Das Einzige was mal war ist, dass manche Personen sehr neugierig waren und mich richtig ausgefragt haben welchen Grund es dafür gab. So gut wie jeder bekam diese Antwort nicht von mir beantwortet.
Ich kann verstehen, dass du schüchtern bist. Das war ich am Anfang auch. Am besten du erzählst es so 1-3 Freunden mit denen du dich öfters triffst und denen Du vertraust. Die könnten dir helfen wenn zum Beispiel jemand danach fragt und du zu schüchtern und ängstlich bist um überhaupt über das Thema zu reden. Mit der Zeit baut man sich dann auf und wird sozusagen bewaffnet sein wenn jemand Pfeile auf einen schießen will, um einen zu verletzten :)

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen offener damit umzugehen :D

PS.: Wegen deinen Eltern: vielleicht solltest du es einfach mal nur leicht erwähnen also jetzt nicht sagen, dass du es mal gemacht hast, sondern was die denn allgemein davon halten. Es kann ja sein, dass sie das gar nicht als schlimm ansehen als du denkst und dich nicht in therapeutische Hände geben? Aber auch wenn sie dich dort hinschicken würden: es ist nicht so schlimm, wie man immer hört. Ich mache selber immer noch eine und bin froh, dass ich mich damals dazu entschlossen habe

Viel Glück :)

...zur Antwort

Julien Bam :D

...zur Antwort

Also ich habe mir meine Dreads machen lassen. Kosten zwar viel ist aber meiner Meinung nach besser. Ich habe schon von vielen gehört, dass selbstgemachte Dreadlocks nicht so schön aussehen. Aber wenn du sie dir trotzdem selber machen möchtest sind hier ein paar Tipps:
•achte auf das Muster. Im rauten Muster sieht es am natürlichsten aus. Beim Schachbrettmuster sieht man sehr deine Kopfhaut
•toupiere es nicht ganz so doll. Zwar solltest du es schon kräftig auf toupieren, aber nicht zu arg, dass du nach einem Dread außer Atem bist.
•benutze eine Häkelnadel Stärke 0,75 nicht dicker!
•überlege dir schon vorher, wie dick du sie möchtest. Dünne Dreads kannst du, wenn du sie dicker haben möchtest, noch zusammen häkeln. Dicke Dreads kriegst du nicht mehr so schnell auf.
•suche dir eine Person (bekannte, Freunde etc.) die dir hinten beim einteilen helfen am besten auf noch beim machen. Du hast ja keine hinteraugen. Würde keinen Spiegel dafür benutzen...
•Plan dir mehrere Tage ein. Besonders wenn man es selber machen möchte dauert es sehr lange den ganzen Kopf zu machen. Kannst auch gerne noch eine weitere Person dazu holen, die mithilft.
Hoffe konnte dir helfen!
LG
Larissa

...zur Antwort

Ich habe mir damals diese Extensions geholt: http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00C24FHI2/ref=mp_s_a_1_2?qid=1449854886&sr=8-2&pi=SX200_QL40&keywords=extensions+echthaar&dpPl=1&dpID=51oSNJY%2B1VL&ref=plSrch
Du wirst aber ca. 3 Packungen holen müssen, wenn du alle Dreads verlängern möchtest...aber das wird teuer.
Mit Kunsthaar habe ich keine Erfahrungen und kann dir deswegen nichts dazu sagen

...zur Antwort

Hallo,
habe mir auch vor ca. 3 Wochen Dreadlocks gemacht. Also bei mir ist es durch Anti-Schuppen Shampoo wieder weggegangen, aber manchmal juckt es halt noch ein wenig. Das kommt daher, da dein Haar sehr trocken ist und sich meistens Schuppen bildet. Probier einfach mal ein Anti-Schuppen Shampoo aus.
Hoff' ich könnte dir helfen!

...zur Antwort

Ich benutze eine Häkelnadel (Stärke 0,6 und 0,75). Damit stichst du in den Dread ein und nimmst die losen Haare mit beim rausziehen. Man muss ein bisschen üben, aber mit der Zeit geht das schon ganz gut.

...zur Antwort

Ich würde dir empfehlen die Haare bis zur Brust wachsen zu lassen, sonst sieht es nicht wirklich gut aus. Wenn du eher dichteres Haar hast werden sie nicht so viel Länge verlieren, wie als hättest du nicht so dichtes Haar. Wenn deine nicht so dicht sind, würde ich sie sogar noch ein bisschen länger wachsen lassen.

...zur Antwort

Hi :)
Ich bin selber 13 und habe auch Dreadlocks:D Ich habe ohne Extensions 200€ bezahlt (8h) und meine Haare waren auch so lang wie deine jetzt. Jetzt sind sie noch Schulterlang. Eigentlich kannst du die Extensions auch selber dran machen. Das spart Geld. Es ist auch ganz einfach, wenn du Dreads "häkeln" kannst.

...zur Antwort