Nervige Streitereien mit der Freundin?

Hallo Leute,

Ich bin bei Streitereien nicht sehr wortgewandt und meine Freundin hat zu allem was ich sage irgendein Gegenargument. Ist ja normal, dass man sich in der Beziehung auch mal ab und an streitet und Meinungsverschiedenheiten hat. Nur meine Freundin fährt immer heftige Kaliber auf - und einwas stört mich besonders, unzwar kommt sie mir immer mit meiner Ex-Freundin. Die kennt sie nicht persönlich und wir sie wollte wissen, warum ich mich von ihr getrennt habe. Meine Ex hat mich mit nem anderen beschissen, und daraufhin habe ich sie in den Wind geschossen. Es ist schon lange her und ich will nichts mehr mit ihr zu tun haben, net mal ihren Namen hören. Worauf ich hinaus will, ist, dass sie bei unseren Streitereien immer sie miteinbaut. Zum Beispiel hatten wir vorhin Stress und ich habe aus Wut gesagt, dass ich keinen anderen Menschen kenne, der so streitsüchtig ist wie sie es ist (wie gesagt, nur aus Wut gesagt, stimmt ja nicht), so und sie sagt daraufhin "Na dann geh doch zurück zu deiner Ex, wenn die so viel besser ist als ich".... Ich wusste erstmal nicht was sie meint und habe fragend geschaut, bis sie dann sagt "Ja dann muss ja deine Ex besser sein als ich wenn du keinen Menschen kennst der streitsüchtiger ist als ich". So... und das macht sie ständig!! Und dann stellt sie mich noch hin als würde ich meiner Ex nachtrauern, weil ich dann so verärgert reagiere wenn sie ständig die Alte miteinbringt. Und das tue ich mit Sicherheit nicht. Und wenn ich ihr erkläre, dass das net stimmt, dann sagt sie "Ich habe im Internet gelesen, wenn man schreckliche Dinge über den Ex sagt oder allgemein sehr über sie herzieht, dann liebt man sie eigentlich noch und kann es nur net verarbeiten“. Lauter so ein Mist das nicht stimmt kommt dann. Und wenn ich keine Argumente mehr habe und nimmer weiss was ich noch sagen soll, dann fühlt sie sich mit ihrem Gesagten bestätigt, OBWOHL SIE FALSCH SIND. So... dass war viel Text sorry. Ihr seht schon, ein Drama. Könntet ihr mir Rat geben, wie ich das entschärfen kann oder was ich tun oder sagen soll. Sie ist ja nur in der Hinsicht blöd, alles andere an ihr stimmt ja. An Trennung ist nicht zu denken, ich liebe sie ja, habe sogar eine Tochter mit ihr. Es ist nur dieser eine Punkt, wo ich mit meinem Latein zuende bin. Bin für jede Hilfe dankbar! Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße

Jeffrey

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Streit
1 Antwort
Sohn hat Spielgeld mit echten Geld gekauft, kann man was dagegen tun?

Hallo liebe Leute,

Jeder kennt es, man hat gerade einfach keine Zeit weil man wichtige Dokumente fertig machen muss oder sonst etwas Wichtiges, das Kind turnt um einen herum als wäre es auf Drogen und letztlich Sucht man eine Methode um es für 30 min aufzuräumen - das Handy. Habe es meinen Sohn die letzten paar Tage gegeben, ich habe derzeit verdammt viel um die Ohren, bin alleinerziehend mit 2 Kindern, weil ich net komplett ausrasten wollte, habe ich ihm ein Spiel runtergeladen um ihn zumindest eine halbe Stunde abzulenken, damit ich z. B. mein Behördenkram erledigen konnte. Jetzt hat er mich so dermaßen in den Ruin getrieben indem er irgendwelches Spielgeld mit meinem Paypal Account gekauft hat, unzwar in Höhe von 1.880 Euro. Ich habe gedacht mich trifft der Schlag als kein Geld mehr aus dem Bankautomat mehr kam und ich nachgesehen habe warum. Ich weiss er hat es nicht mit Absicht gemacht, er ist erst 6, kommt erst in die Schule, kann nicht lesen, er hat einfach gedrückt und gedrückt und wusste nicht, dass er mich gerade Bankrott macht. Ich weiss nicht einmal wie ich jetzt überhaupt was zu Essen besorgen soll, kommt ja kein Geld mehr raus :( Naja jedenfalls, meine Frage: Kann ich etwas dagegen tun? Kann ich irgendwie dagegen vorgehen, Google Play anschreiben, dass mein Sohn das war und nicht geschäftsfähig ist? Oder werden die mir sagen, dass ich meine Aufsichtspflicht verletzt habe und ich Pech habe :( Befürchte ich muss jetzt Privatinsolvenz anmelden und zur Tafel gehen muss um irgendwie an etwas Essbares zu kommen... Bitte keine gemeinen Kommentare, ich bin wirklich auch schon so am Ende :( Bin für jeden Rat dankbar!!

