das mit den tagen reguliert sich, du bekommst sie dann immer in der pillenpause. du nimmst die 21 pillen, machst ne woche pause und nimmst dann wieder 21, egal ob du da dann noch deine tage hast oder nicht. du solltest auch in der pillenpause geschützt sein. wenn du deine tage hast ist das auch der denkbar schlechteste zeitpunkt um schwanger zu werden, zeitlich weiter weg von eisprung geht es nicht und bekanntlich wird man ja nur schwanger in den tagen um den eisprung rum....

noch ein tip am rande: man wird nicht schwanger nur weil man im urlaub ist *lach

...zur Antwort

Mietminderung Lärm

Hallo Zusammen.

Bevor ich zu einem Anwalt renne oder dem Mieterschutzbund beitrete frage ich kurz in die Runde, evtl. hat ja jemand von euch schon mal so einen Fall gehabt und kann etwas dazu sagen.

Grundsätzlich geht es um mir um eine Mietminderung wegen Lärmbelästigung.

Konkret ist es so, dass ich in eine kleine Wohnung am Rand einer Stadt gezogen bin. Diese Wohnung ist in einem 10 Parteien- Haus welches an der Hauptstraße stadtein- auswärts und etwa 80m von einer Bahnlinie entfernt steht. Des Weiteren ist etwa 50m entfernt ein Getränkemarkt und Visasvis ein Fastfood- Restaurant. Das volle Programm. ^^

Das war mir natürlich auch bei Abschluß des Mietvertrages bekannt. Ich muss dazu sagen, dass die Wohnung neu unter dem Dach des Hauses gebaut wurde und ich Erstbezieher bin. Laut Vermieter sind Schallschutzfenster eingebaut was ich auch glaube aber es dringt trotzdem, auch bei geschlossenen Fenstern, ziemlich viel Lärm in die Wohnung, so dass man teilweise den Fernseher nicht versteht. Die Hauptstraße wird als Promenade für alle Angeber genutzt in dem mehrfach am Abend mit ihren lauten Soundanlagen im und am Auto vorbei heizen um fleissig an dem Fastfood- Restaurant anzugeben während der Geruch von Essen und Zigarettenrauch in die Wohnung dringt (das aber eher bei gekipptem Fenster).

Morgens um 5 beginnen die Gabelstapler die LKWs abzuladen und ab da stehe ich im Bett. Mittlerweile schlafe ich im Wohnzimmer auf der Couch. Ich spreche von der Lärmbelästigung bei geschlossenen Fenstern. Sobald es etwas Wärmer wird und man öfters die Fenster offen hat, auch über Nacht ist es schon eine Zumutung. Die Bahn, der Verkehr, der Getränkemarkt, der Gestank.... und das für 10€/m². Dass das so schlimm wird hatte ich nicht gedacht.

Ich hatte deswegen schon mal ein Gespräch mit meinem Vermieter und er wäre auch etwas mit der Miete runter gegangen aber nur wenn ich mich dazu verpflichte für einen festgeschriebenen Zeitraum nicht zu kündigen, was ich aber abgelehnt habe. Ich bin nach wie vor auf der Suche nach einer Wohnung, aber das dauert.

Wie stehen meine Chancen diesbezüglich an der Miete zu schrauben? Wenn die Wohnung billig gewesen wäre, hätte ich damit leben können aber bei diesem Preis fehlt mir die Verhältnismäßigkeit.

...zur Frage

ja und was hast du von ner mietminderung??? davon geht der lärm auch nicht weg... der vermieter wird wohl einen grund gehabt haben eine geringere miete zu akzeptieren bei einem langfristien vertrag...... nen nachmieter wird er bei so nem krach so schnell nicht bekommen, sieh zu dass du da ausziehst, lärm macht auf dauer krank.

...zur Antwort

Wenn man so viel abnimmt geht die Haut halt nicht automatisch mit zurück, die bleibt oft wie sie ist und hängt dann runter. Bedingt hilft da Sport aber im Gesicht ist das was schwierig.

...zur Antwort

Wohngeld oder ALG II (Aufstocken)?

Hallo,

ich habe noch nie großartig mit der Agentur für Arbeit zu tun gehabt, jetzt ist die Situation allerdings prekär.

Die Situation ist folgende:

Meine Freundin und ich leben mit unserem 2-jährigen Sohn in einer Wohnung die 697 Euro Kaltmiete kostet. Meine Freundin ist im 6. Monat schwanger. Sie ist selbstständige Fotografin und wird in den letzten beiden Schwangerschaftsmonaten nicht mehr arbeiten können.

Ich selber habe einen 800 Euro Job und bekomme netto 634 Euro ausgezahlt.

Die Zeit, in der meine Freundin nicht mehr arbeiten kann, wollten wir eigenlich mit Erspartem überbrücken bis das Elterngeld greift. Allerdings ist die Schwangerschaft nicht komplikationslos verlaufen, so dass das Ersparte schon aufgebraucht ist.

Was können wir also tun, dass wir durch diese zwei Monate Ausfall nicht in totale finanzielle Schieflage geraten? Wohngeld beantragen? Oder mit ALG II aufstocken? Lohnt sich der Aufwand für den Antrag auf ALG II wenn ich davon ausgehe, dass es nur die zwei Monate sind, die wir finanziell nicht stemmen können? Oder könnte es auch nach der Geburt meines zweiten Sohnes weitere finanzielle Hilfen geben ? Das Elterngeld für meine Freundin bei unserem ersten Sohn betrug ca. 850 Euro. Das ist zwar machbar, aber auch ziemlich knapp.

Und wie gehe ich eigentlich überhaupt vor (wie geschrieben, hatte ich noch nie großartig mit der Agentur für Arbeit zu tun)? Rufe ich einfach bei der Agentur an und frage nach? Ich würde mich über ein paar erste Antworten freuen, damit ich schonmal eine Ahnung habe, was mögllich ist und wie die nächsten Schritte aussehen sollten.

Vielen Dank!

...zur Frage

am besten du druckst dir den antrag auf der seite vom arbeitsamt erstmal aus, da gibt es etliche unterlagen die du beibringen und besorgen musst. beim amt anzurufen bringt eher wenig du solltest da vorsprechen dann bekommst du entsprechende termine. ich weiss nicht ob der aufwand für 2 monate lohnt, denn möglicherweise musst du das geld eh zurückzahlen wenns nur zur überbrückung dieser zeit ist.

...zur Antwort

es müssen versicherungsbedingungen ausgehändigt worden sein und in der police steht sicher auch was von der sb. soll sie die sb ausschliessen dann wird sich die versicherung sicher kulant zeigen und den schaden bezahlen. verpflichtet sind sie dazu allerdings nicht..... wie gesagt kulanz

...zur Antwort

In der regel nimmt man für solche sachen rauhfasertapete, die kann man dann nach belieben farbig streichen, was die aktion kostet kann ich dir allerdings nicht sagen.

...zur Antwort

meist liegt sowas an zu fettem futter, aber bei trockenfutter kann das eigentlich nicht passieren. vllt bekommt er in der nachbarschaft fressen. gib ihm aber trotzdem keine milch mehr und geh zum tierarzt

...zur Antwort