Die Taufe ist der Beitritt zur christlichen Gemeinschaft. Damit bist du Mitglied.

Wieso hat die KIrche dich enttäuscht wenn Mitschüler dich geärgert haben?

...zur Antwort

NAtürlich läuft die Evolution auf jedem Gebiet weiter. Gehr einmal in eine mittelalterliche Burg, ein Haus. Als erstes wird dir auffallen, daß du dich bücken mußt um durch die Tür zu kommen. Die Menschen sind inzwischen größer geworden.

...zur Antwort

Wieso "die Tiere"? Wir sind Tiere, was denn sonst? :-)

...zur Antwort

Das Problem dabei ist, daß es nur eine einzige menschliche Rasse gibt. Was willst du da´vermischen? Andere Rassen, die inzwischen ausgestorben sind, konnten sich vermischen. So haben wir noch Neandertaler Gene in uns.

Was du meinst sind "Abarten". Wenn du blaue Augen, dein Bruder graue Augen hat, gehört er ja keiner anderen Rasse an. Auch die dunkele Haut farbiger Menschen ist nur ein Sonnenschutz. Die Haut würde sonst verbrennen. Sonnencreme mit Hautschutzfaktor hatten sie ja nicht. :-)

...zur Antwort

Dazu will ich gar nicht viel sagen.

Der hat doch nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Jetzt zieht er sich, beleidigt wie ein kleines Kind das seinen Willen nicht kriegt, zurück.

Was soll man dazu noch sagen? Mir fällt nichts ein.

Ich hielt die Nachricht für "Fakenews" :-)

Doch nein, der meint es tatsächlich ernst.

...zur Antwort

Im Zeitraum von nur einer Generation entstand am Ende der letzten Eiszeit das Schwarze Meer und nahm seine jetzige Form an. Ursache war ein gewaltiger Wassereinstrom aus dem Mittelmeer, der sich genau 6300 Jahre vor Christus plus/minus 50 Jahre ereignete. Zu dieser genauen Datierung gelangten Chris Turney von der University of Exeter (Großbritannien) und die Australierin Heidi Brown aufgrund neuer Messungen. Die große Flut vertrieb einige Zehntausend Menschen und führte vermutlich zur Verbreitung der Landwirtschaft über ganz Europa. "Die Flut lehrt uns auch, was wir zu erwarten haben, wenn der Meeresspiegel am Ende dieses Jahrhunderts wie erwartet ansteigt", sagt Turney.

https://www.welt.de/wissenschaft/article1384328/Die-grosse-Flut-kam-6300-vor-Christus.html

...zur Antwort

Stefanblümchen - Auf dem Bild kannst du die fehlende Krone erkennen?
Herzlichen Glückwunsch zu deinen Augen. Die arbeiten ja besser als ein Mikroskop. Ich finde, selbst mit den besten Augen siehst du keine fehlende Krone.

Da kannst du sehen. Lieber lügst du, als daß du die Wahrheit zugibst. Ist das typisch für Zeugen Jehovas, oder gibt es auch welche die die Wahrheit sagen?

Ist für dich die Unwahrheit ein Argument?

Da siehst du die fehlende Krone? Herzlichen Glückwunsch. Deine Augen möchte ich haben. :-)

...zur Antwort

Danke, danke das dir es aufgefallen ist. Selbstverständlich ist das nicht.

Ich gebe dir vollkommen Recht. Als Gläubiger wurde ich hier schon oft nicht nur belächelt, sondern massiv beleidigt. Wenn es beim belächen bliebe, würde es mich nicht einmal stören, ich belächel Atheisten auch. :-)

Ich habe noch nie einen Atheisten beleidigt, würde mir nie in den Sinn kommen. Warum auch? Ich kann gut damit leben wenn jemand Atheist ist.

Ich glaube, daß diese Menschen keine überzeugten Atheisten sind, und sich dadurch selbst erklären, daß es "keinen Gott gibt".

Sie brauchen es als Selbstbestätigung, weil nicht eingestandene Zweifel bestehen.

Wenn sie sich ihres Unglaubens sicher wären, würden sie das nicht brauchen. Da sie es brauchen, sind sie sich ihres Unglaubens nicht sicher. Dadurch, daß sie Gläubige Menschen beschimpfen glauben sie ihren Unglauben zu festigen, begreifen aber nicht, daß das nicht funktioniert.

Fest überzeugte Atheisten beleidigen keinen Gläubigen. Es ist schon schwer zu verstehen, weshalb jemand wegen seiner persönlichen Ansicht beleidigt wird.

Ich hätte jetzt beinahe gesagt: "Das ist unchristlich." :-) :-)

...zur Antwort

Da das Christentum auf dem Judentum aufbaut, sollte auch für Christen die Regel "Not bricht Gebot" gelten.

Im Notfall darf folglich ein Gesetz übertreten werden. Das haben Zeugen Jehovas vergessen, oder sie nehmen es einfach nicht zur Kenntnis, warum auch immer.

...zur Antwort

Wenn kein Defekt vorliegt besteht kein Problem. Wenn die Phase durchscheuert und mit dem metallischen Gehäuse in Berührung kommt, gibt es einen "gedonnert" wenn du Gehause und Wasserhaht /Heizung oder andere geerdete Dinge gleichzeitig berührst.

...zur Antwort

Stromschläge werden zumeist überbewertet. Klar, es kann lebensgefährlich sein, man muß Schutzmaßnahmen beachten, doch man stirbt nicht durch jeden Stromschalg.

Auf Grund meines Berufs habe ich mit Sicherheit 500 bis 600 Stromschläge bis zu 380 Volt bekommen und lebe immer noch ohne Herzschaden.

Man sollte sich vor einem Stromschlag Gedanken machen, hinterher brauch man das nicht mehr, man lebt ja noch. Trotzdem sollte man bei Beschwerden sofort zum Arzt gehen.

...zur Antwort

Ich vermisse in deinem Beitrag ein Wort, welches mir wichtig erscheint.

Wie sieht es eigentlich mit der Liebe aus?

Für mich sieht es so aus, daß dein Mann eine Firma gründen möchte, ihm kostenlos "der Rücken freigehalten" wird, er sich ungestört seiner Arbeit widmen kann um die FRüchte seiner Arbeit ungestört allein genießen zu können.

Du hast ja während der Ehe "nichts getan" und die Füße hochgelegt. (Sarkasmus)

Zugewinngemeinschaft ja, dann kann bleibt ihm "seins" was er in die Ehe eingebracht hat. Auf Gütertrennung würde ich mich nicht einlassen. Dann wirst du auch sehen, ob ihm die Liebe oder die Kohle wichtiger ist.

...zur Antwort

OhNobody - Schau mal genau hin, wer die Verkäufer sind. Es handelt sich hier um gewerbetreibende Personen / Firmen.

Daraus „Götzenanbetung“ zu konstruieren, ist dumm.

...zur Antwort

Warum wird überhaupt darüber diskutiert? Ist es nicht vollkommen egal ob Jesus am Kreuz, Pfahl oder Galgen gestorben ist?

Ist das wichtige nicht, daß er für unsere Sünden gestorben ist, egal an welchem Mordinstrument?

Ich könnte sehr gut damit leben wenn er am Pfahl gestorben wäre, wenn nicht Stavros nun einmal Kreuz bedeuten würde.

...zur Antwort