Liebe Grüße

Rechte, Handyspiele
9 Antworten
Satellitenschüssel ragt über dem Balkongeländer, Vermieterin will mir das verbieten, geht das?

Hallo,

Habe meine Sat-Anlage mit Hilfe einer selbst zusammengebauten Stange mit einem Gewicht am Fuß auf dem Balkon aufgestellt , weil die Vermieterin es verbietet Löcher in die Aussenfassade zu bohren weder noch in dem Balkonboden, da ist sie auch im Recht laut Mietvertrag. Alles schön und gut. Heute kam sie angefahren, war total wütend auf mich, was das soll mit der Sat-Anlage, warum die Schüssel aus dem Balkon rausragt. Habe ihr erklärt, dass ich nirgends gebohrt habe, dass ich ein Gestell gebastelt habe, aber ich kann die Sat-Schüssel nicht in den Balkon stehen weil 1. der Balkon zwar lang aber schmal ist, dann würde man nicht mehr vernünftig durchkommen und 2. Ich dort keinen Empfang habe, weil der Balkon überdacht ist (Habe es getestet, empfange einfach kein Signal, hatte befürchtet, die würde deswegen evtl. wütend werden und wollte es im letzten Eck wo man wenigstens noch etwas Platz hat anbringen, Fehlanzeige). Jetzt hat die mich total angeschrien, das sieht optisch total bescheuert aus, der Mieter über mir hat es auch innerhalb des Balkons (Sein Sohn hat damals in unserer Wohnung gelebt und die hatten es auch versucht, ging nicht), ich soll das sofort entweder entfernen oder nach innen verlegen, dass man das nicht sehen kann, sie erlaubt dies nicht. In meinem Mietvertrag steht aber nichts dergleichen... Nur, dass ich keine Löcher bohren darf... Und das habe ich nicht. Kann die Verrückte mir was? Irgendwie kündigen oder so wenn ich mich weigere? Wäre nämlich nicht sehr cool, da wir ein kleines Kind haben und meine Frau schwanger ist und wir so schnell keine neue Wohnung finden könnten. Ich danke schon mal für die lieben und netten Antworten :)

Liebe Grüße Jeffrey

Balkon, satellitenschüssel
3 Antworten
Reise mit 5 Monate altem Baby?

Hallo community,

Ich plane eine Reise mit meiner Familie zu meinen Verwandten in der USA in seattle um mit ihnen Weihnachten zu feiern. Meine Tochter wird ca. Ende Juli auf die Welt kommen und zu dem reisezeitpunkt knapp unter 5 Monate alt sein. Die vorsorgliche U3 Untersuchung wird schon Anfang Dezember fertig sein, die nächste Untersuchung fällt erst viel später an. Das habe ich soweit schon abgeklärt, nun stellt sich mir die Frage, ob ich überhaupt mit einem 5 Monate alten Baby knapp 10 Stunden fliegen darf/kann. Ich möchte ja nicht, dass es einen Schaden erleidet, durch den Druck oder sowas. Klimaanlage muss ich ja nicht fürchten, da keine an sein wird im Winter, weiss net mal ob das eine Rolle spielt ehrlich gesagt. Aber was ich weiss, ist das die Luft da drinnen nur zirkuliert wird und wenn da viele kranke an Bord sind, was ja im Winter sehr wahrscheinlich ist, könnte es aufgrund ihres noch nicht so ausgeprägten Immunsystems sein, dass sie im Urlaub krank wird. Richte auf jeden Fall eine auslandsversicherung für uns alle ein. Habe von Freunden mit fast neugeborenen ähnliche Fälle wo es nichts ausgemacht hat, wiederum sagen mir andere Freunde, dass ich es net machen soll. Werde zum ersten mal Vater und habe noch net so die Erfahrung, vielleicht mache ich mir auch gerade zu viel Gedanken und bin übervorsichtig. Langer Text, kurzer Sinn: kann ich zu meinen Verwandten in den USA mit meiner kleinen fliegen oder ist das mit zu hohen Risiken verbunden? Warte schon gespannt auf eure netten antworten. Vielen Dank im voraus!

Liebe grüße Jeffrey

Flugzeug, Baby
11 Antworten